Rezept: Frischer Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

Motto der Woche: leicht und gesund

susiHalli Hallo!

Schön, dass ihr auch im März zu uns gefunden habt! Wir dachten, wir starten diesen Monat mal mit ein paar gesunden Rezepten. Nach all den Keksen, Muffins und Cupcakes der letzten Zeit. Fit in den Frühling also.

Vermutlich habt ihr es gar nicht nötig, ich aber auf alle Fälle. Die kalten, dunklen Tage haben die ein oder andere Ernährungssünde auf den Tisch gebracht und für viel zu wenig Bewegung gesorgt.

Erst gestern ist mir wieder bewusst geworden, dass ich auf diesem Gebiet dringenden Aufholbedarf habe. Diese Erkenntnis habe ich gewonnen, nachdem ich mich gestern riesig über einen Gewinn gefreut habe. Das habe ich nun davon, da will ich auch endlich mal was gewinnen und dann ist es eine Erkenntnis. Toll, oder? Aber nicht nur das, ich habe einen Kochkurs gewonnen und zwar für ayurvedisches Kochen. Das klingt spannend und gesund. Ich bin auf diesem Gebiet völlig planlos und habe keinerlei Vorkenntnisse. Ein Gewinn, der bei mir Bildungslücken schließen wird. Es hat also die richtige Person getroffen und ich hoffe, dass sich dabei ein paar Ideen in den Alltag integrieren lassen werden.

Jetzt fragt ihr euch sicher, was das mit meiner Erkenntnis zu tun hat, dass ich fitter werden muss? Tja, dank den neuesten technischen Erfindungen ist ja heute ziemlich viel möglich. So hat mir Instagram auch direkt verraten, mit wem ich diesen Kochkurs erleben werde.

Neun gut trainierte, fitte, Yoga beherrschende Mädels, die das mit der gesunden Ernährung voll im Griff haben (diese Einschätzung spiegelt nur meinen Eindruck wider und ist positiv gemeint!)  und ich werden also an diesem Kochkurs teilnehmen. Ich sehe es bildlich vor mir. Mein Mann fand es lustig, ich nicht ganz so.

Daher habe ich gestern beschlossen, dass jetzt Schluss mit sabbeln ist und ich endlich wieder fit werden muss. Ich spreche da nicht von Marathons, aber wenigstens der Zustand vor Kind 1 wäre erstrebenswert. Mein Ziel, die Treppen bis zu meinem Büro bezwingen, ohne danach erstmal ein Sauerstoffzelt zu benötigen. Deshalb gibt es für euch heute auch nur einen Salat. Von dem wird man nicht fitter, aber mit einer ordentlichen Portion Vitaminen geht alles leichter!

Allerdings ist der Salat so lecker, dass er auch im unfitten Zustand schmeckt. Ja, und nach den zwei gesunden Wochen gehts auch mit Kuchen weiter. Das garantiere ich euch!

Rezept

Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

Rohkost Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

Der Kohl im Salat wird nicht gekocht und behält daher besonders viele Vitamine. Er braucht nur etwas Zeit um ordentlich durchzuziehen.

Zutaten

1 kleiner Weißkohl
1 grüne Gürke
1 Paprika
10 EL neutrales Öl
5 EL Weißweinessig
1-2 TL Honig
je 1/2 TL Salz, Paprikapulver rosenscharf und Pfeffer ggf. mehr nach Geschmack
1/2 Bund Dill

Zubereitung

Den Weißkohl waschen und den Strunk des Kohls entfernen. Dann die einzelnen Kohlblätter in Streifen schneiden und in eine verschließbare Schüssel geben. Die Gewürze über den Kohl geben und alles gut mit den Händen durchrühren.

Öl, Weißweinessig und Honig verrühren und über den Kohl geben. Die Schüssel verschließen und alles gut durchschütteln. Der Kohl muss nun für mindestens 2 Stunden durchziehen (je länger, desto besser!). In dieser Zeit die Schüssel hin und wieder ordentlich schütteln.

Kurz vor Ablauf der Zeit die Gurke schälen, das Kerngehäuse mit einen Teelöffel herauskratzen. Die Paprika waschen und säubern. Das Gemüse dann ebenfalls in Streifen schneiden und zum Kohl geben.

Den Dill klein hacken und darüber geben. Alles noch einmal gut durchrühren und ggf. noch einmal nachwürzen.

***

Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

***

Wie steht es bei euch? Habt ihr auch das Gefühl, dass es bis zur Sommerfitness noch etwas hin ist? Wenn ja, dann her mit euren Motivationstipps!

Liebe Grüße!

susi

4 Kommentare on Rezept: Frischer Krautsalat mit Paprika und grüner Gurke

    • Susi
      Susi
      03/03/2016 at (4 Monaten ago)

      Liebe Krisi,

      das freut mich, danke für Deine lieben Worte!

      Liebe Grüße!Susi

      Antworten
  1. Tabea
    02/03/2016 at (4 Monaten ago)

    Das klingt richtig lecker! Krautsalat zählt zu meinen Lieblingssalaten, allerdings besteht der bei uns meist nur aus Weißkohl, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico.
    Liebe Grüße und viel Erfolg beim fitter werden!

    Antworten
    • Susi
      Susi
      03/03/2016 at (4 Monaten ago)

      Liebe Tabea,

      ja Weißkohlsalat pur ist auch nicht zu verachten. Den mag ich auch sehr! Liebe Grüße! Susi

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>