Fischgerichte/ Kochen

Rezept: Lachs auf Kartoffelbett aus dem Ofen mit Schnittlauchvinaigrette

Lachs mit Schnittlauchvinaigrette aus dem Ofen

Hallo, ihr Lieben!

Also, ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich zumindest hab die Nase voll von deftigen Speisen, Braten, Klößen und viel dunkler Soße. Dieses Jahr hab ich mich wirklich übergessen mit all den guten Dingen und kann nichts Gehaltvolles mehr sehen. Schade eigentlich, denn der Winter gibt viele nette Rezepte her, Wintergemüse, das mit einem schönen Stück Fleisch kombiniert werden will. Doch ich mag nicht mehr, es war einfach zu viel.

Als Alternative ist Salat in all seinen Varianten natürlich immer gut, aber auf Dauer ziemlich einseitig. Wie gerufen kam mir da ein Rezept, das ich erst neulich bei Essen und Trinken (KLICK) entdeckt habe. Eine Kombination aus Kartoffeln, Lachs und Kräutern – in dem Fall Schnittlauch -; das klang fantastisch und wurde direkt ausprobiert!

Zutaten

1 – 2 hohe Stücke Lachs (Mittelstücke mit Haut)*
Je 2 mittelgroße Kartoffeln pro Person*
2 EL Sonnenblumenöl
Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 große Knoblauchzehe
10 kleine Tomaten
2 EL Olivenöl

Für die Vinaigrette:

1 Schalotte
1/2 Bund Schnittlauch
2 EL Balsamico Bianco, Weißweinessig oder Zitronensaft
5 EL Sonnenblumenöl

*Da mein Kochmann keinen Wildlachs mag, hat er eine eigene Auflaufform mit Kabeljau bekommen (selbe Garzeit wie der Lachs, passte ebenfalls wunderbar). Die Mengenangaben sind dementsprechend auf zwei mittelgroße Formen aufzuteilen oder für eine große geeignet.

Zubereitung

Ofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Den Lachs vorbereiten (waschen, trockentupfen). Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden oder hobeln (ich hab mich für letztere Variante entschieden, was prima war), mit den 2 EL Öl vermengen, salzen und pfeffern und in einer leicht gefetteten ofenfesten Pfanne oder Glasauflaufform auslegen. Darauf den Lachs mit der Hautseite nach unten setzen und mit dem Olivenöl beträufeln (Anm.: Nächstes Mal weniger Öl zum Aufgießen und zum Marinieren der Kartoffeln verwenden!). Anschließend die Tomaten in Würfel schneiden, ggf. entkernen und würzen (z.B. mit Fleur de Sel Olive), sowie den Knoblauch feinwürfeln. Beides über die Kartoffeln geben. Nun die Form auf den Herd setzen und die Kartoffeln bei kleiner Hitzezufuhr abraten. Anschließend für 20 Minuten in den Ofen geben. Nach der Zeit, die Hitze auf 150°C Umluft herunterschalten und weitere 7 bis 10 Minuten garen.

                 

Für die Vinaigrette: Schnittlauch hacken, Schalotte würfeln. Essig und Öl aufschlagen, Kräuter und Schalottenwürfel hineingeben und mit Fleur de sel abschmecken.

Ein tolles Gericht! Schnell zu machen, leicht und beliebig abwandelbar. Zum Beispiel werde ich beim nächsten Mal die Kartoffeln mit selbstgemachtem Pesto marinieren – mhhh!

Liebe Grüße

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)