Backen/ Low Carb/ Pizzen/ Vegetarisch

Rezept: Leckere Abendschmaus-Pizza mit Blumenkohlboden (low carb und glutenfrei)

Blumenkohlpizza1_mJuleHallo, ihr Lieben!

Als ich ein Bild zu dieser Pizza bei Instagram postete, wurde das Rezept direkt von euch nachgefragt und was täte ich lieber, als euch den Wunsch zu erfüllen, es rucki zucki auf den Blog zu stellen. 🙂

Bevor ich aber zu dem Rezept komme, möchte ich ehrlich zu euch sein: Ich muss am Abend Kohlenhydrate sparen. Nicht alle, aber ein paar, um die überschüssigen Weihnachtskilos der letzten Jahre loszuwerden. Und die sämtlicher anderer Festivitäten. Dies ist ein Teil meiner Ernährungsumstellung, in der vieles erlaubt ist, aber eben doch einige meiner alten Essgewohnheiten auf dem Prüfstand stehen und nach und nach durch bessere, und vor allem gesündere, ersetzt werden sollen. Die ersten Schritte sind bereits getan (was auch die Waage anerkennen musste) und es geht mir wirklich gut damit.

Nur das mit den abendlichen Kohlenhydraten ist so eine Sache. Während meiner Diätzeiten habe ich versucht, sie ganz wegzulassen, was nicht nur falsch, sondern auch gänzlich ineffektiv war. Schon nach wenigen Wochen, manchmal sogar nach Tagen (ja, es gab mehrere Anläufe, weil ich aus dem ersten nicht direkt gelernt habe) hatte ich die Nase voll davon ständig überlegen zu müssen, wie ich mich ohne Kohlenhydrate am Abend satt und glücklich essen kann. Ohne Heißhunger auf ein Betthupferl, aus denen dann regelmäßig zwei oder drei wurden. Seit ich nur auf einen Teil der Kohlenhydrate am Abend verzichte und beinahe jeden Tag eine Portion Salat oder eine Suppe zum Glücklichsein beitragen, läuft es ganz vorzüglich. Ich bin satt, glücklich – und gönne mir trotzdem ab und an ein Betthupferl in Form eines Stücks dunkler Schokolade. Die mit Orange, mhhh.

Habt ihr einmal versucht, ein Stück Schokolade ganz langsam und mit all eurer Aufmerksamkeit zu essen? Dann ein zweites? Ich mag mittlerweile ein wenig süß entwöhnt sein, aber ich habe es probiert. Und das erste Stück schmeckte besser, als das zweite. Deshalb gibt es jetzt immer nur ein Stück, denn dann ist das Glück bereits perfekt.

Aber, was wollte ich eigentlich? Ach ja, die Pizza. Mit einem Boden, low carb und glutenfrei. Sehr, sehr lecker. Ausprobieren! 🙂

Rezept

Blumenkohlpizza2_l Leckere Abendschmaus-Pizza mit Blumenkohlboden (low carb und glutenfrei)

Vergesst all die Vorurteile, die ihr beim Lesen des Titels in euren klugen Köpfen zusammengesponnen habt. Sie schmeckt. Nicht nach Blumenkohl, natürlich nicht wie eine klassische Pizza – aber sie ist unfassbar gut und jeden Bissen wert.

Zutaten für den Boden

600 g Blumenkohlröschen, grob gehackt
80 g geriebene Mandeln
3 Eier, mit einer Gabel verschlagen
Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Ofen auf 200° C (Umluft vorheizen).

Die Blumenkohlröschen mit einem Universalzerkleinerer so zerkleinern, dass er eine hirseartige Konsistenz erhält. Die Masse anschließend in eine Schüssel geben und mit den geriebenen Mandeln, Salz und Pfeffer vermengen. In die Mitte eine Mulde drücken, die Eier hineingeben und die Blumenkohl-Mandel-Masse von außen nach innen zu einem feuchten Teig einarbeiten.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kippen und zu einer runden Pizza mit Rand formen.

Den Pizzaboden für 25 Minuten vorbacken, anschließend nach Wunsch belegen und weiter backen, bis der Belag gar und knusprig ist.

Blumenkohlpizza7_lBelegt habe ich die Pizza mit einer Pizzaiola nach diesem Rezept,

– 3 kleinen Kartoffeln, in feinen Scheiben,
– einer Handvoll tiefgefrorenem Blattspinat (aufgetaut, Flüssigkeit ausgedrückt, fein gehackt),
– einem 3/4 Feta, zerbröckelt sowie
einigen Würfeln cremigem Gorgonzola.

Blumenkohlpizza6_lBlumenkohlpizza4_lDurch die Kartoffelscheiben war die Pizza zwar nicht mehr ganz low carb, aber ich wollte ja auch nur sparen, nicht verzichten. 😉

Modifiziertes Rezept aus „Die grüne Küche: Köstliche vegetarische Ideen für jeden Tag“ von David Frenkiel und Luise Vindahl*:

*Dies ist ein Amazon Affiliate Link. Bestellt ihr das Buch darüber, erhalte ich eine kleine Provision, ihr zahlt jedoch nur den angegebenen Kaufpreis.

Liebe Grüße

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Reply
    M.T-P.
    24/05/2015 at

    Hallo!
    Habe gerade dieses Blog entdeckt (dank ZEIT) und interessiere mich lebhaft für dieses originelle Rezept.,würde es gerne gleich ausprobieren, habe aber leider keinen Blumenkohl im Haus. Könnte man letzteren durch irgend ein anderes Gemüse oder wodurch sonst ersetzen?

    • Jule
      Reply
      Jule
      24/05/2015 at

      Hallo und schön, dass du zu uns gefunden hast!

      Mit anderem Gemüse habe ich den Zeig noch nicht probiert, könnte mir aber vorstellen, dass Brokkoli funktioniert. Allerdings ist der ja auch ein wenig „strenger“ im Geschmack, wohingegen der Blumenkohl sehr zurückhaltend als Boden ist.

      Wenn du die Pizza ausprobierst, freuen wir uns auf deine Rückmeldung!

      Liebe Grüße
      Jule

      • Reply
        M. T.-P,
        24/05/2015 at

        Ok, Mach ici. Vielleicht mit Kohlrabi…

        • Jule
          Reply
          Jule
          24/05/2015 at

          Das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit – wenn er nicht zu sehr wässert. Bin gespannt, was du berichtest!

  • Reply
    Nora
    30/05/2015 at

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe dieses Rezept heute ausprobiert, und die Pizza war einfach einmalig lecker. Nicht nur mein Mann und ich, auch unsere achtjährige Tochter war restlos begeistert. Wir haben unsere Pizza im Übrigen nicht mit Kartoffelscheiben, sondern mit dünn geschnittenem Kohlrabi, Paprikastreifen und Schafskäse belegt. Zum Dahinschmelzen gut!

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

    • Jule
      Reply
      Jule
      30/05/2015 at

      Liebe Nora,

      was für eine schöne Rückmeldung, ganz lieben Dank! Ich freue mich sehr, dass die Pizza so gut bei euch angekommen ist, vor allem auch, dass eure Tochter so begeistert war. Das ist ja nicht selbstverständlich. 🙂 Euer Belag klingt wunderbar – die Kombi merke ich mir!

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Katleen
    29/06/2015 at

    Hallo Jule,

    die Pizza sieht total lecker aus und ich möchte das gerne demnächst mal nachbacken. Ich hab aber noch eine Frage dazu: Hast du den Blumenkohl vorher gekocht oder kommt der roh in den Pizzateig?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße,

    Katleen

    • Jule
      Reply
      Jule
      29/06/2015 at

      Liebe Katleen,

      der Kohl wird roh zerkleinert und bäckt dann erst im Ofen.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn du die Pizza probierst, denn ich bin mir sicher, dass es dich überrascht, wie gut und wie wenig nach Kohl sie schmeckt. Außerdem bin ich gespannt, was du drauf packst. 😉

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Anna
    17/07/2015 at

    Hallo Jule,

    wir haben die Pizza gerade ausprobiert und sie hat uns wirklich gut geschmeckt! Allerdings klebte der Teig am Backpapier fest und so wurde das Ganze dann etwas unansehnlich auf dem Teller. Hast du eine Idee, wie man das Ankleben verhindern kann?

    Danke für das Rezept und herzliche Grüße
    Anna

    • Jule
      Reply
      Jule
      18/07/2015 at

      Hallo Anna,

      wie schön, dass die Pizza euch so geschmeckt hat! Bei mir hat die Pizza nur minimal geklebt und bis auf ein kleines Eckchen habe ich alles ansehnlich auf unsere Teller bekommen. Probiere es doch mal mit einem anderen Backpapier oder aber damit, es mit ein wenig Öl zu fetten.

      Mit was habt ihr die Pizza denn belegt?

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Enisa
    10/04/2016 at

    Hi

    Das Rezept klingt sehr interessant und ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, mal so eine Blumenkohl-Pizza auszuprobieren.
    Das Problem: Ich kann Blumenkohl nicht ausstehen :/
    Dennoch lese ich von vielen, dass man den gar nicht herausschmecken kann und wollte deswegen mal nachfragen.
    Kann man ihn herausschmecken? Oder schmeckt man ihn nicht heraus, aber hat trotzdem noch das Gefühl, Kohl zu essen und keinen Teig?
    Danke schon mal im Voraus für die Antwort

    lg Enisa

    • Jule
      Reply
      Jule
      17/04/2016 at

      Liebe Enisa,

      bitte entschuldige die späte Antwort. Ich empfinde den Boden nicht als „kohllastig“ und durch das Zerhacken des Kohls ändert er sich so sehr in der Konsistenz, dass du tatsächlich in einen Boden beißt. Probier die Pizza unbedingt mal aus; ich finde sie jedes Mal fantastisch!

      Liebe Grüße
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)