Rezept: Pfirsich-Zitronen-Tarte mit bunten Früchten und Minze

Pfirsich-Zitronen-Tarte mit bunten Früchten und Minze

KM_Susi-rundK

Halli Hallo!

In den letzten Tagen ist es hier bei uns ganz schön ruhig geworden. Es sieht ein wenig nach Rausch ausschlafen und Nulldiät aus. Oder nach Garten aufräumen und Küche putzen. Aber dem ist nicht so!

Drei Wochen lang haben liebe Bloggerkollegen unser Partybuffet mit vielen tollen Leckereien gefüllt. Seitdem die Reste von Cheesecake, Cookies und Co. aufgefuttert sind, basteln wir an der versprochenen Überraschung. Ein wenig müsst ihr euch noch gedulden, denn mit halben Sachen geben wir uns nicht zufrieden.

Um die Wartezeit zu überbrücken, gibt es heute ein neues Kuchenrezept. Eine leckere, fruchtige Tarte, die wunderbar sommerlich ist und die ihr schnell fürs Wochenende backen könnt. Das Wetter soll ja schließlich perfekt werden!

Zum ersten Mal habe ich mich daran gewagt, einen Kuchen mit vielen frischen Früchten (ohne Tortenguss) zu dekorieren. Bisher habe ich nur all die schönen Fotos von anderen Obstkuchen auf Instagram und Facebook bewundert.

Es ist aber gar nicht schwer! Auch für Grobmotoriker und Dekorationsmuffel wie mich. Mit den Früchten könnt ihr kleine Schwachstellen der Kuchendecke perfekt verbergen und ihr zaubert für euch und eure Gäste ein wunderbares Prachtstück für die Kaffeetafel.

Dieser Kuchen passt auch perfekt auf unser Partybuffet, oder?

Die Tarte ist Teil unserer Überraschung. Das Rezept gibt es heute schon, die Überraschung dann nächste Woche! Bis dahin habt ihr also genug Zeit, diesen Sommerkuchen einmal zu probieren!

Rezept

Pfirsich-Zitronen-Tarte mit bunten Früchten und Minze

Pfirsich-Zitronen-Tarte mit bunten Früchten und Minze

Das Rezept funktioniert nicht nur mit Pfirsichen. Ihr braucht nur 160 Gramm Fruchtpüree eurer Lieblingsfrüchte und los gehts. So könnt ihr eure Gäste immer wieder mit neuen Kreationen überraschen.

Zutaten

für den Boden

120 Gramm Butter
60 Gramm Zucker
180 Gramm Mehl
1 Prise Salz

für die Pfirsichmasse

160 Gramm geschältes Pfirsichfruchtfleisch
200 ml Zitronensaft
Abrieb einer Bio-Zitrone
40 ml Kokossirup
4 Eier
280 Gramm Zucker
30 Gramm Mehl
1/2 TL Backpulver

zur Dekoration
2 Kiwi
2 Pfirsiche
3 Aprikosen
1 Handvoll Minzblätter
Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

In einer Schüssel Butter und Zucker cremig rühren. Das Salz dazugeben und nach und nach das Mehl unterrühren. Alles verkneten bis ein fester Teig entsteht.

Die Backform (20cm) einfetten und den Teig als Boden in die Form drücken. Den Boden 15 Minuten backen, bis der Rand leicht braun wird.

In der Zwischenzeit das Fruchtfleisch pürieren. Zucker, Sirup, Zitronensaft und den Zitronenabrieb dazugeben. Unter Rühren die Eier unterheben. In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver mischen und dann unter die Fruchtmasse geben. Alles gut verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Nach Ablauf der ersten Backzeit die Fruchtfüllung auf den Boden geben und noch einmal für 30 Minuten weiterbacken. Wenn der Zucker auf dem Kuchen anfängt eine Kruste zu bilden, dann kann er aus dem Ofen genommen werden.

Den Kuchen auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren die Früchte vierteln und zusammen mit den Minzblättern in der Mitte des Kuchens dekorieren. Mit Puderzucker bestreuen und dann genießen.

***

Tarte mit Pfirsichen und Zitrone

Tarte mit Pfirsichen und Zitrone

Tarte mit Pfirsichen und Zitrone

***

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende! Genießt das Sommerwetter und macht euch eine tolle Zeit mit euren Liebsten!

Liebe Grüße!

Susi

13 Kommentare on Rezept: Pfirsich-Zitronen-Tarte mit bunten Früchten und Minze

  1. Sophia
    01/07/2016 at (11 Monaten ago)

    die macht so richtig Lust auf Sommer, Picknick und Genießen- danke für das schöne Rezept !
    love
    sophia

    Antworten
    • Susi
      Susi
      01/07/2016 at (11 Monaten ago)

      Liebe Sophia,

      gerne! Ich würde mich freuen, wenn Du den Kuchen probierst! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  2. Ye Olde Kitchen
    02/07/2016 at (11 Monaten ago)

    Eine Obsttarte für Grobmotoriker? Super, da bin ich dabei 😀 Perfekte Törtchen kann ich nämlich nicht, deswegen gibt es bei uns auch eher Blechkuchen, Marmorkuchen und Co. Aber die Tarte hört sich machbar an.
    Liebe Grüße, Eva

    Antworten
    • Susi
      Susi
      03/07/2016 at (11 Monaten ago)

      Liebe Eva,

      die Tarte ist wirklich machbar. Nicht schwerer als ein Mamorkuchen! Das kann ich Dir garantieren! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  3. Kristina Wunderlich
    16/08/2016 at (9 Monaten ago)

    Sieht sehr lecker aus 🙂
    Ich würde sie gerne noch mit Pfirsich Stückchen „füllen“, habt ihr das schon mal ausprobiert oder wird die Tarte dann nicht fest?
    Funktioniert die Tarte auch ohne Kokossirup?
    Danke schön für die Hilfe 🙂

    Liebe Grüße Kristina

    Antworten
    • Susi
      Susi
      16/08/2016 at (9 Monaten ago)

      Liebe Kristina,

      den Kokossirup kannst Du durch eine andere Flüssigkeit ersetzen. Zum Beispiel durch mehr Zitronensaft oder Pfirsichsaft. Es muss am Ende die gleiche ml Zahl herauskommen, damit die Konsistenz stimmt. Mit Fruchtstücken habe ich es noch nicht probiert. Stelle ich mir aber lecker vor und sollte eigentlich auch nichts an der Festigkeit ändern. Nimm am besten für den ersten Versuch nicht zu viele Stücke. Sag Bescheid, wenn Du es getestet hast, ja?! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  4. Conny
    17/08/2016 at (9 Monaten ago)

    Ihr zwei, die Torte ist einfach himmlisch! So gut, ich hab sie mit einer Freundin nachgebacken und seitdem verfolgt sie uns quasi immer wieder 🙂 Ich hab dem Kuchen auf meinem Blog auch ein Rezept gewidmet!
    Liebe Grüße,
    Conny

    Antworten
    • Susi
      Susi
      21/08/2016 at (9 Monaten ago)

      Liebe Conny,

      das freut mich riesig! Deine Torte sieht auch großartig aus! Schön, dass Euch das Rezept so gut gefällt! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  5. Jeanne
    07/09/2016 at (9 Monaten ago)

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe es etwas abgewandelt und den Boden statt mit Mehl mit gemahlenen Mandeln gebacken, was genauso gut klappt und wirklich auch lecker schmeckt. Die Fruchtmasse wurde bei mir etwas zu flüssig, da ich sie zur Hälfte mit sehr matschigen Birnen zubereitet habe – deshalb musste ich mehr Mehl hinzufügen und war etwas skeptisch, ob das Ganze fest werden würde. Ist es aber glücklicher Weise und das Ergebnis ist ein so großartig aromatischer Obstkuchen, dass ich mich reinlegen könnte 🙂

    Antworten
    • Susi
      Susi
      07/09/2016 at (9 Monaten ago)

      Liebe Jeanne,

      Nüsse und Birne klingt großartig. Danke für den Tipp, das muss ich unbedingt probieren! Liebe GRüße! Susi

      Antworten
  6. Dani
    16/10/2016 at (7 Monaten ago)

    Deine Tarte ist ein Träumchen, ebenso wie deine Fotos. Du hast mich mal wieder vollends überzeugt!

    Antworten
    • Susi
      Susi
      16/10/2016 at (7 Monaten ago)

      Liebe Dani,

      vielen Dank für Deine lieben Worte! Liebe Grüße! Susi

      Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Rezept: Pfirsich-Zitronen-Tarte mit bunten Früchten und Minze

  1. […] Rezept habe ich auf der Suche nach Sommerkuchen bei den Kochmädchen entdeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich stelle es mir auch wunderbar mit anderen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.