Rezept: Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln für den Osterbrunch

 österliche Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln

Thema der Woche: Osterrezepte

 Unbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Ihr Lieben, es ist Wochenende und wir in Berlin haben endlich Osterferien! Zeit, um uns von all den Killerviren aus der Kita und der Schule zu erholen und uns der Frage zu widmen, wie der Osterhase das eigentlich schafft mit den Geschenken und den Ostereiern.

Ich bin immer wieder beeindruckt, wieviel Fantasie kleine Kinder haben und welche Magie für sie hinter Osterhase, Weihnachtsmann und co. steckt. Meine Jungs sind dem Osterhasen noch nicht auf die Schliche gekommen und rätseln wie jedes Jahr, ob der Hase es auch schafft, für drei Kinder Ostereier vorbei zu bringen. Ich überlege auch wie jedes Jahr, wie ich es schaffe, Ostereier für drei Kinder zu verstecken ohne enttarnt zu werden.

Dass der Hase gegenüber dem Weihnachtsmann im Nachteil ist, bemerkt auch das kleinste Kind. Der Hase muss ganz allein von Garten zu Garten hoppeln und die Eier abwerfen. Und dann die dreifache Menge, ohne Rucksack oder Weihnachtsmannsack. Oder vielleicht hat er doch einen Sack dabei? Wer weiß das schon. Ich liebe den Gedanken, dass meine Jungs mit dem Bild eines Osterhasen mit Rucksack einschlafen und dem Ostersonntag entgegen fiebern.

Hier zu Hause überlegen wir also seit Tagen, wie wir dem Osterhasen unter die Arme bzw. Pfoten greifen können. Meine Jungs wären bereit zu helfen, denn so wäre die Eierlieferung zu Ostern gesichert.

Bei so viel Osterplausch daheim wird es Zeit, dass auch auf dem Blog ein paar bunte Ostereier einziehen. Es bleibt noch eine Woche um den Osterbrunch zu planen. Zu den bunten Ostereiern gibt es kleine Hefezopfbrötchen für euch. Denn was wäre Ostern ohne Hefezopf?

Rezept

österliche Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln

 österliche Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln

Die gehackten Mandel geben den Brötchen eine crunchigen Biss. Wer keine Rosinen mag, kann diese zum Beispiel durch getrocknete Aprikosen oder getrocknete Cranberrys ersetzen.

Zutaten

500 Gramm Mehl + etwas extra Mehl
1 Würfel frische Hefe
50 Gramm Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Prise Salz
200 ml lauwarme Milch
60 Gramm Butter
100 Gramm gehackte Mandeln
50 Gramm Rosinen
2 Eigelb
2 Prisen Salz zum bepinseln der Brötchen

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe zerbröseln und in der Milch auflösen. Die Milch dann gemeinsam mit dem Zucker, dem Salz und den Eiern verrühren. Die zimmerwarme Butter dazugeben und alles gut verkneten. Die gehackten Mandeln und die Rosinen nach und nach zum Teig geben und dann so lange kneten, bis der Teig homogen ist und sich vom Schüsselrand löst.

Den Teig mit etwas Mehl bestäuben, abdecken und eine Stunde gehen lassen.

Dann den Teig in 10 gleichgroße Portionen teilen. Die einzelnen Teigportionen nochmal in drei Teile aufteilen und diese dann mit den Händen zu einzelnen Strängen rollen. Die drei Stränge an einem Ende zusammendrücken und dann ganz nochmal flechten. Die Enden wieder gut zusammendrücken (und am Ende noch mit extra Eigelb bestreichen).

Die geformten Brötchen abdecken und noch einmal für ca. 30 Minuten gehen lassen. Eigelb und Salz verquirlen und dann mit einem Pinsel die Brötchen einstreichen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Brötchen für 30-40 Minuten backen. Wenn sie zu dunkel werden, einfach ein Blatt Backpapier darüber legen und weiter backen.

 ***

österliche Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln

österliche Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln

österliche Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln

***

Was muss bei euch Ostern auf jeden Fall auf den Tisch? Habt ihr da Favoriten und ewige Lieblinge? Erzählt mal!

Liebe Grüße!

Susi

6 Kommentare on Rezept: Hefezopfbrötchen mit Rosinen und Mandeln für den Osterbrunch

  1. Tabea
    19/03/2016 at (6 Monaten ago)

    Ich habe mir immer vorgestellt, dass der Osterhase einen Korb auf dem Rücken trägt, in dem alle bunten Eier sind. So habe ich ihn dann auch auf jeder Osterkarte gemalt 😉

    Dann wünsche ich dir mal viel Glück, dass der Zauber um Weihnachtsmann, Osterhase und Co noch eine Weile anhält 😉 Leider ist das ja irgendwann vorbei, egal wie wenig man sich erwischen lässt.

    Auch wenn ich gefärbte Eier gar nicht essen mag, deine Osterzopfbrötchen flüstern mir schon zu, dass ich sie nachbacken soll! Die Fotos gefallen mir wirklich gut 🙂

    Ich habe mir heute morgen überlegt, dieses Jahr für meine Mutter den Osterhasen zu spielen und ein kleines, 12-teiliges Geschenk in unserem Garten zu verstecken, während sie morgens noch an der Arbeit ist. Meine Schwester hilft mir sogar und war von der Idee ganz angetan 😉

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Susi
      Susi
      25/03/2016 at (6 Monaten ago)

      Liebe Tabea,

      ich finde es ist eine tolle Idee eure Mama zu überraschen. Ich glaube alle Mütter dieser Welt sind besonders glücklich, wenn sich die Kinder etwas Besonderes ausdenken. Und dann auch noch gemeinsam mit den Geschwistern! Ich wünsche euch viel Spaß bei dieser Überraschung und tolle Ostern! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  2. Dagmar
    20/03/2016 at (6 Monaten ago)

    Deine kleinen Zöpfchen sehen sehr lecker aus..da kann man bestimmt gar nicht aufhören zu essen. Habe noch Rumrosinen eingelegt, die würden sich sicher auch gut machen.
    Lieben Gruß
    Dagmar

    Antworten
    • Susi
      Susi
      25/03/2016 at (6 Monaten ago)

      Liebe Dagmar,

      oh ja Rumrosinen würden sich in diesen Brötchen besonders gut machen! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  3. Markus
    11/04/2016 at (6 Monaten ago)

    Hefezopfbrötchen – es gibt einfach nichts leckeres und dazu ein Glas Milch.

    Sehr schöne Fotos 🙂

    Antworten
    • Susi
      Susi
      13/04/2016 at (6 Monaten ago)

      Lieber Markus, vielen Dank :-). Das stimmt, Hefezopf und Milch geht immer! Liebe Grüße! Susi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *