Backen/ Cookies

Rezept: Schnelle Plätzchen ohne Ei mit Zimt-Zucker-Kruste

Butterplätzchen zum Ausstechen ohne Ei

KM_Jule

Hallo, ihr Lieben!

plaetzchen-ohne-ei

Man könnte meinen, wir wären ziemlich spät dran mit Plätzchen backen in diesem Jahr. Doch ich verrate euch was: für Susi und mich fiel schon Mitte November der Startschuss für die Weihnachtsbäckerei, so früh wie noch nie. Bei unserer zweiten Kenwood Küchenparty haben wir mit unseren Gästen die ersten Plätzchen gebacken, sie verziert, gefüllt und viel genascht. Es war ein langer, lustiger Abend mit Unmengen an Plätzchenteig, rotierenden Ausstechern und Blechen voller Kekse, die im Minutentakt in den Ofen hinein- und wieder hinauswanderten. Der Bericht zur Party folgt in den nächsten Tagen, für heute aber läute ich auch hier auf dem Blog die Plätzchenzeit ein.

Plätzchen backen mit Kindern hat etwas ganz Besonderes für mich. Eine ganz besondere Art von Anspannung … Wo überall wird sich das Mehl verteilen, wo am Ende der Teig festkleben, in welche Ritzen kullern die abertausenden Streusel, wohin kleckert der Zuckerguss vom künstlerisch geschwungenen Pinsel? Wie oft werde ich den diebischen Finger aus der geschmolzenen Schokolade ziehen, wie oft unter Protest die verklebte Schnute reinigen?

Am Ende ist es jedes Jahr das Gleiche. Alle Sorgen und Bedenken waren berechtigt: Die Küche ist ein Schlachtfeld, das Kind von oben bis unten beschmiert, kurz vor dem Zuckerschock, und nur die gefühlte Hälfte an Teig hat es als Plätzchen in den Ofen geschafft. Doch das ist egal. Denn Backen mit Kindern muss genau so sein. Unberechenbar, chaotisch, schmutzig und einfach nur wunderbar.

Bis die Plätzchen dann verziert werden, dann herrscht ein neuer Ausnahmezustand. Ihr Mamas und Papas, ihr kennt das. 😉

Ich habe euch heute meinen liebsten Plätzchenteig ohne Ei mitgebracht, der bedenkenlos selbst von den Kleinsten mitgenascht werden darf. Der unkompliziert und schnell gemacht ist, fein vanillig schmeckt und ausgestochen oder von einer Rolle abgeschnitten jedes Mal eine tolle Figur macht. Er ist so vielseitig abwandelbar, dass er als Grundteig für Plätzchen mit Marmelade, Ausstechplätzchen und zum Dekorieren wunderbar geeignet ist. Meine Butterplätzchen habe ich in einem Zimt-Zucker-Bad gewälzt, das ihnen eine leichte Zimtnote und eine feine knusprige Kruste verleiht. Nachmachen dringend empfohlen!

Butterplätzchen zum Ausstechen ohne Ei

Grundrezept Plätzchen ohne Ei mit Zimt-Zucker-Kruste

Die fein knusprigen Mürbeteigplätzchen eignen sich toll zum Plätzchen backen mit Kindern, da ihr Teig kein Ei enthält (naschen erlaubt!). Oder, wenn ihr einfach keine Eier im Haus habt. Auch vegane Plätzchen können aus dem wunderbaren Teig entstehen, indem ihr die Butter durch Margarine ersetzt.

Die Plätzchen können ausgestochen oder zu Rollen geformt und in Scheiben geschnitten und nach dem Backen nach Belieben verziert werden. Durch die leckere Vanillenote schmecken sie aber auch pur.

Zutaten

200 g weiche Butter
110 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
300 g Weizenmehl, Type 405

Für die Zimt-Zucker-Kruste

100 g Zucker mit 1 gehäuften TL Zimt vermischt

Zubereitung

Den Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen.

Alle Zutaten mit den Händen oder rasch in einer Küchenmaschine verkneten. Anschließend nach Belieben auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Formen ausstechen, oder den Teig zu Rollen formen und Scheiben abschneiden. Die rohen Plätzchen in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Für ca. 10 bis 12 Minuten backen.

Butterplätzchen zum Ausstechen ohne Ei Butterplätzchen zum Ausstechen ohne Ei Butterplätzchen zum Ausstechen ohne Ei Butterplätzchen zum Ausstechen ohne Ei

***

Falls ihr noch schöne Anregungen für Plätzchen (gern auch ohne Ei) habt, freue ich mich, wenn ihr sie mir in die Kommentare schreibt. Und wenn ihr die Plätzchen ausprobiert, dann freue ich mich sogar noch etwas mehr. 🙂

Viele liebe Grüße

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply
    Ronja
    13/12/2016 at

    Perfekt! Dein Rezept kommt gerade richtig. Gestern die Eier vergessen und schon drüber nachgedacht, ob leckere Plätzchen auch ohne Eier gehen.
    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit,
    Ronja

    • Jule
      Reply
      Jule
      13/12/2016 at

      Liebe Ronja,

      es ging mir schon oft so, dass ich keine Eier da hatte und ich nach einer eifreien Variante googlen musste. Meld dich mal, falls du die Plätzchen probierst. Ich finde sie sogar noch leckerer als meine Butterplätzchen vom letzten Jahr. 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Nici
    18/12/2016 at

    Diese Plätzchen schmecken wirklich super, super lecker!!! Meine Tochter und ich werden sie gleich zum zweiten Mal backen. Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße
    Nici

    • Jule
      Reply
      Jule
      22/12/2016 at

      Liebe Nici,

      wie schön, dass du die Plätzchen probiert hast! Sie sind meine absoluten Favoriten in diesem Jahr und ich habe sie schon mehrfach gebacken. Immer sind sie toll geworden. Ich freu mich, dass sie auch euch überzeugen konnten! Viel Spaß beim Krümeln und Naschen

      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)