Backen/ Kuchen, Teilchen, Torten

Rezept & Interview mit Verlosung: WYLDer Low Carb No-Bake-Cheesecake ohne Zucker mit Schokomüsliboden und Himbeer-Chia-Soße (Werbung)

Low-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-MueslibodenThema der Woche: Leicht und gesund

Jule


Hallo, ihr Lieben!



Ach, ihr wisst ja, wie das ist. Gute Vorsätze, schlecht gehalten. Süße Versuchungen, häufige Gelegenheiten. Ein Stückchen hier, ein Teilchen da …

Wäre es nicht schön, reuelos zugreifen zu können? Nicht nur einmal, sondern auch beim Jieper danach? Weil das erste Stückchen so gut war? Ich hab’s! DAS Törtchen! Ohne Zucker, kohlenhydratarm und mit lauter guten Zutaten, die ein schlechtes Gewissen gar nicht erst aufkommen lassen.

Ihr wisst ja, dass ich ab und an gern ein paar Kohlenhydrate spare. Als Pasta-, Kartoffel-, Reis- und Brotfan ist das auch nötig, denn sie dominieren schnell meinen Alltag. Als WYLD mich fragte, ob ich mir ihre Produkte anschauen würde, war das für mich die Gelegenheit, gesunde und nährstoffreiche Zutaten sündhaft lecker zu verpacken.

WYLD selbst ist ein junges Start Up, das erst Ende 2015 ins Leben gerufen wurde. Die Produktlinie umfasst (bis jetzt) sieben nachhaltige und biologische Produkte für einen körperbewussten und gesunden Lebensstil, die funktionell und optisch schön verpackt sind. Besonders sympathisch macht das Unternehmen, dass sie für das Bekanntmachen ihrer Produkte von Anfang an auf Blogger setzen. Wir haben das Team befragt, wer WYLD ist und was die Marke ausmacht und somit ein Interview für euch, das euch mit den engagierten Menschen dahinter und ihrem Herzenswunsch bekanntmacht. Rede und Antwort stand hierfür Larissa – herzlichen Dank!

Interview

Low-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-MueslibodenWYLD-Logomit WYLD

Wer seid ihr?

Wir sind ein sechsköpfiges junges und dynamisches Team, das sich mit der Marke WYLD im September 2015 einen Herzenswunsch erfüllt hat – Nämlich eine Marke zu erschaffen, die nicht nur durch die Qualität und Funktionalität ihrer Produkte hervorsticht, sondern auch durch Nachhaltigkeit und unverwechselbares Design. Wir wollen zeigen, dass „Bio“ die Zukunft ist, dass biologische Produkte ansprechend und vielseitig sein können, denn ein biologischer Anbau entspricht nicht nur den besten Bedürfnissen der Erde, sondern sorgt auch dafür, dass sämtliche Nährstoffe im Kernprodukt erhalten bleiben und somit effektiv ihre positiven Wirkungen im menschlichen Körper entfalten und die menschliche Fitness und Gesundheit fördern können.

Was macht ihr?

Wir vertreiben ausschließlich erstklassige natürliche Produkte aus dem Naturkostsortiment, wie z.B. ein ultrafiltriertes und hochwertiges Bio-Molkeprotein aus der Milch von artgerecht gehaltenen Weidekühen sowie Low Carb-Müslis und die Superfood-Topseller Goji Beeren, Chia Samen und Kakao Nibs. An unsere Herstellung hegen wir strengere Ansprüche, als es die EG-Öko-Verordnung eigentlich vorschreibt und durch das ausschließlich naturbelassene Angebot hochwertiger organischer Produkte kommen wir vor allem den Bedürfnissen von Menschen nach, die einen körperbewussten und gesunden Lebensstil verfolgen – und wenn Bio bei uns draufsteht, könnt ihr euch sicher sein, dass auch zu 100% Bio drin ist.

Was macht WYLD besonders?

Im gesamten Auftreten von WYLD spiegelt sich die Begeisterung am Ursprünglichen, am Puren und an der freien Natur wider. Die Vision ist es, zu begeistern, mitzureißen und das Leben zu zelebrieren – es einfach schöner zu machen. Das versuchen wir nicht zuletzt auch mit unserem unverwechselbaren Design. Wir wollen dem Konsumenten nicht mit aufdringlichen Farben und Logos entgegenspringen, sondern uns im Hintergrund halten und mit unserer klaren Bildersprache überzeugen.

Welche Momente sind euch aus 2015 mit WYLD in Erinnerung geblieben?

Vom Herzklopfen bevor die Webseite online gegangen ist bis hin zur Gänsehaut als die erste Dose Little Helper verkauft wurde und der freudigen Anspannung vor dem ersten Pressevent war das letzte Jahr geprägt von Aufregung, Spannung und grenzenloser Vorfreude. Einen einzelnen Moment aus diesem Pool von Erlebnissen herauszupicken, erscheint uns nicht angemessen.

Welche war eure schönste Kundenrückmeldung?

Auch hier möchten wir uns nicht auf ein paar vereinzelte Meinungen versteifen, sondern lieber unser Erstaunen darüber äußern, dass wir vom ersten Entwurf bis zum fertigen Produkt durchweg auf positive Resonanz gestoßen sind was uns sehr stolz macht. Besonderen Lob erntet dabei jedoch immer das Design unserer Produkte.

Was habt ihr dieses Jahr geplant?

2016 wird ein spannendes Jahr für uns, da wir schon nächsten Monat mit dem Launch neuer Produkte fortfahren und eine erhebliche Erweiterung des Sortiments geplant ist. Was genau bald in unseren Regalen stehen wird, darf ich noch nicht verraten, nur so viel: Wir bleiben unserer WYLDen Seite treu und sind ständig auf der Suche nach neuen Ideen und neuen, in unseren Breiten noch unbekannten, nährstoffreichen Rohstoffen. Wir werden dieses Jahr auch nutzen, um auf mehreren Events vertreten zu sein, außerdem werden unsere Produkte im Laufe des Jahres auch offline zu erwerben sein.

Was wünscht ihr euch für WYLD?

Wir wünschen uns, dass nicht nur unsere Produktpalette wächst, sondern auch unser Team – denn es ist immer toll, wenn man neue Menschen dafür begeistern kann mit auf unsere WYLDe Reise zu kommen. Ansonsten wünschen wir, dass WYLD weiterhin so positiv wahrgenommen wird, wie bisher und wir die Möglichkeit haben, euch noch viele weitere neue Produkte vorstellen zu dürfen.

***

Wenn ihr jetzt fleißig gelesen habt, habt ihr euch ein Stückchen Torte nur allzu verdient. Auf dem fein schokoladigen Low-Carb-Müsliboden trohnt eine stichfeste Cheesecake Creme, die vor dem Servieren mit Himbeer-Chia-Soße übergossen wird. Eine traumhafte Kombi, die ohne viele Kohlenhydrate und ohne Haushaltszucker auskommt.

Für die Süßkraft habe ich Birkenzucker* aus Birkenrinde verwendet (bitte nehmt nur den und nicht den extrahierten aus Mais), der 1:1 wie normaler Zucker eingesetzt wird. Er besitzt – anders als andere (synthetisch hergestellte) Süßungsmittel – etwas mehr als die Hälfte an Kalorien gegenüber normalem Haushaltszucker, jedoch ebenso einen glykämischen Index von 10, was ihn auch für Diabetiker interessant macht. Mich überzeugt er vor allem im Geschmack, denn er schmeckt wie Zucker ohne störenden Nachgeschmack. Für Tiere und für Kinder unter drei Jahren ist der Zucker jedoch nicht geeignet, weshalb meine Kinder diesmal nicht mitnaschen durften.

RezeptLow-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-MueslibodenKohlenhydratreduzierter Cheesecake ohne Backen mit Schokomüsliboden und Erdbeer-Chia-Soße, gesüßt mit Birkenzucker (zuckerfrei)

Zutaten
für eine Springform mit 20 cm Durchmesser

für den Müsliboden

200 g Low Carb Schokomüsli (z.B. von WYLD), grob im Mixer gemixt
40 g Butter
25 g Low Carb Zartbitterschokolade

für die Creme

350 g Frischkäse
150 g Griechischer Joghurt
Saft einer kleinen Zitrone
60 g Birkenzucker* (Xylit)
5 Blätter Gelatine (wer die Creme weniger schnittfest mag, nimmt nur 4 Blätter)

für die Himbeer-Chia-Soße

300 g tiefgekühlte Himbeeren, aufgetaut
25 g Chia-Samen (z.B. von WYLD)
4 EL Birkenzucker* (Xylit)

Zubereitung

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Schokolade mit der Butter in einem kleinen Topf schmelzen, mit dem Müsli vermengen und in die Springform drücken.

Für die Creme die Gelatineblätter einzeln in kaltem Wasser einweichen (ca. 5 Minuten). In der Zeit den Frischkäse mit dem Joghurt, dem Saft der Zitrone und dem Zucker vermengen. Die Gelatine gut ausdrücken und kurz in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen bis sie flüssig wird. Dann die Cheesecake-Masse in die Gelatine einrühren (nicht umgekehrt). Die Creme auf den Boden geben und glattstreichen.

Die Himbeeren und den Zucker für die Soße pürieren, dann die Chia-Samen untermengen und einige Minuten aufquellen lassen.

Die Torte und die Soße separat abgedeckt im Kühlschrank einige Stunden kühlen, bis die Cheesecake-Schicht fest ist. Die Torte dann mit der Soße getoppt servieren.

Low-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-MueslibodenLow-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-Muesliboden Low-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-Muesliboden Low-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-Muesliboden Low-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-MueslibodenKein Shooting ohne kleinen Dieb am Set. 😉 Diesmal wurde ein Löffel stibitzt:

Low-Carb-Himbeer-Cheesecake-Torte-Muesliboden***

Für euch soll es aber nicht nur sympathische Menschen und leckere Bilder, sondern auch etwas zu gewinnen geben. Für euch allein, zum Teilen, für zu Haus oder unterwegs, zum Genießen und Probieren. Und zum schick Aussehen.

Verlosung

WYLD-ProdukteGewinnt einmal das komplette WYLD Sortiment bestehend aus

Little Helper – Chia Samen
Smile Supplier – Cacao Nibs
Day Maker – Low Carb Müsli Johannisbeere
Eye Opener – Low Carb Müsli Schoko
Shape Shifter – BIO Protein Schoko
Shape Shifter – BIO Protein Vanille
Spirit Lifter – Goji Beeren

***

Schreibt uns dazu unter diesen Beitrag einen Kommentar und beantwortet folgende Frage:

Worauf achtet ihr bei eurer Ernährung?

Esst ihr viel Obst, ernährt ihr euch Low Carb, vegetarisch, vegan, trinkt ihr viel Wasser oder genießt ihr, worauf ihr Lust habt? Erzählt uns mal davon! Wir sind gespannt und halten euch für die Preise fest die Daumen.

***

Verlosungsregeln
:: Wer gewonnen hat (Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Erlaubnis des Erziehungsberechtigten zur Teilnahme und zur Übermittlung der Anschrift im Gewinnfall), ermitteln wir per Random.org; die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt. Dazu benötigen wir eine gültige E-Mailadresse von euch. Melden sich die Gewinner nicht innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung, losen wir den Gewinn neu aus.
:: Die Gewinne werden direkt von der Firma WYLD versandt. Eure Adresse wird allein zu diesem Zweck an die Firma weitergeleitet. Ein Versand ist nur innerhalb Deutschlands möglich. Es werden maximal zwei Zustellversuche durchgeführt.
Datenschutz: Eure Daten werden nur im Rahmen der Verlosung verwendet und anschließend gelöscht.
:: Einsendeschluss ist Sonntag, der 13. März 2016, 23:59 Uhr. Kommentare, die sich nach diesem Zeitpunkt nicht unter diesem Post eingefunden haben, können leider nicht gewertet werden.
:: Das Klein(st)gedruckte: Keine Barauszahlung des Gewinns, nur eine Teilnahme pro Person, keine Gewähr, Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Haftung für Transportschäden oder Verlust auf dem Postweg.

***

Wenn ihr jetzt Lust auf die Produkte bekommen habt, euch aber nicht auf euer Glück verlassen möchtet, dann haben wir noch einen schönen Rabatt für euch für den Shop von WYLD. Mit dem Code: KOCHMITWYLD erhaltet ihr bis zum 31. Mai 2016 10% Rabatt auf alle WYLD-Produkte.

***

GEWINNER

Herzlichen Dank für all eure wunderbaren Kommentare! Es hat großen Spaß gemacht, sie zu lesen! Unser virtuelles Lostöpfchen hat sich mittlerweile entschieden und wir freuen uns mit unserer Gewinnerin MELIS, die das tolle WYLD-Set zugeschickt bekommen wird. Herzlichen Glückwunsch, du Liebe, du erhältst morgen eine Mail von mir.

***

Habt noch einen tollen Sonntag!

Jule






Die Produkte wurden mir für den Beitrag von WYLD kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

* Amazon Affiliate Link: Ich verlinke ausschließlich zu Produkten, die ich selbst benutzt habe und von deren Qualität ich überzeugt bin. Bestellt ihr über den Link, erhalte ich eine kleine Provision, ihr zahlt jedoch keinen Cent mehr.

Das könnte Dir auch gefallen

103 Kommentare

  • Reply
    Suse
    06/03/2016 at

    Ich esse viel Joghurt & Kefir & Sprossen – das schmeckt mir und ich habe das Gefühl, es tut mir gut. Ansonsten esse ich kreuz und quer durcheinander..

  • Reply
    Eva
    06/03/2016 at

    Ich würde sagen, ich ernähre mich abwechslungsreich 🙂 Frisches Obst darf bei mir nicht fehlen. Chia Samen wollte ich schon immer mal ausprobieren, weshalb ich mich sehr darüber freuen würde, die Produkte von WYLDer zu gewinnen!

  • Reply
    Imke Gailus
    06/03/2016 at

    Ich koche selbst! Regionale, saisonale Kost, viel Wasser, jeden Tag grüne Smoothies, vegetarisch und ohne Industriezucker ! Das tut gut

  • Reply
    Annekathrin
    06/03/2016 at

    Bei uns gibt es viel Gemüse und Obst, wir kochen sehr gern, sind Vegetarier.

  • Reply
    Biti
    06/03/2016 at

    Ich esse vegetarisch mit VIEL Obst und Wasser bzw. Tee.
    Abwechslung ist mir dabei wichtig und gerne probiere ich auch Neues wie (S)Low Carb und ähnliches…
    Ab und zu mal „sündigen“ ist dann auf jeden Fall drin 🙂

  • Reply
    Ronja
    06/03/2016 at

    Oh, der Kuchen sieht ja wahnsinnig lecker aus! Müsliboden klingt schonmal toll, das wird bestimmt mal ausprobiert 🙂

    Puh -worauf ich beim Essen achte? Eigentlich esse ich, wonach mir gerade ist. Da ich Vegetarierin bin, steht ja eh schonmal viel Gemüse auf dem Speiseplan und ich probier einfach gern mal neues aus. Außerdem wird bei uns viel saisonales Gemüse verarbeitet, da wir jede Woche eine Bio-Gemüsekiste vom Hof bekommen.

    Liebe Grüße und vielen Dank für die tollen Rezepte, von denen ich bisher viel zu wenig ausprobiert hab 😉

  • Reply
    Dorrit
    06/03/2016 at

    Ich versuche mich einfach ausgewogen und einigermaßen „clean“ zu ernähren und auch mal Tage ohne Süßes einzulegen.

    Tolle Aktion – vielen Dank!

    Dorrit

  • Reply
    Pedi
    06/03/2016 at

    Das rezept hört sich super an. Ich hoffe natürlich zu gewinnen, aber wie komme ich ansonsten an eure Produkte ? Wir essen gerne und gut, müssen aber mittlerweile unsere Kohlenhydratezufuhr stark einschränken. Eine Stoffwechseldiät hat uns ein paar Kilos „gekostet“ und die sollen nun auch runter bleiben. Frisches Obst/Gemüse/Fleisch etc stehen bei uns immer auf dem Einkaufszettel :o))

  • Reply
    Anna
    06/03/2016 at

    Hallo zusammen, bei der Ernährung kann man ja auf so vieles achten. Die Medien machen einen da ja auch verrückt. Ich persönlich achte darauf nicht zu viel Süßes zwischendurch zu essen und bewusst zu essen. Zusätzlich versuche ich jeden Tag 3-4 Liter Wasser zu trinken. Viel Grüße, Anna

  • Reply
    Kati
    06/03/2016 at

    Wow, ein super Rezept – genau nach meinem Geschmack, das werde ich doch gleich mal am nächsten Wochenende nachbacken 🙂

    Worauf ich bei meiner Ernährung achte? In erster Linie viel trinken – vor allem Wasser und Tee. Darüber hinaus versuche ich mich Low Carb zu ernähren … das klappt mal mehr mal weniger gut. Mein absolutes Liebelingsessen sind Süßkartoffeln. Die gibt es bei uns mindestens einmal in der Woche, gern aus dem Ofen. Leider schaffe ich es häufig nicht, Süßkram zu widerstehen … Das muss echt noch besser werden 😉

  • Reply
    Chani
    06/03/2016 at

    Müsliboden.. Was für eine wahnsinnig geniale Idee!
    Worauf ich achte? Möglichst intuitiv essen, auf den Körper hören bzw lernen auf ihn zu hören, rein gar nichts verbieten.

  • Reply
    Carolin von Caros Küche
    07/03/2016 at

    Wooow, sieht der Kuchen gut aus!
    Ich ernähre mich seit fünf Wochen vegan und überlege, ob es nach den 60 Tagen Challenge so bleibt. Mir gehts damit immer noch echt gut – und auf neue Produkte bin ich ja immer gespannt 🙂
    Kommt gut in die neue Woche!

  • Reply
    Viveka
    07/03/2016 at

    Tolle Produkte habt ihr da!
    Wir kochen gerne Saisonal mit viel Gemüse und glutenfrei!
    Ein grüner Smoothie ( natürlich selbstgemacht ) darf bei uns an keinem Tag fehlen.
    Aber ab und zu bleibt auch eine bisschen Luft für eine kleine “ Sünde“…..
    Weiter so mit Eurem tollen Blog!

  • Reply
    Nina
    07/03/2016 at

    Hi,

    ich habe innerhalb von 3 Jahren 30 Kilo abgenommen. Ich liebe es, immer in Bewegung zu sein und treibe seither viel Sport, sodass ich nun wieder in 34/36 passe. Damit das so bleibt, ernähre ich mich überwiegend gesund, achte auf die Kalorienzufuhr und übertreibe es nicht mit Kohlenhydraten. Doch manchmal muss es natürlich auch mal ein Kuchen sein – am liebsten selbstgebacken, dann weiß man was drin ist. Auch Trinken ist für mich wichtig, ich versuche täglich ausreichen (1,5 – 2 Liter) zu trinken. Ich wünsche allen einen tollen Montag <3 Nina

  • Reply
    Anna
    07/03/2016 at

    Ansich ernähre ich mich ganz normal, also nicht vegan oder vegetarisch. Aber ich versuche jede Woche abwechslungsreich zu essen…wenigstens einmal Fisch, fleischfrei,…! Und viele Smoothies und Tee gibt’s bei uns. Damit fühle ich mich insgesamt gut und auch echt fit. 🙂

    Lg Anna

  • Reply
    Tina
    07/03/2016 at

    Ich versuche möglichst viel Obst und Gemüse zu essen und auch die Kinder so zu ernähren. Außerdem trinke ich viel Tee
    Die Produkte würde ich sehr gerne mal testen.
    Lieben Gruß Tina

  • Reply
    Nicole Oster
    07/03/2016 at

    Hallo 🙂
    Meine Ernährung ist ziemlich abwechslungsreich. Ich versuche viel Obst und Gemüse zu essen. Fisch kommt bei mir meistens einmal pro Woche auf den Tisch und Fleisch eher selten und wenn dann Gutes.
    Zum Frühstück esse ich fast immer Müsli. Mein Brot backe ich mir meistens selbst.
    Aber manchmal muss es einfach ein kaffeeteilchen, eine Pizza oder Schokolade sein 😉
    Liebe grüße

    Nicole

  • Reply
    Stephanie
    07/03/2016 at

    Ich bin Mama von 3 süßen Mädels und Versuche möglichst ein gutes Vorbild für meine Mäuse zu sein indem ich immer frisch und ausgewogen koche und vor allem die Kinder mit einbeziehe. Ich selber ernähre mich wegen Hashimoto KohlehydratArm und sehr Ballaststoffreich z.b. Mit Chia, Leinsamen u.v.m…

    Viele Grüße
    Steffi

  • Reply
    Swenja
    07/03/2016 at

    Wir versuchen möglichst viel Obst und Gemüse zu essen und die Kohlenhydrate ein wenig zu reduzieren. Meistens gelingt es auch recht gut, aber ein paar Ausnahmen gibt es ja immer mal. Außerdem haben wir unseren Fleischkonsum drastisch reduziert. Mein Freund musste früher jeden Tag Fleisch haben, mitlerweile gibt es das aber nur noch ein bis zwei mal in der Woche..

  • Reply
    Antonella Klocke
    07/03/2016 at

    Hey meine Liebe,

    also ich esse sehr viel Gemüse und viel Eiweiß. Ich trinke so gut wie keinen Alkohol und sehr viel Wasser 😀 😀 😀 und sonst keine Säfte. Ich merke wie mir das sehr gut tut.

    Grüße
    Antonella

  • Reply
    Jule
    07/03/2016 at

    Ich treibe viel Sport und versuche auch mich dementsprechend gesund zu ernähren, leider wurden bei mir vor kurzem einige Lebensmittelunverträglichkeiten festgestellt, sodass ich nun noch mehr auf meine Ernährung achten muss. Auf der Suche nach alternativen Zutaten bin ich auf die sogenannten „Superfoods“ gestoßen. Ich habe schon das ein oder andere ausprobiert und muss sagen, dass ich sehr begeistert davon bin.
    Ganz hoch auf der Favoritenliste stehen Chia-Samen, die ich entweder in mein Müsli verarbeite, als Pudding oder als Chia-Fresca, sehr lecker!
    Durch meinen Sport trinke ich hauptsächlich Wasser und versuche proteinreich zu essen, momentan versuche ich mich an der Paleo-Küche.
    Die Produkte von WYLD würde ich sehr gerne ausprobieren.

  • Reply
    Susanne
    07/03/2016 at

    Hallo zusammen, ich achte bei meiner Ernährung auf einen hohen Gemüse und Vollkornanteil. Ich versuche möglichst wenig Zucker zu essen, das gelingt mal u mal überhaupt nicht.
    Bei der Beschaffung der Lebensmittel achte ich auf die Regionalität, Frische und am Besten noch biologisch erzeugt. Bei uns kommen keine aus Überzeugung und weil ich gerne koche keine Fertiggerichte auf den Tisch
    Ich möchte meinen Kindern gerne das Verständnis für gutes Essen was lecker schmeckt mitgeben. Ich fände es auch sehr schön, wenn meine Freude am kochen auf sie überspringt.
    Viele Grüße Suse

  • Reply
    Sarah Schäfer
    07/03/2016 at

    Ich versuche mich sehr bewusst zu ernähren und liebe die Rezepte von Sarah Wilson von i Quit Sugar und suche ständig nach neuen Inspirationen auf Pinterest. Auf süßes zu verzichten möchte ich nämlich nicht 🙂 außerdem liebe ich superfoods die sind gut für mein immunsystem und einen gesunden Stoffwechsel. Ich würde mich sehr freuen die Produkte testen zu dürfen

  • Reply
    Anke Mingers
    07/03/2016 at

    Ich versuche mich und meine Familie gesund und ausgewogen zu ernähren mit viel Obst und Gemüse. Bei mir muss es eher selten Fleisch geben, aber der Rest der Familie sieht das etwas anders… Gerne würde ich dieses Set gewinnen und diesen köstlich aussehenden Kuchen ausprobieren! 🙂

  • Reply
    Nina
    07/03/2016 at

    Hallo ihr zwei,
    Ich esse viel Obst und Gemüse, versuche auch hin und wieder mich Low Carb zu ernähren. Aber ich gönne mir auch hin und wieder was:)
    Und natürlich trinke ich auch viel Wasser. Ich mach meistens Obst-oder Gemüsesmoothies.
    Ich hoffe ich gewinne das Paket.
    Liebe Grüße Nina

  • Reply
    Sissi Schober
    07/03/2016 at

    Hallo Jule, hallo Susanne,

    ich ernähre mich vegetarisch, esse zudem sehr viel Obst und Gemüse und trinke reichlich Smoothies, Kräutertees und Wasser. Vegan habe ich versucht, aber fällt mir sehr schwer (noch), warum auch immer, ich tippe mal darauf weil ich leidenschaftlich gerne Käse esse ??? Ansonsten gehe ich regelmässig schwimmen und saunieren und demnächst noch ins Fitnesstudio, weil ich einfach der Meinung bin um seine Ernährung abzurunden sollte auch gesunde Bewegung drin sein 😉 Ich wünsche euch alles Liebe. LG Sissi

  • Reply
    Miriam
    07/03/2016 at

    Ich achte lediglich darauf, mein Essen selber herzustellen und abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen. Planung ist dabei alles, weil ich mit leerem Magen alles ungesunde Zeug kaufen würde. Obst und Gemüse ess ich relativ viel und deswegen darf es ab und zu gerne mal ein Stückchen Schokolade mehr sein 😉
    Lg, Miriam

  • Reply
    Ezgi
    07/03/2016 at

    Ich versuche viel Wasser zu trinken und viel Obst in meine Mahlzeiten zu packen 🙂
    Bin außerdem auf gutem Wege vegetarisch zu leben.
    So booster wären natürlich der Wahnsinn!

  • Reply
    Isabel
    07/03/2016 at

    Oha, das ist aber ein umwerfend tolles Set!
    Ich achte vorwiegend darauf, möglichst unverarbeitete Lebensmittel zu essen; am liebsten sind mir bunte, Teller auf denen ich alles noch in seinem Ursprungszustand erkennen kann (es gibt ausnahmen…Ich bin ein absoluter Nussbutter-Fanatiker und Rohkostriegel und Zartbitterschokolade könnte ich auch ohne Ende futtern…)
    Ps Chiamarmelade habe ich auch schon öfters gemacht, das tolle ist man verhindert komische Blicke (wie zb bei Chiapudding) indem man es als Himbeermarmelade deklariert-sieht genauso aus! 🙂

  • Reply
    Petra Kling
    08/03/2016 at

    Hallo, ich ernähre meine Familie und mich abwechslungsreich und saisonal. Gute, nachvollziehbare Produkte sind mir wichtig.
    Meinen Tag beginne ich mit Haferflocken, ein wenig Chia-Samen, Kokosflocken und frischem Obst. Als Besonderheit mische ich noch eine Messerspitze Matchapulver unter.
    Bei uns gilt: genieße alles und das in Maßen…doppelt zugreifen bei Obst und Gemüse
    Liebe Grüße
    Petra

  • Reply
    Iris
    08/03/2016 at

    Toll, dass süßer Genuss nicht immer zu Reue führen muss. Sieht super lecker aus. Ich esse sehr gerne Müsli und frisches Obst, Salat und im Prinzip alles was nicht zu fett ist. Schwachpunkt sind oftmals die Süßigkeiten. Aber man lebt nur einmal. Die Produkte von WYLD kenne ich noch nicht, würde sie dennoch gerne kennenlernen.
    LG IRIS

  • Reply
    Rosa
    08/03/2016 at

    Das sieht ja wohl soooo lecker aus!! Yummm! Diese marke kannte ich noch nicht, aber klingt superinteressant!!
    Ich trinke ganz viel wasser, fast nie limo oder so und versuche, immer obst und gemüse iüber den tag verteilt zu essen – klappt mal sehr gut, mal weniger … 😉

  • Reply
    Pascale Staiger
    08/03/2016 at

    Ich achte einfach darauf, dass meine Ernährung ausgewogen ist und esse trotzdem das, was mir schmeckt und orientiere mich dabei nicht an irgendwelchen Ernährungsplänen oder ähnlichem. 🙂

  • Reply
    Agnes
    08/03/2016 at

    Ich achte darauf, viel Gemüse zu essen, weil ich glaube, dass das am gesündesten ist. Obst natürlich auch, wenn da nicht der viele Zucker wäre…frisch zu kochen hilft aber auch!
    LG
    Agnes

  • Reply
    Evi
    09/03/2016 at

    Ohhh was für ein tolles Gewinnspiel! Würde mich so freuen über das Set! Ich achte darauf, dass ich viel Wasser trinke und jeden Tag Obst esse, aber ansonsten gönne ich mir, worauf ich Lust habe!
    Und übrigens habt ihr einen tollen Blog!

    Liebe Grüße
    Evi

  • Reply
    Gourmettatze
    09/03/2016 at

    Liebe Jule,
    ich achte bei meiner Ernährung zu allererst auf ausgewogene Ernährung und dann versuche ich diese mit regionalen, wie auch saisonalen Produkten auszufüllen. Fleisch wird nicht im Discounter, sondern beim Metzger des Vertrauens gekauft, das Obst und Gemüse bei meinem Gemüsehändler. Wichtig ist mir auch die Abwechslung, denn ich brauche genauso viel Obst, wie auch zwischendurch Schokolade oder anderen Süßkram. Ich finde Obst auch schon süß genug, sodass es für mich oft anstelle von Schokolade meine Gelüste befriedigt 🙂

    liebe Grüße!

  • Reply
    Laureen B
    10/03/2016 at

    Meiner Meinung nach ist eine ausgewogene Ernährung das Wichtigste. Genug Fette, Eiweiße, Kohlenhydrate und Vitamine. Außerdem versuche ich immer frische und regionale Produkte zu kaufen.
    Liebe Grüße

  • Reply
    Wiebke
    11/03/2016 at

    Ich esse sehr gesund (vegetarisch/vegan), bin ein Superfood-Junkie und liebe guten Kaffee, aber auch Jasmin-Tee und Matcha-Tee. Und meine neueste Entdeckung sind Medjool-Datteln!!!!!

  • Reply
    Miri Klose
    11/03/2016 at

    Ich ernähre mich möglichst ohne Zucker und Weizen von viel Gemüse, Obst und Dinkel. Wenig Milchprodukte, aber nicht vegan oder vegetarisch, einfach nur bewusst. Und da Chia Samen und Gojibeeren etc. Hauptbestandteil meiner Ernährung sind und ich durch diesen Artikel echt neugierig auf das StartUp bin, würde ich mich wirklich freuen, zu gewinnen! Schönes Wochenende! 🙂 p.s. Ich hab vor 2 Wochen mit meinem eigenen Block angefangen… Vielleicht guckt ihr mal rein? Geht um die ganze Ernährungs-Leben-Lifestyle Geschichte 🙂

  • Reply
    Mara
    11/03/2016 at

    Ich versuche so wenig Carbs wie möglich zu mir zu nehmen. Vor allem Abend versuche ich darauf zu verzichten. Stattdessen gibt es viel Gemüse. – leider bin ich eine ziemliche Naschkatze. Oft mache ich mir als gesunde Alternative Blissballs aus Datteln, müssen, etc. Da habe ich dann nicht ganz so ein schlechtes Gewissen.

  • Reply
    Sarah
    11/03/2016 at

    viel grün mit ein bisschen bunt gemischt um sich nicht alles zu verbieten. dazu ein bisschen sport und fertig ist ein ausgeglichener mensch 🙂

  • Reply
    Siri
    11/03/2016 at

    Als berufstätige Alleinerziehende lege ich sehr viel wert auf gesunde und ausgewogene Ernährung. So gibt es bei uns Zuhause keinen Zucker und keinen Weizen. Fertigprodukte sowieso nicht. Die Vorteile einer gesunden Ernährung sind ganz klar zu erkennen. Wir fühlen uns gut und wir sind gesund. Meinem Sohn (9 Jahre) schmeckt es und er hilft total gerne beim Kochen! <3

  • Reply
    Theresa
    11/03/2016 at

    Ich ernähre mich vegan und versuche täglich ganz viel Bio – Obst und Gemüse zu essen.
    Zum Beispiel mag ich zum Frühstück gerne Haferbrei mit Nüssen, Samen und Obst. Oft auch nach dem „Bowl“-Prinzip, sodass ich
    Abends gibts keine Chips, sondern Rohkost (am liebsten Karotten)
    Ich trinke auch jeden Tag gaaanz viel Kräuter und Früchtetee.

  • Reply
    Anke
    11/03/2016 at

    Ich esse viel Gemüse und ein bisschen Obst und versuche, mich überwiegend gesund zu ernähren. Ich studiere Zutatenlisten, damit ich nicht zuviel Mist zu mir nehme. Allerdings überkommt mich manchmal die Lust und ich esse auch total ungesunde Sachen. Aber im Großen und Ganzen versuch ich mich in „Gesund“ 🙂

  • Reply
    Jana
    11/03/2016 at

    Hallo 🙂

    ich versuche mich ausgewogen zu ernähren – und dazu zählt für mich auch nicht komplett auf Süßes zu verzichten!
    Einmal täglich wird warm gegessen – am Liebsten abends, etwas leichtes, was ich selber koche – das Mittagessen aus der Kantine finde ich nicht so prickelnd, da reicht dann ein Salat vom Buffet.

    Zudem trinke ich täglich min. 2 Liter Wasser (ausschließlich Wasser!) und mache jeden zweiten Tag Sport 🙂

    Seit dem ich so lebe, schlafe ich soooo gut und fühle mich jeden Morgen super erholt.
    Ausserdem habe ich Muckis in den Armen bekommen und einen super flachen Bauch!
    Mein nächstes Ziel: ein gaaaanz leichtes Sixpack bekommen!

  • Reply
    Kyra
    11/03/2016 at

    Ich ernähre mich seit 4 Jahren Low Carb und habe damit 20 kg abgenommen. Das Gewicht halte ich seitdem

  • Reply
    Melis
    11/03/2016 at

    Ich ernähre mich weitestgehend abwechslungsreich und esse selten Fleisch.
    Aber das auch alles nach Lust und Laune. Zwänge sind nur zusätzlicher Stress für den Körper und Stress haben wir alle ohnehin schon genügend 🙂
    Mein täglicher grüner Smoothie „muss“ allerdings fast immer sein – er tut mir einfach gut.
    Viel Wasser trinke ich auch. Braucht mein Körper nach dem Sport einfach.

    Jetzt hoffe ich, dass ich Glück habe – ich würde die Produkte soooo gerne testen 🙂
    Allem anderen Teilnehmern natürlich auch viel Glück!

  • Reply
    christina horn
    11/03/2016 at

    Ich versuche mich gesund zu ernähren, nur Wasser zu trinken und viel Obst und Gemüse zu essen! Ansonsten greife ich auch oft gerne zu Low Carb Gerichten mit wenig Kohlenhydraten!

    liebe grüße
    christina

  • Reply
    Elli
    11/03/2016 at

    Ich versuche so gesund wie möglich zu essen, auf Zusatzstoffe und Fertigprodukte und Süßigkeiten komplett zu verzichten und ernähre mich unter der Woche glutenfrei und vegan. WYLD ist super – ich liebe die Produkte aber konnte bisher erst zwei davon probieren. Das gesamte Sortiment wäre toll für unsere Müslibar! 🙂 Liebe Grüße, Elli

  • Reply
    Tina Hanisch
    11/03/2016 at

    Wow, ein super Rezept – genau nach meinem Geschmack, das werde ich doch gleich mal nachbacken 🙂

    Worauf ich bei meiner Ernährung achte? In erster Linie viel trinken – vor allem Wasser und Tee. Darüber hinaus versuche ich auf Süßigkeiten zu verzichten … das klappt mal mehr mal weniger gut. Ich esse warmes Müsli in der Früh und viel regionales Gemüse tagsüber und abends. Manchmal mache ich mir einen Smoothie. Nachmittags gibts oft Kuchen, bald Euren

  • Reply
    Axel
    11/03/2016 at

    „Maßvoll genießen“ ist das Motto: Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und frischem Gemüse als Grundlage, es darf aber auch mal etwas Deftiges oder Süßes sein.

  • Reply
    Jennifer Schmidt
    11/03/2016 at

    Wir achten sehr auf Nahrung die reich an Antioxidantien ist. Wir kochen sehr viel mit Superfoods und auch Smoothies mit Gerstengraspuler, Kokosöl und frischem Obst stehen täglich auf der Liste. Wir verzichten außerdem auf Weizenprodukte und wählen nur Vollkornprodukte. Uns ist es auch wichtig auf Glutamat zu verzichten. Mein Vater leidet an einer unheilbaren und seltenen Krankheit, und wir versuchen durch eine sehr gesunde und ausgewogene Ernährung der Verlauf der Krankheit vielleicht ein wenig zu verlangsamen. Aber uns schmecken Goji Berren und Co. so oder so super gut! Wir würden das Paket von Wyld so gerne gewinnen

  • Reply
    Karin
    11/03/2016 at

    Hallo, bei mir ist es eine Kombination aus Low Carb mit viel Obst und Gemüse. Ein paar Kohlenhydrate morgens müssen aber auch sein, ganz ohne geht bei mir nicht. Das ist dann meistens ein selbstgemixtes Müsli, gerne auch mit Chia-Samen und Joguhrt. Ansonsten verzichte ich aber nahezu komplett auf Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis und Brot oder Brötchen gibt es bei mir auch nur selten. Dazu viel Bewegung und mehr Sport. Damit habe ich im letzten Jahr ca. 25 Kilo abgenommen und fühle mich schon so sehr wohl, aber nochmal 10 Kilo weniger wäre ein Traum und das ist mein Ziel für die nächsten Monate.

  • Reply
    Anne
    11/03/2016 at

    Hallo,
    erst einmal toller Beitrag 🙂
    Ich halte mich bei meiner Ernährung nicht an strenge Regeln. Ich denke Verbote sind nicht der richtige Weg sondern eine gesunde Grundhaltung. Ich versuche viel rohes Gemüse und Obst zu essen. Viel Salat, Avovado, Quinoa, Rotebeete. Ich würde mich super über das Paket freuen!
    Beste Grüße, Anne

  • Reply
    Katharina
    11/03/2016 at

    Ich versuche mich ausgewogen zu ernähren und achte dabei besonders drauf regionale Produkte zu kaufen und verwenden und viel Wasser zu trinken. Am liebsten geh ich auf den Wochenmarkt 🙂

  • Reply
    Simone
    11/03/2016 at

    Ich ernähre mich seit über 16 Jahren vegetarisch, nun kam aber vor einem Jahr noch die Diagnose Zöliakie dazu, weshalb ich meine Ernährung umgestellt habe und mich seitdem nach dem clean eating Prinzip ernähre. Dies war am Anfang eine große Umstellung, aber mittlerweile das Beste was mir passieren konnte, da ich mich viel fitter und gesünder fühle.

  • Reply
    Jens
    11/03/2016 at

    Ich esse vegetarisch und achte darauf mindestens 3L Wasser am Tag zu trinken.

    Ich finde es außerdem toll neue Rezepte (z.B. von Blogs oder Pinterest) mit meiner Freundin nach zu kochen.

    Da ich meinen Tag mit einem Müsli beginne, wäre das Paket ein super Upgrade der Obst-Dinkel- und Sojaflockenmischung in meiner Müslischüssel.

  • Reply
    Jenni
    11/03/2016 at

    Ich versuche vegan und glutenfrei zu essen, allerdings schaffe ich es nur zu 80%.

  • Reply
    Angelika Sondermanm
    11/03/2016 at

    Ein tolles Set…viel Lob an das Team. Das Set würde prima zu meinergesunden Ernährung und zu meinem Sportprogramm passen.

    Wichtig istveone gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse.

    Am besten 5x am Tag. Dann genügend ungesüßte Getränke und gesunde Fette.

    Sehr wichtig ist auch die Bewegung..
    Aber es nicht übertreiben, sonst verliert man schnell die Lust oder man kann sich vor Muskelkater nicht mehr führen. Weniger ist oft mehr und es sollte Freude machen

    Verzichten sollte man auch auf nichts denn sonst kommt der Keeper…lieber etwas einschränken und dafür alles in Maßen essen.

    Man darf auch nicht zu wenig essen sonst fährt der Stoffwechsel runter…also lieber ausgewogen und gesund mit kleinen Ausnahmen

  • Reply
    Vivien Elsner
    11/03/2016 at

    hhallo meine lieben, ich habe vor ein paar Wochen angefangen meine Ernährung umzustellen! ! Ich bin jetzt ein großer Fan von dem Clean- Eating Prinzip! Deswegen benutze ich viele regionale Produkte! Ich koche jetzt lieber öfter frisch in der Woche als mir irgendwelche Fertigprodukte rein zu stopfen! Außerdem trinke ich 3 bis 4 Liter Wasser am Tag ( meine Haut dankt es mir ;-))
    Versuche wenig Zucker zu benutzen und probiere viele neue Rezepte aus 🙂 so wird es nie Langweilig ^^ UND genau deswegen brauche ich jetzt unbedingt dieses tolle Sortiment, damit ich noch mehr ausprobieren kann 🙂

  • Reply
    Kathrin
    11/03/2016 at

    Also, der absolute Kickstarter ist morgens warmes fast heißes Wasser zu trinken. Halber Liter Sturztrunk. Man wird richtig fit und startet gut in den Tag. Ansonsten einfach auf den Körper hören. Natürlich isst man auch gerne Schokolade oder mal eine Pizza. Voll okay! Wie sagt meine Mama immer: Wer Kuchen isst, lebt! Aber das macht mich umso neugieriger Euren Cheesecake mal auszuprobieren – süß und doch ohne Zucker, traumhaft!

  • Reply
    Kristin
    11/03/2016 at

    Wow, eine echt tolle Rezept -Inspiration für mich, die ich demnächst mal Veganisieren möchte 🙂

    Und dazu ein ebenso grandioses Gewinnspiel von dir

    Ich würde mich wahnsinnig über dieses Mega gesunde Set freuen um schon mal ein paar Zutaten für den Kuchen zu haben 🙂

    Aber nun zu deiner Frage, bezüglich meiner Ernährung:

    Ich ernähre mich schon gut zwei Jahre Vegan. Viel frisches Obst und Gemüse. Vollkorngetreide, Pseudogetreide und Hülsenfrüchte mag ich auch sehr, sehr gerne. Auf weißen Zucker, stark verarbeitete Lebensmittel, Weißmehl, Weizenmehl, meide ich auch. Denn meines Erachtens, braucht man es gar nicht, es gibt sooo viel gesünderes und leckeres als diese Produkte.

    Ich achte auch mehr und mehr darauf , dass ich so gut es geht saisonal und Bio Einkäufe, ist mir leider aber nicht immer möglich.

    Die bekanntlichen Superfoods, wie chia und co mag ich auch sehr gerne ob in meinem morgendlichen Müsli, für gesunde Energiebällchen ect. aber diese kann ich auch nicht in meinen täglichen Speiseplan mit einbauen, da ich es mir momentan nicht leisten kann, somit sind es die besonderen Tage, an denen ich mir die Superfoods bewusst gönne 🙂

    Und gerade deswegen würde ich mich umso mehr freuen um mal einen fällig neuen Genuss zu bekommen 🙂

    In dem Sinne wünsche ich dir ein ganz schönes Wochenende

    Liebe Grüße Kristin

  • Reply
    Maike
    11/03/2016 at

    Nachdem, ich vor 2 Jahren knapp 30 Kilo abgenommen habe ernähre ich mich sehr viel bewußter, als in den Jahren vorher. Meist esse ich zum Frühstück ein leckeres Müsli oft mit frischem Obst. Mittags oft Geflügel oder Salat und am Abend versuche ich recht wenige Kohlenhydrate zu mir zu nehmen und bisher hab ich mein Gewicht gehalten. Natürlich gibt es auch mal ein Kaffeestückchen oder einen leckeren Kuchen – es reguliert sich dann sowieso wieder von selbst und zur Kontrolle hab ich mir einen Fitnesstracker gekauft mit dem ich meine tägliche Bewegung aufzeichne und überwache 🙂 Der Kuchen sieht übrigens einfach nur lecker aus … die Bilder sind wirklich super!

  • Reply
    Melanie
    11/03/2016 at

    Zum einen ernähre ich mich seit nunmehr fast 2 Jahren rein vegetarisch, mittlerweile auch mehr und mehr vegan. Ich achte seit einigen Jahren vor allen Dingen auf Regionalität, Frische, Bio-Produkte und vermeide jegliche Zusatzstoffe oder Fertigprodukte. Meine Gesundheit dankt es mir seitdem, indem ich meine Neurodermitis fast komplett weg habe und auch das Körpergefühl ist viel besser geworden. Es tut mir einfach gut. Ich liebe kochen; es ist für mich sowas wie Meditation. 🙂 Daher würde ich mich sehr über das tolle Set freuen! Dankeschön für die wunderbare Aktion! :*

  • Reply
    Anastasia P.
    11/03/2016 at

    Ich achte darauf, dass die Produkte so wenig wie möglich mit industrieller Bearbeitung in Berührung gekommen sind. That’s it! 😀

    Lieben Gruß

  • Reply
    Maria
    11/03/2016 at

    Das Wichtigste ist für mich Ausgewogenheit, nicht nur geschmacklich, oder gesundheitlich, sondern auch nachhaltig. Von allem Guten ein Bisschen, ganz wörtlich 🙂

  • Reply
    Julia
    11/03/2016 at

    Ich achte bei unserer Ernährung darauf dass nicht zu viel Zucker und so wenige Fertigprdoukte wie möglich (körnige Brühe oder sowas geht für mich aber ok) auf den Tisch kommen. Viel Grün, und so bunt und frisch wie möglich sollte es sein. Gern auch mal ein gutes Fleisch! Die Produkte klingen interessant das würd ich ja schon gern mal testen 🙂 LG Julia

  • Reply
    Margarita
    11/03/2016 at

    Ich ernähre mich vegan und achte besonders darauf, dass alles, was ich esse auch wirklich gesund ist. Da achte ich sehr auf Inhaltsstoffe und lege Wert auf Bio-Lebensmittel.

    Schöner Blog 🙂
    Liebe Grüße

  • Reply
    Bianca Schlüter-Triesch
    11/03/2016 at

    Ich bin laktoseintolerant und habe eine Fruktoseunverträglichkeit. Da muss ich schon besonders drauf achten. Da ich aber ein Fitness Freak bin , richtet sich meine Ernährung nach meinem Bedarf. Vor dem Training viele Ballaststoffe und Kohlenhydrate. Nach dem Training viel Eiweiß für den Muskelauffbau.

  • Reply
    Marina
    11/03/2016 at

    Ich liebe es neues ausprobieren. Mit Gewürzen und verschiedenen Geschmacksrichtungen zu experimentiere. Gesund ist mir sehr wichtig. Abends ab 17 Uhr keine Kohlenhydrate. Viel Gemüse und Obst als Smoothie,roh gekocht oder gefärbt als Chips. Dazu natürlich täglich Sperrt und frische Luft. Freu dich des Lebens den du hat nur dieses eine.

    In diesem Sinne einen wunderschönen Tag euch
    Grüße Marina

    • Reply
      Marina
      11/03/2016 at

      Gefärbtes Obst meine ich natürlich nicht. Sollte gedörrt heißen

  • Reply
    Caro
    11/03/2016 at

    Ich achte eigentlich nur darauf, dass ich genügend trinke und kein Fleisch esse, ansonsten bin ich Allesfresser 😉

  • Reply
    Theresa
    11/03/2016 at

    Ich ernähre mich vollwertig und meist vegetarisch, oft auch vegan und immer laktosefrei, weil ich laktoseintolerant bin. Da ich viel Sport mache, achte ich darauf, dass meine Ernährung ausgewogen und gesund ist. Dabei koche ich am liebsten in meinem thermi:-)

  • Reply
    Caroline G.
    11/03/2016 at

    Ich esse viel Obst und Gemüse und versuche möglichst viel Bio zu kaufen, insbesondere beim Fleisch achte ich darauf. Ansonsten finde ich es auch wichtig regionale Produkte zu kaufen, auf dem Markt oder beim Gemüsehändeler um die Ecke. Außerdem trinke ich viel Wasser und Tee und eher keine zuckerhaltigen Erfrischungsgetränke.
    Über den Gewinn würde ich mich mega freuen 🙂
    lg Caroline

  • Reply
    Bianca Ernst
    11/03/2016 at

    Ich bin seit drei Jahren Veganerin. Anfangs habe ich viele Ersatzprodukte ausprobiert, inzwischen esse ich viel bewusster, sehr Gemüse-lastig. Ich esse aber nicht lowcarb oder sonstwie nach einer festen Diät, sondern höre bewusst auf meinen Körper. Wenn ich Appetit auf ein bestimmtes Obst oder Gemüse habe, weiß ich, dass mein Körper das gerade braucht und gebe es ihm. Immer mehr werden auch Smoothies ein Teil meiner Ernährung und auch insbesondere für meinen Sohn, der nicht so der Obst- und Gemüsefreund ist. Smoothies – insbesondere halbgefrorene – liebt er. Das ist großartig, weil ich dort viele Nährstoffe für ihn unterbringen kann.

  • Reply
    Bianca Ernst
    11/03/2016 at

    Ach so, etwas ist mir tatsächlich sehr wichtig: Bio und möglichst regional. Und frisch kochen. Das tue ich jeden Tag. Mit viel Liebe. Das ist nämlich auch wichtig. Mit Herz kochen, mit Genuss essen.

  • Reply
    milena
    11/03/2016 at

    ich achte auf clean eating, also keine Weißmehlprodukte, möglichst wenig Zucker, möglichst nichts Verarbeitetes..

  • Reply
    Nicole Schöllbauer
    11/03/2016 at

    Hallo liebe Kochmädchen, ich finde eure Verlosung echt toll und mache gerne mit… ^^ Ich achte bei meiner Ernährung darauf, auf tierische Produkte zu verzichten. Ausserdem esse ich viel Obst, Gemüse und qualitativ hochwertige Sachen, am Besten nicht aus dem Supermarkt, sondern direkt vom Bauern. Hin und wieder gönne ich mir natürlich auch ein Stückerl Schoki ^^ Die Wyld Produkte kenne ich noch nicht, aber die würden perfekt zu meiner Ernährung passen!! Deshalb: Glück sei mir hold!!! ^^ L.G. aus dem Mühlviertel, Nici

  • Reply
    Anna
    11/03/2016 at

    Hallo!

    Was für ein toller Gewinn! Ich bin erst seit einer Weile dabei, mehr auf meine Ernährung zu achten und regelmäßig Sport zu treiben. Unabhängig davon bin ich aber schon so aufgewachsen, dass regionale Produkte immer bevorzugt werden. Wieso nicht beim Bauern nebenan kaufen? Wieso nicht vorfreudig auf die Erdbeeren warten, statt sie im Winter zu kaufen?
    Und frisch zu kochen, zu backen, Zutaten auszuwählen und auszuprobieren – das macht die Ernährung doch erst spannend 🙂
    Und bei all dem Diätwahn, all der „Selbstbestrafung“ finde ich es am wichtigsten, dass das Essen noch Spaß macht..!
    Ich würde mich sehr, sehr freuen, all die WYLD-Produkte zu testen!

    Liebe Grüße,
    Anna

  • Reply
    Gesa
    11/03/2016 at

    Ich verzichte auf Getreide. Das geht viel leichter als man denkt. Zum Beispiel mit leckeren Pfannkuchen aus Banane, Ei und gemahlenen Mandeln. So kann ich auch meine innere Naschkatze ausleben!
    Ich bin aber nicht dogmatisch. Wenn jemand für mich gekocht hat, würde ich diese Mühe immer wertschätzen und mit Freude essen – auch wenn es vielleicht nicht meinem persönlichen Ernährungsplan entspricht!

  • Reply
    Nic
    11/03/2016 at

    Hallöchen! Ich versuche einfach ganz viel selbst zu machen und in alles so viel wie möglich bio u d regionale Produkte reinzupacken. Ich liebe es sowieso zu backen,mach Erdnussbutter und Joghurt selbst.ausserdem stehen viel Sport; obst und Gemüse auf dem plan mit superfoodsmoothies!

  • Reply
    Kim Reisen
    11/03/2016 at

    Ich versuche meine Ernährung gesund und abwechslungsreich zu gestalten. Da das Essen nicht mehr so gesund ist wie früher versuche ich auch neuerdings Superfood (Chia Samen) mit einzubauen, einiges mit Nahrungsergänzungsmitteln zu ergänzen und probiere gerne neue Produkte aus, die wirklich von hochwertiger Qualität sind.

  • Reply
    Heike
    11/03/2016 at

    Hallo – ich versuche mich überwiegend gesund zu ernähren mit Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch- aber auch gerne mal vegane Gerichte. Einige der Wyld Produkte würden gut zu meinem Frühstücksmüsli passen.Chia-Samen von WYLD habe ich schon getestet und bin ganz begeistert davon. Würde mich freuen auch den Rest der Produkte testen zu können.
    Vielen Dank für eure tollen Rezepte – macht weiter so! LG

  • Reply
    Nicole Demmer
    11/03/2016 at

    Ich habe 75 Kilo abgenommen. Um das Gewicht zu halten und aus tierethischer Überzeugung esse ich vegetarisch und bio. Ich trinke viel Wasser und Tee und mixe mir jeden Tag einen Smoothie aus frischem Obst, Joghurt und Chia

  • Reply
    Simone
    12/03/2016 at

    Worauf ich bei meiner Ernährung achte?
    Ganz einfach: nachdem ich in meiner Jugend angefangen habe, ordentlich an Gewicht zuzulegen, begann ab da ein ständiges Ausprobieren von Diäten. Inklusive dem danach einsetzenden Jojoeffekt… 🙁
    Seit zwei Jahren und mittlerweile mit Mitte 30 ist bei mir der Knoten geplatzt: ich esse einfach alles, aber das in Maßen! Ob das nun das Popcorn im Kino, das Stückchen Torte am Nachmittag oder der Besuch im American Diner mit Freunden ist – ich genieße einfach. Dadurch kommt erst gar kein Heißhunger auf und diese Tage genieße ich dann auch richtig. Allerdings ohne vollkommen hemmungslos zu schaufeln, sondern immer in mich hinein hörend, ob der Körper tatsächlich noch etwas braucht oder nur gierig ist 🙂 Mit diesem „Trick“ habe ich innerhalb eines Jahres fast 25 Kilo abgenommen und fühle mich gut wie nie zuvor.
    Ihr seht, ich habe nicht wirklich einen speziellen Kniff, sondern höre nur auf meinen Körper und dessen Bedürfnisse.

  • Reply
    Tanja
    12/03/2016 at

    Momentan versuche ich tatsächlich weniger Kohlenhydrate und mehr Obst und Gemüse zu essen. Viel Trinken ist sowieso wichtig und war nie mein Problem. Es zählt nun, den richtigen Weg zu finden, sich ausgewogen zu ernähren 🙂

    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Reply
    Silke
    12/03/2016 at

    Ich versuche auf industrielle Lebensmittel zu verzichten und bereite alles frisch zu.
    Klappt im Alltag leider nicht immer.
    Dann verzichte ich komplett auf „weißen“ Zucker. Das tut mir echt gut. Unterwegs geht aber auch das manchmal nicht. Aber man soll ja auch nicht zu streng sein 😉
    Viel frisches Obst und Gemüse sind mir wichtig, jeden Samstag geht’s zum Markt. Fleisch / Fisch gibt es maximal zweimal pro Woche.
    Dabei dürfen diverse Superfoods natürlich nicht fehlen. Mikronährstoffe, Mineralien,….
    Und lowcarb kommt auch oft auf den Teller 🙂
    Viel Bewegung und Sport gehört für mich auch dazu. Das macht fit und gut gelaunt 🙂

  • Reply
    Helen
    12/03/2016 at

    Ich ernähre mich vegetarisch und achte darauf, jeden Tag mindestens ein Stück Obst und ein Stück Gemüse zu essen. Da ich aber auch nicht Nein zu Kuchen und Süßigkeiten sagen kann, versuche ich, mich dafür ausreichend sportlich zu betätigen.
    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen, die Produkte klingen super interessant.

    Liebe Grüße
    Helen

  • Reply
    Nancy
    12/03/2016 at

    Ich bin Vegetarierin und verwende ansonsten aber auch so gut wie keine Milchprodukte in der Küche. Ansonsten achte ich darauf, nicht zuuu viel Zucker zu konsumieren, viel Obst, viel Gemüse, viel frisch Gekochtes zu essen und viel Flüssigkeit aufzunehmen. Aber auch wenn eine gesunde Ernährung unglaublich wichtig ist, sollte man sich davon nicht zu sehr einschränken lassen. 🙂

  • Reply
    Birgit
    12/03/2016 at

    Hallo, i versuche mich möglichst gesund zu ernähren…morgens esse ich meistens porridge mit obst, chia samen verwende ich auch sehr gerne. Nach dem Essen gibt es meistens einen leckeren Smoothie. Natürlich trinke ich viel Wasser oder Kräutertee. Würde mich sehr über die Produkte freuen 🙂

  • Reply
    Jessica M
    12/03/2016 at

    Für mich zählt eine ausgewogene Ernährung. Ich habe mal versucht mich komplett Low Carb zu ernähren, doch ich habe für mich festgestellt dass es einfach nichts ist. Ich war schlapp, konnte mich kaum konzentrieren und grade für Sport hat mir einfach was gefehlt. Dann fing ich an mich anders zu ernähren. Das richtige Verhältnis macht es einfach. Am liebsten esse ich zu jeder Tages Zeit Kohlenhydrate damit ich immer fit bin aber unbedingt brauche ich es auch nicht, mir reicht auch mal ein Salat. Mit den richtigen Zutaten schmeckt auch der fantastisch. Ich backe unglaublich gerne Low Carb Rezepte nach, einfach um es mal zu probieren und die können auch verdammt lecker schmecken. Ich Liebe Chia Samen, sie sind unglaublich gesund und gleichzeitig kann man damit so viele verschidene Sachen machen, die immer lecker schmecken. Dein Rezept hört sich auch mega gut an, das wird auf jeden Fall mal nach gebacken. Also das abwechslungsreiche zählt für mich, ich habe für mich fest gestellt dass man sich einfach gesund ernähren sollte. Ok jeder hat dafür eine andere Definition, was für ihn gesund ist. Aber ich habe es geschafft es für mich und meinen Körper herauszufinden und auch wenn man das schafft darf man sich immer noch zwischendurch mal was anderes gönnen wenn man sich mit seinen Freunden zum Essen trifft.
    Liebe Grüße

  • Reply
    Tami Wendt
    12/03/2016 at

    Huhu 🙂

    Mir ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig und ich esse viel Gemüse. Obst versuche ich 1x täglich zu essen und Fisch esse ich mindestens einmal in der Woche. Ansonsten trinke ich fast ausschließlich Wasser und wenig gesüßte Getränke.

    Danke für das tolle Gewinnspiel und ich wünsche ein schönes Wochenende,
    Tami Wendt

  • Reply
    Cinnamon
    12/03/2016 at

    Ich koche immer selbst – dabei ist mir wichtig: regionale, saisonale Lebensmittel, viel Wasser und ungesüßte Tees, vorwiegend vegetarisch, gerne auch Fisch und Geflügel, frisches Obst und Gemüse, Nüsse und Samen, kein raffinierter Zucker. 🙂

  • Reply
    anna
    12/03/2016 at

    Liebe Jule,
    erst einmal danke für die schöne Verlosung, ich versuche gerne mein Glück 🙂
    Grundsätzlich achte ich auf eine ausgewogene Ernährung und darauf, dass ich genügend Wasser oder ungesüßten Tee trinke.
    Fleisch und Fisch gibt es nicht jeden Tag, dafür viele vegetarische und vegane Gerichte.
    Natürlich gönne ich mir ab und zu (d.h. in Maßen) mal etwas Süßes, denn das gehört einfach zum Glücklichsein dazu 🙂
    LG
    Anna

  • Reply
    Frederike Sacher
    12/03/2016 at

    Ich habe immer Chiasamen in der Küche und momentan gibt es Gojibeeren 🙂 Da variiere ich immer etwas. Morgens gibt es auf jeden Fall Porridge <3

  • Reply
    Nadja A.
    12/03/2016 at

    Zuallererst trinke ich jeden Tag ganz viel Wasser, ungesüßten Tee. Ebenso einfach eine ausgewogene Ernährung aus allen wichtigen Vitaminen wird verzerrt, abends versuche ich auf kohlenhydrates und Zucker zu vermeiden und am Wichtigsten verbiete ich mir nichts.

  • Reply
    Hanni
    12/03/2016 at

    Ich schwöre auf meinen Joghurt mit Quark und frischem Obst zum Frühstück und ab und zu einfach nur einen leckeren Salat zum Abendessen. Aber ganz wichtig:genießen auf keinen Fall vergessen!☺

  • Reply
    Steffi
    12/03/2016 at

    Hallo 🙂

    Ich achte auf eine ausgewogene, vegetarische Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Außerdem koche ich fast immer frisch mit möglichst unverarbeiteten Produkten, um Zusatzstoffe zu vermeiden.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Reply
    Nina Herz
    13/03/2016 at

    Ich ernähre mich aus gesundheitlichen Gründen rein pflanzlich und damit geht es mir total gut! Zusätzlich trinke ich ganz viel stilles Wasser und Kräutertee. So kann ich mein Gewicht halten und trotzdem täglich eine kleine süße Pause machen 😉 Das Set wäre perfekt, um meine Gerichte etwas aufzupeppen! Viele Grüße, Nina

  • Reply
    Melanie R
    13/03/2016 at

    Ich esse weitgehend Low Carb mit Ausnahmetagen. Zucker und Getreide versuche ich weitgehend zu meiden.
    Zudem verwende ich an Fetten nur gutes Olivenöl, selbstgemachtes Ghee und Kokosöl. Glutamat und Hefeextrakt vermeide ich vollkommen, deshalb mache ich z.B. Gemüsebrühe selbst.
    Einmal täglich gibt es bei mir einen grünen Smoothie mit möglichst wenig Fruchtzucker

  • Reply
    Lea S
    13/03/2016 at

    Ich ernähre mich einfach gesund, d.h viel Gemüse und Obst und vollwertige Lebensmittel. Ich versuche auf weizenprodukte zu verzichten und so viel Vollkornprodukte zu essen wie es geht. Ich trinke eig viel Kaffee, bin aber auf Tee umgestiegen und leckere detox Drinks 🙂 auch möchte trotzdem nach meinen Prüfungen Löw Carb probieren 😉

  • Reply
    Tintenteufelin
    13/03/2016 at

    Ich achte darauf, dass es meinen Männern schmeckt und möglichst aus heimischen Produkten hausgemacht wird.

    Ich versuche es zu vermeiden, Produkte zu kaufen, die erst um die halbe Welt reisen mussten.

  • Reply
    Lisa
    14/03/2016 at

    Generell esse ich alles was ich mag, aber seit meiner Diagnose „Laktoseintoleranz“, versuche ich mich gesünder und milcharmer zu ernähren. So esse ich auch sehr gerne vegane Gerichte, Fleisch habe ich eh schon immer wenig gegessen und nun wird es noch weniger da ich mich bewusster ernähren möchte. Die neuen Superfoods und Beilagenalternativen wie Amaranth und Quinoa ect. sind bei mir auch sehr beliebt.

    Über das Paket von WYLD würde ich mich sehr freuen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Lisa

  • Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)