Kochen/ Salate

Rezept: Mediterraner Reissalat mit Hähnchen und Tomaten

Reissalat_mUnbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Heute habe ich ein Rezept für einen super leckeren Reissalat für euch. Für über die Hälte der Weltbevölkerung ist Reis das Hauptnahrungsmittel. Wir sind zu Hause fünf Personen. Zwei von uns lieben Reis und könnten sich hauptsächlich davon ernähren. Zwei essen Reis nur unter Zwang und mit einem Gesicht das wahrlich Bände spricht. Und einer isst den Reis derzeit nur püriert, aber lehnt ihn nicht ganz ab (unpüriert kommt jedes einzelne Korn aus dem Mund meines Einjährigen wieder heraus, wobei das nicht nur auf Reis zutrifft…) Wir stellen also als Versuchsgruppe perfekt die Weltbevölkerung dar…

Wenn ich Reis koche, dann bleibt davon immer eine große Menge übrig und diesen Rest verarbeite ich dann zu einem leckeren Salat. Einmal gekocht macht das kaum mehr Arbeit und man kann den Reis am nächsten Tag noch genießen. Die Zutaten habe ich eigentlich immer im Haus, von daher eine wirklich einfache Sache.

Es spricht absolut nichts dagegen, einfach mal ein bisschen mehr Reis zu kochen und dieses Rezept zu testen!

Rezept

Reissalat_lMediterraner Reissalat mit Hähnchen und Tomaten

Wenn man das Hähnchen weglässt, dann ist der Salat auch perfekt geeignet für Vegetarier. Da das Dressing sehr würzig schmeckt, ist der Salat auch ohne Hähnchen eine runde Sache.

Zutaten

250 Gramm Reis
300 Gramm Hähnchen
300 Gramm Cocktailtmoaten
3 Frühlingszwiebeln
8 EL Olivenöl
4 EL Weißweinessig
4 TL Limettensaft
2 Teelöffel Honig
Salz, Pfeffer, eventuell Zucker
frische Petersilie (ich hatte nur getrocknete da, daher ist auf dem Foto keine frische Petersilie zu sehen ;-))

Zubereitung

Den Reis nach Packungangabe in Salzwasser kochen und abkühlen lassen. Zwischenzeitlich das Hähnchen in kleine Stücke schneiden, anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls abkühlen lassen. Sobald alles kalt ist, die halbierten Cocktailtomaten und die in kleine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln dazu geben.

Für das Dressing Olivenöl, den Weißweinessig, Limettensaft und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer und ggf. etwas Zucker abschmecken. Das Dressing dann über die übrigen Zutaten geben, alles verrühren und kurz vor dem Servieren die frischen Kräuter dazugeben.

Reissalat1_l Reissalat2_l Reissalat3_l***

Da der Salat so richtig lecker ist und ohne großen Aufwand zubereitet werden kann und Zorra gerade Reisgerichte sucht, ist das mein Beitrag zum Blogevent Fiesta del arroz.

Blog-Event CVII – ¡Fiesta del arroz! (Einsendeschluss 15. April 2015)Vielleicht ist ja dieses Rezept auch eine Idee für euer Osterbuffet. Ich jedenfalls wünsche euch ein wunderschönes, entspanntes Osterfest und wunderschöne Stunden mit euren Liebsten. Genießt die Feiertage! Und wer sich nach Ostern noch einmal beschenken lassen will, der sollte noch schnell bei unserer Verlosung vorbei schauen!

Liebe Grüße!

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

1 Comment

  • Reply
    zorra
    14/04/2015 at

    Hunger, der Salat sieht oberköstlich aus! Gute Idee mit dem etwas mehr Reis kochen, werde ich ab sofort auch machen!

  • Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)