#Mädchenbäckerei/ Backen/ Vegetarisch

#Mädchenbäckerei: Börek Rezept mit Spinat und Schafskäse

Saftiges Börek mit Spinat und Käse türkische Küche
Kochmädchen

Hallo, ihr Lieben!

Es ist März und der Frühling spürbar da, auch wenn er noch etwas zurückhaltend ist. Dennoch ist der Startschuss für die kommenden Saisons gefallen, die von einem meiner liebsten Gemüse eröffnet werden: dem Spinat. Deshalb gibt es heute in unserer #Mädchenbäckerei herzhaft zu – mit einem Börek Rezept.

Ich liebe Börek, das es bei meinem türkischen Lieblingsbäcker einmal in der Woche hausgemacht zu kaufen gibt. Das ist lecker, weckte aber auch den Ehrgeiz in mir Börek einmal selber zu machen. Da es bereits einige türkische Rezepte bei uns auf dem Blog gibt, ist das Börek Rezept heute eine längst überfällige Ergänzung zum Kisir (Bulgursalat) und den Lahmacun-Schnecken. Als Dessert empfehle ich Susis himmlischen Safran-Milchreis mit Feigen-Granatapfelsoße.

Das Zusammensuchen der Zutaten für das Börek Rezept gestaltete sich schwierig, denn sowohl die Auswahl an Schafskäse als auch an Teig sind riesig in meinem türkischen Supermarkt. Ich fühlte mich ein wenig verloren vor den meterlangen Regalen und überlegte lange, ehe ich mich für etwas entschieden hatte. Ich fuhr also mit meiner Auswahl im Einkaufswagen weiter zur Frischetheke, wo eine Verkäuferin gerade die türkischen Pasten auffüllte. Ihr erinnert euch vielleicht, schon einmal hatte ich beim Einkauf (damals für meine italienische Ribollita) tolle Tipps von einer einheimischen Verkäuferin bekommen. Vielleicht würde es ja auch diesmal wieder so sein.

Ich ahnte es ja bereits – und tatsächlich, als die nette Verkäuferin die Päckchen Schafskäse darin sah, schüttelte sie vehement den Kopf. Der sei viel zu fett, erklärte sie mir, und würde beim Backen schmelzen. Ich müsse den günstigen Käse aus der Dose nehmen. Mit meiner Teigauswahl war sie aber zufrieden. Sie war dann noch so nett und hat mir ihre Lieblingskäsesorte aus dem Regal gereicht (denn da gab es große Dosen, kleine Dosen, günstigen Käse, teuren Käse, Käse aus Schafsmilch, aus Ziegenmilch, aus Griechenland, aus Bulgarien – ihr versteht schon ;)) und hatte noch dazu tatsächlich einen Geheimtipp für mich: am Schluss sollte ich ein kleines Glas Mineralwasser über das Börek gießen. Dann mache es richtig „puff“, geht also schön auf.

Börek Rezept Zubereitung

Börek Rezept – Der Börek Teig

Für das klassische Börek Rezept wird Yufka Teig (auch Filo Teig genannt) verwendet. Yufka Teig ist vegan und besteht lediglich aus Mehl, Wasser und Salz; in manchen Rezepten werden zusätzlich Öl und Hefe verwendet. Der Teig wird nach dem Rundschleifen hauchdünn ausgerollt, sodass ein fast durchsichtiger, dennoch aber stabiler Teig entsteht, der nicht reißt. Er wird für verschiedenste salzige und süße Gebäcke verwendet (z.B. für ein Börek Rezept, Lahmacun-Schnecken, Baklava, Dürüm Döner oder Gözleme). Man bekommt ihn in türkischen Lebensmittelläden (hier gibt es auch frische Teigblätter zu kaufen), mittlerweile aber auch in deutschen Supermärkten im Kühlregal. Ich habe frischen Yufka Teig verwendet.

Börek Rezept – Schritt für Schritt

Die Yufka-Teig-Blätter beidseitig dünn mit Wasser betreichen, dann erst weiterverwenden. Nachdem zunächst die Form gefettet und mit einer Lage Yufkateig bis über den Rand hinaus ausgelegt wird, kommt eine großzügige Portion einer Joghurt-Eier-Milch hinauf. Die nächsten Teigblätter werden so zerrissen, dass sie in der Form liegen können, ohne über den Rand zu reichen. Die Füllung kommt entweder auf die mittlere Schicht, oder – und das macht das Börek noch saftiger – wird auf drei Schichten verteilt. Auf jede Lage Teig wird zuvor großzügig die Joghurt-Eier-Milch gepinselt. Etwa eine Tasse der Mischung sollte zurückbehalten werden. Zum Abschluss wird das Börek mit einer letzten Lage Teig zugedeckt und die Ränder werden darauf geklappt. Nun kommt die restliche Joghurt-Eier-Milch als Guss darüber und der Teig wird Schwarzkümmel bestreut. Optional kann vor dem Guss ein kleines Glas Mineralwasser darüber gekippt werden; das lässt das Börek noch besser aufgehen.

Börek Rezept – meine Tipps

Noch einmal zusammengefasst, meine Tipps für extra saftiges und leckeres Börek:

  1. Frischen Yukfa Teig verwenden. Ihr bekommt ihn im türkischen Supermarkt.
  2. Den Teig nach dem Auspacken von beiden Seiten dünn mit Wasser bestreichen.
  3. Schafskäse aus der Dose ist ein Muss. Normaler Schafskäse ist zu fett und zerläuft beim Backen. Es gibt ihn in großen Supermärkten oder in türkischen Lebensmittelläden.
  4. Die Joghurt-Ei-Masse großzügig verwenden und
  5. die Füllung auf drei von 5 Schichten aufteilen.
  6. Den Teig für jede Schicht unbedingt in Falten auflegen, bloß nicht zu akkurat.
  7. Am Schluss kann ein kleines Glas Mineralwasser über den Teig gekippt werden; das lässt das Börek schön aufgehen.

Börek Rezept

Börek Rezept mit Spinat und Schafskäse

Saftiges Börek mit Spinat und Käse türkische Küche

Börek Rezept mit Spinat und Schafskäse

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Portionen: 6
Kochzeit: 25

Zutaten

  • 5 Blätter (frischer) Yufka-Teig, nach dem Auspacken beidseitig dünn mit Wasser bestrichen
  • 400 g Joghurt, 10%
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier, Größe L
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Schafskäse (türkischer, aus der Dose)
  • 150 g Blattspinat, TK (alternativ: 500 g frischer Spinat)
  • Wenig Salz, Pfeffer
  • Schwarzkümmel
  • Optional: 1 kleines Glas Mineralwasser

Zubereitung

1

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

2

Ein Blech oder eine große ofenfeste Pfanne dünn mit Öl ausstreichen, ein Yufkablatt hineinlegen, sodass die Ränder über den Rand hinausgehen.

3

Den Spinat auftauen, gut ausdrücken und hacken. Alternativ: 500 g frischen Blattspinat waschen, in einer Pfanne tropfnass zusammenfallen lassen und kurz braten. Dann ggf. ausdrücken und hacken.

4

Die feuchten Zutaten, bis auf das Öl, miteinander verrühren und das unterste Yufkablatt dünn damit bestreichen. Ein weiteres Yufkablatt auflegen, sodass es Falten schlägt und kein Rand übersteht. Wieder großzügig mit der Joghurtmischung bestreichen. Die nächsten Schichten genauso zubereiten, aber auf jede Schicht zusätzlich die Spinat-Schafskäse-Mischung geben. So fortfahren bis alle Blätter aufgebraucht sind. Etwa eine Tasse Joghurtmischung für den Guss aufheben.

5

Für die letzte Schicht das Olivenöl unter die Joghurtmasse rühren. Die äußeren Ränder des Yufkateigs nach innen klappen, die restliche Joghurtmasse obenauf geben (optional kann vorher das Mineralwasser darüber gegeben werden, so geht der Teig noch schöner auf) und das Börek mit Schwarzkümmel bestreuen.

6

Nach Belieben noch vor dem Backen in Stücke schneiden.

7

Für ca. 30 Minuten backen.

Tipps

Statt Schafskäse kann auch angebratenes Hackfleisch mit Zwiebeln oder unsere Lahmacun-Füllung (https://www.kochmaedchen.de/rezept-schnelle-lahmacun-yufka-schnecken-mit-joghurt-ei-guss/) verwendet werden.

Saftiges Börek mit Spinat und Käse türkische Küche

Saftiges Börek mit Spinat und Käse türkische KücheSaftiges Börek Rezept mit Spinat und Käse türkische Küche

***

Habt ihr ein Lieblings Börek Rezept? Und mögt ihr Börek lieber vegetarisch oder schön herzhaft mit Hackfleisch? Ich freue mich, wenn ihr mir davon erzählt!

Liebe Grüße

Jule Kochmädchen

 

 

 

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Mädchenbäckerei) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Allerliebsten Dank!

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)