Rezept: Der einfachste Nutella-Kuchen der Welt mit nur 2 Zutaten

Nutella Kuchen mit zwei Zutaten

Thema der Woche :: Zwei-Zutaten-Rezepte

Unbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Im Newsletter haben wir es ja schon angekündigt. Diese Woche haben wir viele Rezepte für euch, die nur aus wenigen Zutaten bestehen. Um genau zu sein 2.

Es geistern ja unzählige solcher Rezepte im Internet herum. Es klingt einfach zu gut um wahr zu sein. Schnell 2 Zutaten mischen und zack ein kulinarisches Highlight fertig. Genau das Richtige für so Mehrfachmuttis wie uns. Wenn es mal schnell gehen muss. Das muss es bei uns eigentlich immer, denn Geduld hat hier niemand als Stärke.

Unsere Mission stand. Wir haben beschlossen, uns diesen Rezepte anzunehmen und für euch zu testen. Reinfall oder kulinarisches Erlebnis. Wir werden es euch in den nächsten Tagen verraten.

Mein erster Programmpunkt waren Kekse aus Haferflocken und Banane. Nennen wir sie Cookies, klingt besser. Bananencookies. Eigentlich perfekt für meinen Mini. Banane isst er, Haferflocken auch. Ja und alles was er isst, essen die Großen auch. Schon aus Prinzip, damit nicht einer aus Versehen mehr bekommt als der andere. Diese Kekse wollte aber niemand. Wirklich niemand. Eine Katastrophe sag ich euch! Der Geruch zum Davonlaufen, das Aussehen so mies, dass ich nicht einmal ein Foto gemacht habe. Fünf Mal eindeutig durchgefallen.

Das war also mein erstes Erlebnis mit einem 2-Zutaten-Rezept. Da ich auch nicht der geduldigste Mensch auf Erden bin, habe ich diese Mission für beendet erklärt. Hätte ich wissen müssen, dass Gerichte mit 2 Zutaten zum Scheitern verurteilt sind. Schließlich steh ich ja jeden Tag in der Küche und habe schon ein wenig Kocherfahrung. Reine Zeitverschwendung weiter zu testen.

Weil Jule aber zwischenzeitlich erste Erfolge mit so schnellen Rezepten gefeiert hat, habe ich beschlossen es ein leztztes Mal zu versuchen. Mit einem Schokokuchen. Nutella und Eier, warum nicht. Zumindest wäre der Geruch besser als warme Banane mit Haferflocken. Zum Glück habe ich diesen Versuch gewagt, denn der Kuchen war wirklich wunderbar. Ich habe ihn als Brownie gebacken. Er war total zart und fluffig und war schneller weg, als ich schauen konnte. Ein großartiger Schokokuchen, der wirklich im Handumdrehen gebacken ist!

Dieses Rezept müsst ihr also unbedingt probieren. Das Ergebnis ist eine Schokosünde vom Feinsten und wirklich schnell mal nebenbei zusammengerührt! Das haben auch meine Kinder verstanden und fragen seitdem öfter, ob ich nicht mal eben schnell einen Schokokuchen backen kann. Das Argument der fehlenden Zeit zählt bei diesem Kuchen irgendwie nicht mehr. So viel zum Thema Geduld.

Rezept

Nutella Kuchen mit zwei Zutaten

Der einfachste Nutella-Kuchen der Welt mit nur 2 Zutaten

Zutaten

4 Eier
250 Gramm Nutella

ggf. Puderzucker zum Bestreuen des Kuchens

Zubereitung

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Die Eier in eine Schüssel geben und mit dem Mixer aufschlagen, bis sie ihr Volumen verdreifacht haben. Das dauert so ca. 5 Minuten.

Nutella in der Mikrowelle kurz erhitzen, bis alles flüssig ist (ca. 15 Sekunden) und abkühlen lassen.

Wenn Eier und Schokomasse die selbe Temperatur haben, die Eimasse vorsichtig nach und nach unter die Schokolade heben. Auf keinen Fall mehr umrühren, sonst verliert die Masse an Volumen.

Die fertige Masse in eine Kuchenform geben und ca. 20-25 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

***

Nutella-Kuchen mit zwei Zutaten

Nutella-Kuchen mit zwei Zutaten

Nutella-Kuchen mit zwei Zutaten

***

Habt ihr schon Erfahrungen mit solchen schnellen Rezepten gemacht? Erzählt mal! Wie es Jule beim Probekochen erging, wird sie euch in den nächsten Tagen verraten!

Wenn ihr den Kuchen probiert, teilt es gern wie – alle unsere Zwei-Zutaten-Rezepte – mit dem Hashtag #kochmaedchenzweizutaten auf eurem Social Media Kanal. Wir freuen uns, wenn wir das Foto eurer Kreation dort wiederfinden!

Liebe Grüße!

Susi

10 Kommentare on Rezept: Der einfachste Nutella-Kuchen der Welt mit nur 2 Zutaten

  1. Carolin von Caros Küche
    01/09/2015 at (2 Jahren ago)

    Hui, das find ich ja total klasse!
    Leider hab ich gestern die letzten Eier in Spätzle verwandelt, aber diesen einfachen Kuchen mach ich bestimmt mal nach 🙂 Ist ja eigentlich ein bisschen wie Biskuit, oder?
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • Susi
      Susi
      01/09/2015 at (2 Jahren ago)

      Liebe Carolin,

      in Spätzle machen sich Eier aber auch hervorragend! Ja die Machart ist mit der von Biskuit vergleichbar. Aber schmecken tut der Kuchen dann wie ein richtig saftiger Schokokuchen! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  2. Madre Tersita
    01/09/2015 at (2 Jahren ago)

    Liebe Kochmädchen, vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Ich war so getrieben vor Neugier, das ich das zwei Zutaten Rezept sofort probieren wollte. Und Nutella und Eier hat man ja nu wirklich immer im Haus!
    Es ging ratzfatz und der Geschmack der Brwonies ist wirklich umwerfend. So soft und schokoladig! Dazu habe ich noch eine gesalzene Karamellsauce gemacht und wir waren auf Wolke 7! Gibt es bestimmt ganz bald wieder

    Antworten
    • Susi
      Susi
      01/09/2015 at (2 Jahren ago)

      Liebe Teresa,

      danke für diesen lieben Kommentar! Das freut mich, dass Dir der Kuchen auch so gut schmeckt. Karamellsauce dazu. Das klingt wirklich verlockend und wird umgehend getestet! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  3. Ramona Korte
    12/11/2015 at (1 Jahr ago)

    Hallo,
    Welche grösse sollte denn die Kuchenform
    haben?

    Antworten
    • Susi
      Susi
      15/11/2015 at (1 Jahr ago)

      Liebe Ramona,

      entschuldige die späte Antwort. Also ich habe ihn letzten in einer runden Form mit 20 cm Durchmesser gebacken. Das hat super gepasst. Liebe Grüße! Susi

      Antworten
      • Ramona Korte
        20/11/2015 at (1 Jahr ago)

        Liebe Susi!

        Danke für deine Antwort sie war noch rechtzeitig genug.
        Ich hatte es nicht so eilig.
        Aber jetzt werde ich keine Zeit mehr verlieren und den Kuchen ausprobieren.

        Liebe Grüße Ramona

        Antworten
        • Susi
          Susi
          22/11/2015 at (1 Jahr ago)

          Liebe Ramona,

          dann ist ja gut! Probier ihn aus! Der geht so fix! Meine Kinder stürzen sich meist auf dem warmen Kuchen und der ist im Nu weg! Liebe Grüße! Susi

          Antworten
  4. Bettina
    24/03/2016 at (1 Jahr ago)

    Hallo Susi,
    gib es zu: du baust immer mal wieder ein paar kleine Fehler ein, um zu sehen, ob wir auch deine Texte lesen und nicht nur das Rezept….=).
    Ich suche ganz verzweifelt das Eis, dass ich aus diesem Rezept probieren soll …..
    Hier ist doch ein superleckerer Nutellakuchen, wer will dann noch ein Eis?
    Lieben schmunzelnden Gruss Bettina und die Gang

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.