Fleischgerichte/ Gemüsegerichte/ Kochen/ Produkttests

Rezept: Fruchtiges Curry mit Kokosmilch, Hähnchen und Persimon®

Curry mit Hähnchen und Permison

*Dieser Beitrag enthält Werbung*

KM_Susi-rundK

Halli Hallo!

Heute habe ich ein wundervolles Kaki- Rezept für euch im Gepäck. Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Kaki?

Die Kaki-Frucht und ich waren lange keine Freunde. Trotzdem ist sie die einzige Frucht bei der ich weiß, seit wann ich sie mag und wie es dazu gekommen ist (mal abgesehen von Apfel und Bananen im Babyalter ;-)).

Früher konnte ich mit Kaki nichts anfangen. Ich hatte keinen Plan, wie ich die Frucht am besten esse und ob ich sie vorher schälen soll. Dazu gab es sie unter drei verschiedenen Namen zu kaufen. Den Unterschied konnte ich nicht erkennen. Es gab noch kein Google und somit blieben Kaki, Sharon und Persimon im Laden.

Dann kam ein Lernnachmittag bei meiner Schulfreundin. Vor vielen Jahren. Ihre Mutter machte uns einen Obstteller. Darauf befand sich eine Kaki. Lediglich ohne das Grün und geviertelt. Mit Schale und einigen Verfärbungen an der Schale, die ich vermutlich rausgeschnitten hätte. Einfach. Lecker.

Meine Liebe zur Kaki war geboren. Ich esse sie gerne wie einen Apfel mit Schale. Der exotische, frische und süße Geschmack katapultiert einen direkt nach Spanien. Im Laufe der Jahre habe ich einige Kaki-Rezepte in mein Repertoire aufgenommen.

Heute ist die Kaki aus meinem Obstkorb im Herbst nicht mehr wegzudenken. Bei der Vielzahl an Kaki-Sorten gibt es nur eine einzige mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Die Persimon. Nur die besten Früchte der Sorte Rojo Brillante aus der spanischen Region Ribera del Xúquer dürfen unter der Bezeichnung Persimon verkauft werden. Durch das Gütesiegel, das nur registrierte und kontrollierte Bauern erhalten, ist eine hochwertige, gleichbleibende Qualität gesichert. Persimon sind Kaki-Früchte mit festen, kernlosem Fruchtfleisch und einer essbaren Schale. Was genau der Unterschied zu allen anderen Kaki-Sorten ist, erklärt wunderbar dieses Video.

Bildquelle: Persimon®

Auf die unterschiedlichen Sorten könnt ihr ja bei eurem nächsten Einkauf einmal genauer achten.

Habt ihr Kaki schon einmal gekocht? Das solltet ihr unbedingt probieren. Dieses fruchtige Curry mit Kokosmilch ist einfach wie geschaffen für die Persimon. Ein Hauch Curry und Kokos, eine leichte Schärfe und eine zarte Süße! Probiert es aus!

Rezept

Curry mit Hähnchen und Permison

Curry mit Hähnchen und Persimon

Zum Curry passt am besten Reis. Auch vegetarisch ohne Fleisch ist das Curry ein Genuss!

Zutaten

300 Gramm Hähnchenfilet, in Stücke geschnitten
1 Zwiebel
2 Paprika, rot und gelb
1 Chilischote
1 Stange Lauch
250 Gramm Champignons
2 Persimon® Kaki
1 Dose Kokosmilch
100 ml Gemüsebrühe
50 ml Sahne
2 TL Curry
1 TL Kurkuma
Salz, Pfeffer und Paprika rosenscharf nach Geschmack
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Das Hähnchenfleisch in Öl scharf anbraten und auf einen Teller geben.

Die Zwiebel in Streifen schneiden und in der Pfanne anbraten. Die klein geschnittene Chili dazugeben.

Die Champignons, die Paprika und den Lauch ebenfalls in Streifen schneiden und kurz mit anbraten. Mit Brühe ablöschen und für fünf Minuten köcheln lassen. Mit Curry und Kurkuma würzen.

Das Dicke der Kokosmilch dazugeben und noch einmal für 5 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen.

Die Kaki in Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Fleisch zur Gemüsepfanne geben. Mit den Gewürzen abschmecken und die Sahne dazugießen. Einmal aufkochen lassen.

Zum Servieren die Petersilie klein hacken und über das Curry streuen.

***

Curry mit Hähnchen und Permison

Curry mit Hähnchen und Permison3

Curry mit Hähnchen und Permison3

***

Gewinnspiel

Wollt ihr euch mit leckerer Persimon den Sommer zurückholen? Wir verlosen 2 Kisten, die ihr per Post frisch ins Haus geliefert bekommt. Beantwortet einfach unsere Verlosungsfrage und probiert euer Glück!

k1600_img_4441Bildquelle: Persimon®

Verlosungsfrage:

Welches Kaki-Rezept bereitet ihr am liebsten zu?

***

VERLOSUNG BEENDET! Gewonnen haben Jette und Jenny von Tulpentag – herzlichen Glückwunsch, ihr zwei!

***

Regeln

:: Beantwortet die Verlosungsfrage in den Kommentaren unter diesem Beitrag (bitte mit Liebe und in vollständigen Sätzen ;)).
:: Die Gewinner (Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Erlaubnis des Erziehungsberechtigten zur Teilnahme und zur Übermittlung der Anschrift im Gewinnfall) werden per Random.org ermittelt und von uns per Mail benachrichtigt. Dazu benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse von euch. Melden sich die
Gewinner nicht innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung, wird neu ermittelt.
:: Der Gewinn wird innerhalb Deutschlands direkt von Persimon® verschickt. Wir benötigen dazu im Gewinnfall eure Adresse.
:: Datenschutz: Eure Daten werden nur im Rahmen der Verlosung verwendet und anschließend gelöscht.
:: Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass eure Adresse für den Versand des Gewinns an Persimon®  übermittelt werden darf.
:: Einsendeschluss ist Donnerstag, 5. Dezember 2016, 23:59 Uhr. Kommentare, die sich nach diesem Zeitpunkt nicht unter diesem Beitrag eingefunden haben, werden nicht gewertet.
:: Das Klein(st)gedruckte: Keine Barauszahlung des Gewinns, nur eine Teilnahme pro Person, keine
Gewähr, Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Haftung für Transportschäden oder Verlust auf dem
Postweg.

***

Wir drücken euch die Daumen. Eine extra Portion Vitaminen kann sicher jeder von euch gebrauchen?!

Liebe Grüße!

Susi

* Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Persimon® entstanden. Herzlichen Dank! Die im Beitrag wiedergegebene Meinung ist meine eigene. Ich wurde in keiner Weise beeinflusst.

 

Das könnte Dir auch gefallen

16 Kommentare

  • Reply
    Miri Ludwig
    27/11/2016 at

    Kann dieses Rezept nur empfehlen hat uns extrem gut geschmeckt:)
    IM allgemeinen gefällt mir dieser Blog sehr gut.. Großes Lob:)

    • Susi
      Reply
      Susi
      27/11/2016 at

      Liebe Miri,

      vielen Dank für Deine lieben Worte!

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Tine
    28/11/2016 at

    Guten Abend susi!
    Ein herbst/Winter ohne kakis ist unvorstellbar 😉ich esse jeden tag eine😊ich wollte bald mal kakis in kekse verbacken. Bis jetzt habe ich sie nur so gegessen. Ich mag kein warmes obst (außer äpfel auf pfannekuchen oder äpfel im malzbierteig) deswegen kommen sie nicht in die pfanne😉 gerne versuche ich mein Glück! Vlg tine

  • Reply
    Stef
    28/11/2016 at

    ooh ich LIEBE Kaki. Am liebsten esse ich sie pur, aber im Porridge schmeckt sie auch super lecker!

  • Reply
    Jette
    28/11/2016 at

    Ich muss zugeben, dass ich bisher nur einmal (sehr leckere) Marmelade aus Kaki-Früchten gemacht habe und sie ansonsten einfach am liebsten pur weg knabbere, Da bin ich aber nicht die einzige, meine Tochter isst sie nämlich genauso gern pur. Allerdings ohne Schale, wenn die dran ist, dann knabbert sie alles ab wie bei einer Melone 🙂 Eine oder zwei Kisten Persimon würden daher hier auf jeden Fall Anklang finden – vielleicht würde auch eine überbleiben um das Curry auszuprobieren ^^.

    LG Jette

  • Reply
    Melanie
    28/11/2016 at

    Ich liebe Kaki im morgendlichen Obstsalat. Mit Joghurt, den ich mir etwas Honig süße _-ein Traum. Das Curry werde ich aber bestimmt mal ausprobieren. Und sehr würde ich mich über den Gewinn freuen.

  • Reply
    Antonella
    28/11/2016 at

    Hallo liebe Susi,

    ich finde Kakis ja wirklich lecker und am liebsten im frischen Obstsalat! <3 Ich kann Kakis auch lecker einfach wie Apfel essen 😀 😀 😀 Ach eine ganze Kiste wäre einfach super cool!

    Grüße
    Antonella

  • Reply
    Franzi | DynamiteCakes
    29/11/2016 at

    Liebe Susi,
    Ich kenne Kakis erst seit wenigen Jahren und war sofort schockverliebt in die Farbe und auch in den wunderbar süßen Geschmack <3
    Am liebsten mag ich sie pur oder auch in meinen YoghurtBowls. In warmen Gerichten habe ich sie noch nie probiert. Irgendwie sind sie schneller pur von mir aufgegessen als das sie eine Chance gehabt hätten, in der warmen Pfanne zu landen 🙂
    Aber ich werde es ausprobieren.

    Liebe Grüße, Franzi

  • Reply
    Damaris
    29/11/2016 at

    Liebe Susi,
    Ich muss zugeben, dass ich erst ein Mal Kaki gegessen habe und das Gebiet noch ziemliches Neuland für mich ist. Aber umso besser. Da würde ich als erstes dein Rezept ausprobieren. 😉
    Viele liebe Grüße,
    Damaris

  • Reply
    Anastasia
    29/11/2016 at

    Hallo liebe Susi,
    Ohhh ich liebe liebe lieben Kakis und habe zuvor auch nie wirklich den Unterschied zwischen den drein verstanden xD aber das Rätsel ist nun endlich gelöst 😀 dein Curry sieht auch wahnsinnig gut aus! Muss ich mal bei Gelegenheit probieren, den ich esse meine Kakis meist einfach so. Am liebsten zum Frühstück und auch mal klein geschnitten im.Müsli. Mit einer ganzen Kiste könnte ich mich auch mal an herzhaften Gerichten probieren 😉
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Anastasia

  • Reply
    Christin
    29/11/2016 at

    Hallo
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich eben zweimal gucken musste. Hätte nie im Leben gedacht, dass mann die Kaki kochen kann..Deswegen habe ich jetzt auch kein Rezept parat. Jedoch werde ich deins definitiv in Kürze nachmachen.
    Vielen Dank für die tolle Inspiration!!
    Liebe grüßeChristin

  • Reply
    Tulpentag
    29/11/2016 at

    Oh wie lecker. Das Rezept trifft genau meinen Geschmack <3 Ich habe Kaki auch noch nie gekocht gegessen. Bisher immer nur roh oder im Müsli. Daher habe ich kein Rezept parat. Ich versuche dennoch mein Glück und werde mit der nächsten Kaki-Ladung euer Rezept ausprobieren 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Reply
    Kathleen
    30/11/2016 at

    Guten Abend,
    Ich esse Kakis am liebsten in Scheiben geschnitten pur. Ich mag den frischen Grschmack im Winter so dehr, dass ich ihn nicht verfälschen möchte.
    Ich würde mich über die Kiste sehr freuen.
    Lg Kathlee

  • Reply
    Bock
    01/12/2016 at

    Hallo, ich habe mehrere Lieblingsrezepte:
    Entenbrust mit Kaki
    Fruchtiges Spinatcurry mit Kakis
    Brunnenkressesalat mit Kaki und Vanillevinigrette
    Die Rezepte gebe ich bei Bedarf gerne weiter.
    Über die Kiste würde ich mich riesig freuen <3

  • Reply
    Conny Mücke
    02/12/2016 at

    Ehrlich gesagt, ich esse die Kaki PUR am Liebsten (als Erfrischung aufgeschnitten), ich mache sie auch in meinen Obstsalat, werde vielleicht mal dein Rezept ausprobieren. Es sieht sehr lecker aus. Ich würde mich riesig über den tollen Gewinn freuen. Hoffe, ich habe eine kleine Chance? LG Conny

  • Reply
    Törtchenfieber
    03/12/2016 at

    Liebe Susi,
    Ich habe bisher mit Persimon weder gekocht noch gebacken.
    Ich liebe sie frisch oder im Smoothie in Kombination mit Spinat.
    Du hast mich aber sehr neugierig auf dein Curry gemacht und ich würde es gerne mal ausprobieren!
    Liebe Grüße Julia

  • Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)