Rezept: Hähnchen in Kokossoße

Kokos-Curry-PfanneEin schnelles, „rundes“ und äußerst leckeres Alltagsgericht, das besonders gut zu Reis passt. Habe es meiner Schwiegermama stibitzt und serviere es dem Herrn des Hauses gern zu Bandnudeln. Ein paar Champignons haben sich diesmal nicht mit aufs Bild geschummelt, passen aber wunderbar dazu.

Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet
5 – 6 Möhren
1 Stange Porree, nur das Grüne und Hellgrüne
400 – 600 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer
1 TL Curry
Paprikapulver edelsüß
Öl zum Anbraten

Zubereitung

              

Die Hähnchenbrüste waschen, trockentupfen, von Sehnen und Fett befreien und in Stücke schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl kurz scharf anbraten, mit dem Curry und reichlich Paprikapulver, etwas Pfeffer und Salz würzen. Beiseite stellen.
Das Gemüse putzen, die Möhren in Streifen, den Porree in Ringe schneiden. In einem Topf in etwas Öl anbraten, anschließend das Hähnchenfleisch und die Kokosmilch hinzugeben und einige Minuten auf mittlerer Stufe einkochen lassen. Erneut abschmecken und auf einem Bandnudelnest anrichten.

Et voilá! 🙂

Liebe Grüße

3 Kommentare on Rezept: Hähnchen in Kokossoße

  1. i-like-shoes
    03/11/2011 at (6 Jahren ago)

    Oh genau nach meinem Geschmack 😀 Und Pilze.. dürften sich bei mir auch gerne mit ins Gericht schummeln 😀

    Antworten
  2. Rocio
    05/11/2011 at (6 Jahren ago)

    Das ist ja lecker, das muss ich mal ausprobieren 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.