Rezept: Schafskäse-Paprika-Dip mit Avjar und Chili

Schafskäse-Paprika-Dip

KM_Susi-rundKHalli Hallo!

Heute habe ich ein blitzschnelles Rezept für euch. Eine leckere Frischkäsecreme, die in wenigen Minuten zusammengerührt ist, aber nach viel mehr Arbeit schmeckt.

Habt ihr den Blogpost von Jule zu Ihrem Lieblingsbrot gelesen? Jeder von euch, der mit dem Gedanken spielt sein Brot selber zu backen, sollte diesen Post einmal genauer lesen. Jule zeigt, dass Brot backen mit Sauerteig gar nicht so schwer ist.

Überprüft habe ich diese Aussage nicht, denn bisher habe ich um Sauerteig einen großen Bogen gemacht. Wenn ich Brot backe, dann immer mein kinderleichtes Toastbrot. Das schmeckt hier zu Hause allen und ist schnell gemacht.

Ich hatte auch mal einen Sauerteig. Für einige Tage. Den hatte ich mir während eines Vortrages über Sauerteig selbst zusammengerührt. Der Vortrag war spannend, meine Motivation unmittelbar danach sehr hoch. Ja und dann stand er ganz verloren in meinem Kühlschrank.

Er hatte auch einen Namen, den ich bereits wieder verdrängt habe. Ich hatte gelernt, dass Sauerteige sterben können bei mangelnder Pflege. Ich wollte keinen Sauerteig auf dem Gewissen haben und habe ihn daher vertrauensvoll in Jules Hände gegeben.

Denn seien wir mal ehrlich, der Weg vom Toastbrot zum perfekten Sauerteigbrot ist lang und verlangt nach Zeit. Meine Abende sind leider derzeit einfach zu ausgefüllt, als sie mit Brotstudien zu verbringen. Aber irgendwann. Ich verspreche es!

Bis dahin bewundere ich einfach Jules Brote und liefere euch den perfekten Aufstrich für euer perfektes Brot.

Rezept

Schafskäse-Paprika-Dip

 Schafskäse-Paprika-Dip mit Avjar und Chili

Der Dip erhält durch die Paprika eine schöne Frische und durch die Chili einen Hauch Schärfe. Eine perfekte Geschmackskombination.

Zutaten

200 Gramm Frischkäse
75 Gram Fetakäse
40 Gramm Avjar
1 rote Paprika
1 kleine Zwiebel
1 TL Chili
Salz, Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Den Fetakäse mit einer Gabel zerdrücken und dann mit dem Frischkäse cremig rühren. Das Avjar dazugeben und alles gut vermischen.

Die Zwiebel und die Paprika in kleine Würfel schneiden und unter die Käsecreme heben. Mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Dip im Kühlschrank mindestens eine Stunde durchziehen lassen und vor dem Servieren mit Paprika oder Petersilie garnieren.

***

Schafskäse-Feta-Dip

Schafskäse-Feta-Dip

Schafskäse-Feta-Dip

***

Ich wünsche euch einen entspannten Start ins Wochenende! Der Wetterbericht verspricht Grillwetter. Lasst es euch gut gehen!

Liebe Grüße!

Susi

1 Kommentar on Rezept: Schafskäse-Paprika-Dip mit Avjar und Chili

  1. Philipp
    29/10/2016 at (6 Monaten ago)

    Danke fürs Rezept. Es muss ich unbedingt zubereiten!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.