Backen

Kürbis-Quiche mit krossem Speck und roten Zwiebeln

Kuerbis-Quiche

Halli Hallo!

Auch ein Kürbisrezept darf in diesem Jahr nicht auf unserem Blog fehlen. Daher habe ich heute eine leckere Kürbis-Quiche für euch vorbereitet.

Herbstzeit ist einfach Kürbiszeit. Und wenn ihr Quiches mögt, dann werdet ihr diese Kürbis-Quiche lieben. Süßer Hokkaido mit herzhaftem Speck und Käse. Das klingt nach dem perfekten Essen an stürmischen und verregneten Herbsttagen. Findet ihr nicht auch?

Kürbis-Quiche mit Hokkaido

Ich gebe zu, bei uns gibt es fast ausschließlich Hokkaido Kürbisse. Das ist ein wenig schade, denn es gibt so viele verschiedene Kürbisarten. Aber beim Hokkaido weiß die Familie einfach woran sie ist. Und hier stehen ja tatsächlich nicht alle Haushaltsmitglieder auf große Experimente in der Küche.

Kürbisquiche

Besonders experimentierfreudig scheinen wir Kochmädchen jedoch auch nicht zu sein, denn die Kürbisrezepte auf dem Blog sind sehr hokkaidolastig. Nur Jule kocht auch mit Butternut-Kürbissen. Wir lieben Hokkaido-Kürbisse. Die Farbe und der Geschmack sind einzigartig. Mit ihnen kann man einfach eine Menge leckerer Dinge kochen und backen.

Kauft doch einfach eine größere Menge Kürbis, dann könnt ihr nach der Kürbis-Quiche auch gleich noch folgende Rezepte probieren. Mit einem Klick auf das jeweilige Foto gelangt ihr zu den Rezepten.

Kürbis-Quiche Rezept

Das Schwierigste an der Kürbis-Quiche ist tatsächlich die Zubereitung des Kürbis. Das Fruchtfleisch des Hokkaido ist ziemlich fest. Fürs Schälen und Würfeln benötigt ihr ein scharfes Messer und ein wenig Kraft. Alternativ auch einen starken Mann. Der Mann kann dann auch gleich noch das Schneiden der Zwiebeln übernehmen.

Alle anderen Arbeitsschritte sind schnell erledigt, einfach und gelingen garantiert.

Kürbis-Quiche mit Speck und roten Zwiebeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Susi
Prep Time: 20 Minuten

Zutaten

  • 200 Gramm Dinkelmehl
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Wasser
  • 1 Hokkaido (circa 750 Gramm fertige Kürbiswürfel)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 200 Gramm gewürfelter Schinkenspeck
  • 2 Eier
  • 200 Gramm saure Sahne
  • 125 Gramm süße Sahne
  • 200 Gramm geriebener Käse (am besten Emmentaler)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss nach Geschmack

Zubereitung

1

Mehl, Butter, Salz und Wasser in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und den Kürbis in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln würfeln. Kürbis- und Zwiebelwürfel in der Pfanne anschwitzen. Den Speck dazugeben und alles circa 5 Minuten auf mittlerer Flamme dünsten.

3

Eier, saure Sahne, Schlagsahne und Käse in einer Schüssel gut verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

4

Den Teig ausrollen und in eine gefettete Backform legen. Die Kürbis-Zwiebel-Mischung darauf verteilen und die Eier-Sahne-Mischung darüber gießen.

5

Im Ofen bei 200 Grad für circa 45 Minuten backen.

Kuerbis-Quiche

Kürbisquiche

Kuerbis-Quiche

Welche Rezepte gehören für euch einfach zum Herbst dazu? Erzählt doch mal. Vielleicht habt ihr ja auch Kürbistipps für uns. Welche Kürbissorten verwendet ihr denn am liebsten?

Liebe Grüße

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Kochmädchenrezept) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten durch unsere Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.