Rezepte: Gefüllte Wraps – süß und fruchtig mit Beeren und vegetarische Wraps mit dreierlei Käse

*Dieser Beitrag enthält Werbung*

Halli Hallo!

Kennt ihr den Grillkoller? Nein?

Je länger der Sommer dauert, desto höher ist das Risiko eines Grillkollers bei uns. Zu Beginn der warmen Tage werden alle Gäste begrillt. Schließlich stand der Grill das letzte halbe Jahr in der Ecke. Es wird Zeit, ihn endlich wieder glühen zu lassen. Die Gäste freuen sich. Und wir uns auch.

Aber irgendwann kommen sie wieder die lieben Gäste. Oder es sagen sich mehrere über das Wochenende verteilt an. Es ist warm. Zu heiß für lange Back- und Kocharien. Wir überlegen, was wir alternativ anbieten. Stulle mit Belag ist irgendwie nichts für Gäste. Aber schon wieder Fleisch und Kartoffelsalat? Langweilig. Gab es außerdem gerade gestern. Alleine das Wort grillen ruft Stöhnen hervor. Da ist er. Der Grillkoller!

Gebt zu, ihr kennt das Gefühl!

Eine Grillpause tut gut. Aber Alternativen müssen her. Es darf leicht und schnell sein. Sommerlich. Aber vor allem muss es lecker sein und die Gäste kulinarisch verwöhnen. Genau für diesen Moment habe ich heute zwei schöne Rezeptideen für euch.

Wraprezepte, die anders sind und eure Gäste überraschen. Süß und herzhaft, damit für jeden Gast etwas dabei ist. Für die Zubereitung habe ich California Wraps von Mestemacher benutzt. Mestemacher hat (neben Pumpernickel und Focaccia) Wraps in drei Varianten im Angebot. Weizenwraps in zwei Größen und auch eine Multigrain-Variante.

Die Zubereitung ist kinderleicht. Einfach die Wraps für wenige Sekunden in der Mikrowelle erwärmen (alternativ geht es auch in der Pfanne oder im Backofen) und schon könnt ihr sie nach Herzenslust belegen und rollen.

Wraps Füllung Nummer eins ist eine süße Wrap-Variante mit sommerlichen Beeren und Schokoladenfrischkäse und Wraps Füllung Nummer zwei überzeugt jeden Käseliebhaber mit dreierlei Käse.

Die perfekten sommerlichen Alternativen zu Schokotorte, Grillfleisch und Kartoffelsalat!

Rezept

Süße Wraps mit Schokofrischkäse und Früchten

Zutaten für 4 Portionen

4 California Wraps Weizen XL von Mestemacher
200 Gramm Frischkäse
50 Gramm Zartbitterschokolade
500 Gramm Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren)
50 Gramm brauner Zucker
150 Gramm Walnüsse

Zubereitung

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und unter den Frischkäse rühren. Den Schokofrischkäse abkühlen lassen.

Die Walnüsse klein hacken. In einer beschichteten Pfanne den Zucker schmelzen. Sobald er flüssig ist, die Walnüsse unterrühren. Die Nüsse zum Auskühlen auf einem Teller verteilen.

Aus den Wraps kleine Kreise ausstechen. Aus einem XL Wrap solltet ihr drei kleine Wraps erhalten. Als Vorlage eignet sich ein Glas oder eine kleine Schüssel. Die Miniwraps für 20 Sekunden in der Mikrowelle bei 700 Watt erhitzen.

Den Schokofrischkäse auf die Miniwraps streichen. Die Beeren in die Mitte geben und die Wraps nach Packungsanweisung zusammenklappen. Mit den Walnüssen garnieren und sofort servieren.

***

***

Rezept

Vegetarische Wraps mit dreierlei Käse

Zutaten

2 California Wraps Weizen von Mestemacher
100 Gramm Fetakäse
200 Gramm Frischkäse
4 Scheiben Edamer
½ Bund Dill
½ Bund Petersilie
2 Frühlingszwiebeln
1/2 grüne Gurke
1 Möhre
6 getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer und Paprikagewürz nach Geschmack

Zubereitung

Den Fetakäse klein hacken und mit dem Frischkäse verrühren. Die Kräuter hacken und unter die Käsemasse heben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Die Frühlingszwiebeln waschen. Die Möhre und die Gurke mit einem Sparschäler in Streifen schneiden.

Die Wraps für 20 Sekunden in der Mikrowelle bei 700 Watt erwärmen.

Die Wraps nacheinander belegen. Dazu die Teigfladen zuerst mit der Frischkäsecreme bestreichen und einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Die Gurken- und Möhrenstreifen auf die Wraps geben. Darüber je zwei Käsescheiben legen und in die Mitte zwei Streifen der Frühlingszwiebeln und drei getrocknete Tomaten.

Die Wraps fest aufrollen und in Frischhaltefolie wickeln. Für circa zwei Stunden im Kühlschrank kühlen. Zum Servieren die Wraps dann in Streifen schneiden.

***

***

Was bietet ihr denn euren Gästen alternativ zum Grillen an? Habt ihr kreative Rezeptideen für mich?

Liebe Grüße!

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Mestemacher entstanden. Herzlichen Dank für das Vertrauen!

2 Kommentare on Rezepte: Gefüllte Wraps – süß und fruchtig mit Beeren und vegetarische Wraps mit dreierlei Käse

  1. Janinchen
    01/08/2017 at (3 Wochen ago)

    Hallo, herzlichen Dank fürs tolle Rezept! Ich würde aber noch alles mit kaltem Leinöl begießen

    Antworten
    • Susi
      Susi
      05/08/2017 at (2 Wochen ago)

      Hallo Janinchen,

      Du hast recht, Leinöl ist sehr gesund. Ich könnte mir das bei den herzhaften Wraps durchaus vorstellen.
      Liebe Grüße!
      Susi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.