Gemüsegerichte/ Kochen/ Low Carb/ Vegetarisch

Rezept: Vegetarische Kidneybohnen-Feta-Frikadellen

Kidneybohnen-Patties mit Feta-Käse

Unbenannt-1 Kopie Halli Hallo!

Erwähnte ich eigentlich schon, dass alle Männer meines Haushaltes absolute Fleischesser sind? Für sie ist ein Essen nur komplett, wenn ein Stück Fleisch auf dem Teller ist. Der kleine Mann geht sogar noch weiter. Ihm reicht es aus, wenn auf dem Teller nur Fleisch ist. So ein ordentliches Schnitzel mit Ketchup und er ist vollends zufrieden. Kartoffeln und Gemüse isst er nur wenn es sein muss (also ich ihn liebevoll dazu nötige). Wenn man ihn nach Essenwünschen befragt, dann kann man das eigentlich auch gleich sein lassen. Die Antwort lautet immer Fleisch oder Hühnchen.

Das ist natürlich eine Situation, die mir als Mutter schon missfällt. Wie schön wäre es, wenn die Männer neuen Gemüsekreationen gegenüber freundlich aufgeschlossen wären. Wenn sie sich über sich über eine Portion frisches Gemüse freuen würden, statt sie mürrisch als erstes wegzuschlingen, damit man dann den Rest des Essens genießen kann.

Ich gebe nicht auf und bin bei der Suche nach Fleischalternativen auf leckere Frikadellen aus Kidneybohnen gestoßen. (Für alle Berliner: es sind Buletten aus Kidneybohnen.) Ich habe die Zutaten ein wenig gepimpt und nach meinem Geschmack variiert. Leider sind sie somit für meine Männer nicht mehr geeignet, denn diese leckeren Teilchen sind mit Feta-Käse und den essen sie natürlich auch nicht. Aber ich fand sie absolut toll. Von der Konsistenz her waren sie wie Hackleischfrikadellen. Sie schmecken sehr würzig, leicht süßlich und auf jeden Fall nicht zu sehr nach Bohne.

Wer also Lust hat, seinen Burger mal fleischlos zu genießen, der nimmt Jules oder meine Burger Buns und belegt sie mit diesen leckeren Teilchen.

Rezept

Kidneybohnen-Patties mit Feta-Käse

Kidneybohnen-Frikadellen mit Feta-Käse

Kidneybohnen-Liebhaber kommen hier ganz auf ihre Kosten. Gepaart mit Fetakäse eine tolle Alternative zu Fleisch.

Zutaten für 10-12 Frikadellen

2 Dosen Kidneybohnen (alternativ 500 Gramm getrocknete Bohnen, zubereitet nach Packungsangaben)
1 rote Zwiebel
1 große Möhre
1 Knoblauchzehe
1 Ei
2 EL Kichererbsenmehl
150 Gramm Feta-Käse
Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
1/2 Bund Petersilie
Haferflocken nach Bedarf

Zubereitung

Die Kidneybohnen abtropfen lassen, waschen und in einer Schüssel grob pürieren. Die Möhre raspeln. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Stücke schneiden und alles zu den pürierten Kidneybohnen geben.

Das Ei und das Kichererbsenmehl hinzufügen und alles gut verrühren. Den Feta-Käse klein würfeln und die Petersilie klein hacken und beides ebenfalls untermengen.

Die Masse mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und anschließend so viel Haferflocken nach und nach dazu geben, bis eine feste, gut formbare Masse entsteht. Diese darf nicht zu feucht sein, sonst zerfallen die Frikadellen am Ende.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Masse zu kleinen Frikadellen formen und langsam von beiden Seiten braten, dabei vorsichtig wenden.

***

Kidneybohnen-Patties mit Feta-Käse

Kidneybohnen-Patties mit Feta-Käse

Kidneybohnen-Patties mit Feta-Käse

Kidneybohnen-Patties mit Feta-Käse

***

Ich hoffe ihr seid experimentierfreudiger als meine Jungs und probiert das Rezept aus. Berichtet doch mal, wie es euch geschmeckt hat.

Liebe Grüße

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

17 Kommentare

  • Reply
    Wos zum Essn
    22/05/2015 at

    Oh yeah, veggie-pflanzerl 🙂 ich liebe sie in allen variationen, deine kenn ich so noch nicht, juhu! werd ich mir vormerken ^_^
    liebe grüße, sabine =)

    • Susi
      Reply
      Susi
      22/05/2015 at

      Liebe Sabine,

      Veggie-Pflanzerl, das wäre der perfekte Titel für den Blogeintrag… Ich würde mich freuen, wenn Du das Rezept irgendwann mal probierst! Liebe Grüße Susi

  • Reply
    Küchenduft und Backgenuss (Katharina)
    24/05/2015 at

    Das finde ich eine geniale vegetarische Alternative für den Grill – vielen Dank für die Anregung! Viele Grüße, Katharina

    • Susi
      Reply
      Susi
      24/05/2015 at

      Liebe Katharina,

      da hast Du Recht, auf dem Grill schmecken sie bestimmt sogar noch besser als aus der Pfanne. Liebe Grüße Susi

  • Reply
    Chris
    25/05/2015 at

    Servus, also hab mich gerade angemeldet und mal eure Kidney-Frikadellen ausprobiert. Uns als Fleischesser hast Du überzeugt. Hätte nicht gedacht, dass die sooo lecker sind!! Respekt! VG Chris

    • Susi
      Reply
      Susi
      25/05/2015 at

      Hallo Chris,

      das ist toll zu hören. Schön, dass ihr euch getraut habt und das Rezept nachzukochen! Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    KochBock
    31/05/2015 at

    Da bekommt man ja richtig Appetit! Lieben Gruß vom KochBock!

  • Reply
    Martina
    31/05/2015 at

    Hallo Susi,
    die Kidneybohnen-Frikadellen mit Feta sind super lecker und wurden bei uns restlos aufgegessen. 🙂
    Ich bin echt begeistert von Eurem Blog und werde hier auf jeden Fall weiter lesen und stöbern.
    Liebe Grüße, Martina

    • Susi
      Reply
      Susi
      31/05/2015 at

      Liebe Martina,

      vielen lieben Dank für Dein Lob. Das versüßt mir den Sonntag Abend! Wir freuen uns, dass Du zu uns gefunden hast und hoffen, dass Du weiterhin viele Inspirationen bei uns findest! Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    Paul
    21/06/2015 at

    Wir haben die heute gekocht, die Buletten waren sehr lecker! Gibt es bestimmt bald wieder bei uns.

    • Susi
      Reply
      Susi
      21/06/2015 at

      Hallo!

      Das freut mich! Danke für die tolle Rückmeldung!

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    claudia
    20/08/2016 at

    Gestern entdeckt, heute gleich nachgekocht, meinem Sohn und mir hat es fantastisch geschmeckt!
    Habe allerdings kleine Änderungen vorgenommen – statt Kichererbsenmehl habe ich einfach Weizenmehl genommen und statt Feta Mozzarella.
    Seit ich einmal ein Käferbohnen-Souffle gemacht habe, weiss ich ja, dass Bohnengerichte durchaus wie Fleisch schmecken können. Dennoch bin ich immer wieder fasziniert davon!
    Mein Sohn war jedenfalls davon überzeugt, dass sich Hackfleisch in den Frikadellen befindet :).
    Ich werde demnächst einmal versuchen, bei seiner heissgeliebten Pasta asciutta das Fleisch durch Bohnen zu ersetzen. Ob das funktionieren wird?

    • Susi
      Reply
      Susi
      21/08/2016 at

      Liebe Claudia,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung! Ich freue mich, dass die Frikadellen bei Deinem Sohn so gut angekommen sind! Die Pastasoße mit Bohnen schmeckt bestimmt auch. Kidneybohnen sind wahre Allroundtalente! Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    Laura
    02/02/2017 at

    Hab sie gemacht und sie waren wirklich der Hammer! Alle waren begeistert.. super lecker! Und wenn man sie brät, dann riecht es wirklich nach echten Frikadellen/Bouletten…mhhh

    hab mir überlegt, dass ich beim nächsten Mal vllt noch ein wenig Senf dazu geben werde.. könnte das ganze noch ein bisschen aufpeppen – obwohl sie auch so schon perfekt sind.

    DANKE für das super Rezept!!! Das koche ich jetzt öfter 😉

    • Susi
      Reply
      Susi
      05/02/2017 at

      Liebe Laura,

      schön, dass euch die Frikadellen geschmckt haben! Oh ja mit Senf könnte ich mir die leckeren Teilchen auch gut vorstellen!

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Joona
    28/02/2017 at

    Hast Du 2 große oder kleine Dosen Bohnen für das Rezept verwendet ? Ich würde es gerne mal ausprobieren
    Liebe Grüße Joona

    • Susi
      Reply
      Susi
      10/03/2017 at

      Hallo Joona!

      Ich habe 2 kleine Dosen Bohnen verwendet.

      Viele Grüße!

      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)