Rezept: Gefüllter Bienenstich

Gefüllter Bienenstich

Zutaten

für 1 Blech

Für den Teig:
375 g Magerquark
2 Stück Eier, Größe L
12 EL Sonnenblumenöl
12 EL Milch
1 1/2 Tütchen Vanillezucker
150 g Zucker
600 g Mehl
2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Für den Belag:
150 g Weiche Butter
100 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
2 EL Honig
2 EL Sahne
150 g Mandelblättchen

Für die Creme:
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
100 g Zucker
500 ml Milch
800 ml Sahne
4 Päckchen Sahnesteif oder 4 Blatt Gelatine

Zubereitung

Teig:
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit den anderen Zutaten gut verkneten. Den Teig anschließend auf einem (am Boden mit Backpapier ausgelegtem und an den Seiten gefettetem) Blech ausrollen oder mit den Fingern hineindrücken. Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Belag:
In einer Pfanne die Butter mit den beiden Zuckerarten, dem Honig und der Sahne langsam rührend erhitzen und einmal aufkochen lassen. Anschließend die Mandeln hinzugeben und unter Rühren abkühlen lassen. Nun die Mandeln auf den Teig geben und den Kuchen für ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.

Creme:
Die Gelatine 5 Minuten in Wasser einweichen, nebenbei aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding zubereiten. Die Gelatine nun ausdrücken, einzeln in den Pudding geben und diesen gut abkühlen lassen. Sahne mit Sahnsteif oder Gelatine (mit ihr wird die Masse schnittfester) steif schlagen und vorsichtig unter den Pudding heben. Den Kuchen damit füllen.

Tipps:

♡ Um den Bienenstich besser füllen zu können, den Kuchen vor dem Teilen in einzelne Stücke schneiden. Diese in Ober- und Unterhälfte teilen und die Böden zurück in das Blech setzen. Mit den Cremes/ der Creme füllen und die Bienenstichdecke obenauf setzen.

♡ Die Creme kann auch mit backfester Puddingcreme oder Vanillecreme zum Anrühren hergestellt werden. Hier jedoch die auf der Packung angegebene Milchmenge stark reduzieren.

1 Kommentar on Rezept: Gefüllter Bienenstich

  1. Verboten gut !
    06/11/2011 at (5 Jahren ago)

    Ich liebe Bienenstich, die Arbeit schreckt mich nicht ab ;o)
    Musst mal Bienenstich mit Champuscreme versuchen … ist auch suuuuuper Lecker .

    Lg Kerstin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.