Kochen

Bärlauch-Suppe mit Lauch und Kartoffeln

Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch

Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin ja in manchen Dingen ziemlich spät dran. Bei manchen noch viel später. Bärlauch ist so ein Ding. Erst dieses Jahr habe ich ihn so richtig für mich entdeckt und kann jetzt kaum genug von ihm bekommen. Deshalb lässt das nächste Rezept nach meinem Hähnchen-Geschnetzelten mit Bärlauch auch nicht lange auf sich warten. Heute gibt es Bärlauch-Suppe.

Bärlauch

Der Frühlingsbote – Bärlauch-Suppe

Es gibt unzählige Möglichkeiten Bärlauch-Suppe zuzubereiten. Auch von mir gibt es bereits eine Bärlauch-Suppe mit Pilzen auf dem Blog, die wirklich fantastisch lecker ist. Leider sind meine Kids für Pilze aller Art nicht zu begeistern, deshalb habe ich es diesmal mit einer milden Variante versucht. Neben einem guten Bund frischem Bärlauch kamen noch eine Stange Lauch und Kartoffeln mit in die Suppe. Und etwas von meiner Gemüsepaste, die ich immer auf Vorrat habe. Als Topping habe ich hellen und schwarzen Sesam geröstet und einige frische Bärlauchstreifen zum Garnieren verwendet. Das machte die Suppe zu einer Augenweide. Aber es gibt noch einen anderen Trick, wie Bärlauch-Suppe so schön grün bleibt.

Bärlauch zubereiten

Bärlauch sollte am besten frisch verarbeitet werden, damit sein an Knoblauch erinnerndes Aroma und seine grüne Farbe erhalten bleiben. Deshalb habe ich für meine Suppe den Bärlauch erst kurz vor dem Servieren hinzugegeben und mit den restlichen Zutaten püriert. Danach brauchte die Suppe nur noch einmal kurz durchwärmen.

Möchtet ihr sie probieren? Dann kommt hier das Rezept:

Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch

Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch

Rezept für Bärlauch-Suppe

Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch

Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch

Von Jule Portionen: 4 - 6
Kochzeit: 25 Minuten

Bärlauch-Suppe ist die schönste Art in die Bärlauch Saison zu starten. Die frische grüne Farbe und das an Knoblauch erinnernde Aroma bringen Frühling auf den Teller.

Zutaten

  • 250 g Lauch
  • 350 g Kartoffeln
  • 50 g Bärlauch
  • 1 Liter Wasser
  • 1 EL Gemüsepaste
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Meersalz, Schwarzer Pfeffer
  • Topping:
  • 2 EL weißen Sesam
  • 1 EL Schwarzen Sesam
  • 1 TL Sahne pro Teller

Zubereitung

1

Lauch und Kartoffeln mit dem Wasser zum Kochen bringen. Die Gemüsepaste hinzugeben und würzen.

2

Köcheln lassen bis das Wasser beinahe verdunstet ist. Porree und Lauch sollten schön weich sein. Die Sahne hinzugießen und kurz mitwärmen.

3

Nun den Bärlauch waschen, Stiele großzügig abschneiden und in Streifen geschnitten zur Suppe geben. Suppe pürieren und nach Belieben mit Wasser verlängern bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Suppe vom Herd nehmen, dann bleibt sie schön grün.

4

Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten und zusammen mit einem Klecks Sahne und frisch gehacktem Bärlauch auf der Suppe servieren.

Tipps

Statt Gemüsepaste könnt ihr natürlich Gemüsebrühe verwenden. Wenn ihr euch die Paste auf Vorrat selber machen möchtet, findet ihr mein blitzschnelles Rezept hier: https://www.kochmaedchen.de/gemuesebruehe-selber-machen/

Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch Bärlauch-Suppe mit Kartoffeln und Lauch Bärlauch
***

Wenn ihr in diesem Jahr (oder auch schon immer :)) genauso begeistert von Bärlauch seid wie ich, gefallen euch bestimmt auch diese drei Bärlauch Rezepte:

Weitere Ideen mit Bärlauch

***

Verratet ihr uns eure liebsten Bärlauch-Rezepte? Und habt ihr Bärlauch bei euch in der Region schon einmal selbst gesammelt?

Liebe Grüße

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Kochmaedchenrezept) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)