Kochen/ Produkttests/ Vorspeisen und Snacks

Italienische Rezepte: Antipasti selber machen mit Italienischem Bio Landbrot und Italienischen Bio Wraps von Mestemacher

 

* Der Beitrag enthält Werbung im Rahmen unserer Markenpatenschaft für die Firma Mestemacher. *

Halli Hallo!

Wir lieben Italien. Im November haben wir unser KochMAGchen Italien veröffentlicht. Ein Magazin voller leckerer italienischer Gerichte. Desserts, Hauptspeisen und natürlich auch viele Antipasti Rezepte. Die italienische Küche ist so abwechslungsreich, da reicht ein KochMAGchen nicht aus.

Daher habe ich heute neue Rezeptideen für euch. Antipasti selber machen ist nämlich kein Hexenwerk. Mit guten Zutaten holt ihr euch italienisches Flair direkt in eure Küche. Wie wäre es mit abwechslungsreichen Bruschetta-Varianten oder leckeren Wraprezepten? Mit viel Gemüse, selbst gemachten Aufstrichen und gutem Brot?

Als Grundlage für diese Antipasti Rezepte habe ich Italienisches Bio Landbrot und Italienische Bio Wraps von der Firma Mestemacher verwendet. Das Bio Landbrot gibt es sogar in einer Variante mit 62% Dinkelmehl. Die Mehle stammen aus biologischem Landbau und kommen direkt aus der italienischen Region Emilia Romagna.

Emilia Romagna ist eine Region in Norditalien, die zu den fruchtbarsten Gebieten des Landes zählt. Dank der Lage an der Adria und des dadurch vorherrschenden milden Klimas. Brot mit Zutaten aus dieser Region ist natürlich die beste Basis für authentische italienische Antipasti Rezepte.

Ab April 2019 findet ihr die Italienischen Landbrote und die Italienischen Wraps der Firma Mestemacher im SB Brotregal eures Supermarktes.

Findet ihr Bruschetta mit Tomaten langweilig? Wie wäre es mit Bruschetta mit Avocado und Lachs? Oder Bruschetta mit Paprika und Kräutercreme? Ihr könnt euch auf leckere Alternativen zur Originalvariante freuen. Dazu vielleicht ein paar Wraps mit Paprikaaufstrich und Tiroler Speck?

Insgesamt habe ich sechs Varianten Antipasti selber gemacht. Bis April ist es leider noch etwas hin. Um euch aber schon einmal Appetit zu machen, verrate ich euch heute die ersten drei Rezepte. Die anderen Rezepte findet ihr dann auf der Homepage der Firma Mestemacher. Dort erwarten euch Wraps mit italienischem Gemüse, Brotspieße mit Pilzen und Bruschetta mit Ziegenkäse und Aprikosenmarmelade auf euch.

Die Planung für euren italienischen Abend könnt ihr jetzt starten.

Antipasti selber machen – Rezepte

Antipasti selber machen

Bruschetta mit Avocado und Lachs

Zutaten

2 Scheiben Italienisches Bio Landbrot von Mestemacher
etwas Olivenöl
1 Knoblauchzehe, halbiert
2 Tomaten
1 Avocado
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Zitronensaft nach Geschmack
250 Gramm geräucherter Lachs
Dill zum Garnieren

Zubereitung

Das Brot in der Pfanne anrösten, mit der Knoblauchzehe abreiben und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Die Tomaten fein würfeln. Das Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Avocado und Tomaten mischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brotscheiben mit der Avocadocreme bestreichen, den Lachs darüber verteilen und mit dem Dill garnieren.

***

Bruschetta mit Paprika und Kräutercreme

Zutaten

4 Scheiben Italienisches Bio Landbrot von Mestemacher
etwas Olivenöl
1 Knoblauchzehe, halbiert
200 Gramm Frischkäse
2 rote Paprika
1 Handvoll Oliven
1 kleine Zwiebel
1 Bund Kräuter, fein gehackt (z.B. Petersilie, Basilikum, Schnittlauch)
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Frischkäse cremig rühren und die Kräuter untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel würfeln, die Oliven in Ringe schneiden und die Paprika fein würfeln.

Die Zwiebel in der Pfanne in heißem Öl anschwitzen und die Paprika dazugeben. Für fünf Minuten in der Pfanne ziehen lassen. Nach vier Minuten die Oliven dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brotscheiben in einer Pfanne anrösten, mit dem Knoblauch einreiben und mit Olivenöl beträufeln. Mit dem Frischkäse bestreichen und das Gemüse darüber geben. Lauwarm servieren.

***

Wraps mit Paprikaaufstrich und Tiroler Speck

Zutaten

1 Packung Italienische Bio Wraps von Mestemacher
150 Gramm Frischkäse
1 EL milde Paprikacreme
1 TL Paprika rosenscharf
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 rote Paprika
2 Köpfe Romanasalat
200 Gramm Speck in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Die Wraps kurz erwärmen.

Frischkäse, Paprika und Paprikamark mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Creme auf die Wraps verteilen. Den Salat auf die Creme legen, darüber die Speckscheiben. Die Paprika in Streifen auf den Speck legen. Die Wraps von einer Seite aus aufrollen, in Folie einpacken und mindestens eine Stunde kalt stellen.

Zum Servieren die gerollten Wraps in Scheiben schneiden.

***

Ich bin gespannt, welches Rezept ihr am spannendsten findet. Erzählt doch mal!

Liebe Grüße!

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Firma Mestemacher entstanden. Herzlichen Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit!

 

 

 

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)