Getränke/ Kochen

Eierlikör selber machen – das perfekte Ostergeschenk aus der Küche

Eierlikör selber machen

Eierlikör selber machen

Halli Hallo!

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Osterfest. Zeit, um in der Küche mal wieder ein paar Geschenke für liebe Menschen zu zaubern. Österliche Kekse oder Pralinen zum Beispiel. Mein Favorit: Eierlikör selber machen. Eierlikör ist mit wenigen Zutaten schnell hergestellt. Abgefüllt in kleine Flaschen eignet er sich perfekt zum Verschenken.

Ja, früher war Eierlikör nur was für Omas. Meine Uroma liebt Eierlikör und hat mit ihren Damen bei jedem Treffen ein Gläschen gemeinsam getrunken. Ich fand das dickflüssige Getränk damals nicht lecker und konnte ihre Vorliebe nicht verstehen. Heute ist das anders. Selbstgemacht schmeckt Eierlikör wunderbar cremig und leicht vanillig.

Eierlikör selber machen – Verwendungsmöglichkeiten

Heute mache ich Eierlikör nicht unbedingt nur, um ihn zu verschenken. Vielleicht liegt es an meinem Alter, aber in der Zwischenzeit mag ich Eierlikör im Waffelbecher sehr gerne. Am liebsten jeden Schluck Eierlikör in einem neuen Becher.

Den selbstgemachten Eierlikör könnt ihr wunderbar weiter verarbeiten. In unserem KochMAGchen Osterbrunch aus dem letzten Jahr haben wir euch einige Rezepte vorgestellt, in denen Eierlikör eine Hauptzutat ist. Zum Beispiel ein Eierlikör-Kuchen mit Schokolade und Pfirsichen. Oder leckere Schokokekse mit Eierlikörglasur und einen Eierlikör-Pudding. Stöbert doch einfach in unserem KochMAGchen Osterbrunch und lasst euch inspirieren.

Auf dem Blog findet ihr auch noch einen Eierlikörkuchen vom Blech. Ein Kuchenrezept aus Thüringen. Der Kuchen ist schnell gebacken und wunderbar cremig.

Eierlikör selber machen – Tipps

Bevor ich euch mein Rezept für selbstgemachten Eierlikör verrate, habe ich hier noch ein paar Tipps für euch:

  • Nehmt frische Eier in Bio-Qualität. Je höher die Eierqualität, desto mehr habt ihr von dem Eierlikör. Er schmeckt intensiver und ist länger im Kühlschrank haltbar.
  • Wenn ihr bei den Eiern auf Nummer sicher gehen wollt, dann legt die Eigelbe für 3 Tage im Alkohol ein. Bei Zimmertemperatur sterben dadurch die eventuell vorhandenen Keime im Ei ab.
  • Füllt den selbstgemachten Eierlikör in kleinere Flaschen. Angebrochen wird der Eierlikör eher schlecht. Die Gefahr, dass eine kleine Flasche nicht alle wird, sehe ich nicht ;-).
  • Frische Vanille gibt dem Eierlikör ein intensiveres Aroma als Vanillezucker.
  • Spart nicht an der Qualität des Alkohols. Das schmeckt man leider auch.
  • Die übrigen Eiweiße machen sich wunderbar als Baiser. In Tütchen verpackt könnt ihr die gleich mit verschenken.

Wenn ihr diese Tipps berücksichtigt, dann kann eigentlich nichts schiefgehen.

Eierlikör selber machen – Rezept

Eierlikör selber machen

Eierlikör selber machen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Susi Portionen: 4 Flaschen

Zutaten

  • 8 Eigelb von Bio Eiern
  • 375 ml Kondensmilch
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 250 Gramm Puderzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 200 ml Weinbrand

Zubereitung

1

Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mark der Vanilleschote herauskratzen und gemeinsam mit der Kondensmilch unterrühren.

2

Mit einem Schneebesen den Puderzucker und zum Schluss den Weinbrand unterrühren.

3

Die Schüssel mit dem Eierlikör im Wasserbad auf circa 70 Grad langsam erhitzen. Dabei rühren. Die Masse dann in die Flaschen füllen, verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

Eierlikör selber machen Eierlikör selber machen Eierlikör selber machen

***

Bis Ostern ist es nicht mehr lange. Ihr könnt also direkt mit der Produktion des Eierlikörs anfangen. Sucht ihr noch Ideen für euer Osterfest? Unsere schönsten Rezepte zum Osterbrunch findet ihr in einem Blogpost zusammengefasst.

Liebe Grüße!

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Kochmaedchenrezept) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Manuel
    29/03/2019 at

    Hey, Eierlikör selber machen wollte ich schon immer mal ausprobieren. Vielen Dank das du dir die Arbeit machst. :)
    Ich werde später mal, wenn ich dein Rezept ausprobiert habe, berichten wie es geschmekt hat.

    • Reply
      Susi
      23/04/2019 at

      Lieber Manuel,

      hast Du das Rezeptprobiert? Die „Arbeit“ mache ich mir sehr gerne!

      Liebe Grüße!

      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)