Gemüsegerichte/ Grillrezepte/ Kochen/ Vegetarisch/ Vorspeisen und Snacks

Balsamico-Zwiebeln: perfekte Beilage für Burger und Steaks

Halli Hallo!

Ihr Lieben, ich sage es ungern. Es wird Zeit, uns vom Sommer zu verabschieden. Vorbei ist die Zeit der leichten, sommerlichen Küche. Heute habe ich das perfekte Übergangsrezept für euch. Wenn es Übergangsjacken gibt, dann muss es schließlich auch Übergangsrezepte geben. Das Rezept für Balsamico-Zwiebeln ist auf jeden Fall ein solches Rezept.

Die Zwiebeln mit Balsamico sind eine schnelle und leckere Beilage zum Grillen, zum Burgeressen oder eignen sich auch perfekt für ein Antipasti-Buffet. Oder ihr esst sie einfach pur.

Balsamico-Zwiebeln: eine schnell gemachte Beilage

Die Balsamico-Zwiebeln sind in kurzer Zeit in der Pfanne gemacht. Sie müssen nicht lange ziehen und schmecken doch intensiv und würzig.

Die wichtigste Zutat ist ein guter Balsamico Essig. Wenn ihr ihn nicht schon zu Hause habt, dann lohnt sich die Investition in eine Flasche. Ihr werdet den Qualitätsunterschied schmecken.

Ich habe für mein Rezept rote Zwiebeln verwendet. Schalotten gehen auch, sind aber nicht ganz so mild im Geschmack. Die roten Zwiebeln sind zudem von Natur aus süß und passen perfekt zum Balsamico.

Balsamico-Zwiebeln

Die experimentierfreudigen unter euch können noch etwas Chili oder Knoblauch dazugeben. Knoblauch geht ja schließlich immer. Auch Früchte passen zu den Zwiebeln. Mit ein paar klein geschnittenen Pflaumen werden die Balsamico-Zwiebeln wunderbar süß.

Ich finde, so ein Glas Zwiebeln kann man immer im Kühlschrank haben. So seid ihr immer bestens vorbereitet, wenn Gäste kommen. Oder ihr könnt eure Gerichte mit den Zwiebeln pimpen. So ein selbst gemachter Burger mit leckeren Balsamicozwiebeln schmeckt besser als in jedem Burgerladen.

Probiert es aus, hier kommt das Rezept.

Balsamico-Zwiebeln: das Rezept

Balsamico-Zwiebeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Susi Portionen: 4

Zutaten

  • 5 rote Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 2 EL brauner Zucker
  • 125 ml roten Balsamico Essig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

1

Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Je dünner, desto feiner werden die Balsamico-Zwiebeln.

2

Butter in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.

3

Den braunen Zucker dazugeben und kurz karamellisieren lassen.

4

Die Zwiebeln mit dem Balsamico aufgießen und circa 30 Minuten einköcheln lassen, bis sie für euch die perfekte Konsistenz haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Balsamico-Zwiebeln

Balsamico-Zwiebeln

Habt ihr auch Gerichte, die ihr euch immer auf Vorrat zubereitet. Zum Genießen einfach Kühlschrank auf und ab auf den Teller?

Erzählt doch mal, was darf bei euch im Kühlschrank nicht fehlen? Wir sind gespannt.

Habt ihr Lust auf mehr Zwiebelrezepte? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Zwiebelkuchen oder einer Zwiebelsuppe?

Liebe Grüße!

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Kochmädchenrezept) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten durch unsere Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.