Backen/ Cookies/ Produkttests

Produkttest und Rezept: Schoko-Cookies mit weißer Schokolade, Karamell und Kokos mit der faltbaren Küchenmaschine von Morphy Richards

Schoko-Cookies mit weißer Schokolade und Karamell

* Dieser Beitrag enthält Werbung*

susi

Halli Hallo!

Es ist mal wieder Zeit für Schoko-Cookies! Vor nicht allzu langer Zeit waren meine Cookies immer bretthart. Sie wurden auch anstandshalber gegessen, aber ohne große Begeisterung und wohl eher weil man Mama nicht enttäuschen wollte. Eine backliche Offenbarung waren sie in keinem Fall. Seitdem ich den Dreh herausgefunden habe, gehen sie weg wie warme Semmeln und ich experimentiere super gerne.

Ein Blech Kuchen wird bei uns meist nicht alle. Weiche Schoko-Cookies hingegen halten sich die ganze Woche, sodass immer ein kleiner süßer Kaffee-Snack bereit steht. Man braucht wenig Zeit in der Küche und hat doch immer etwas Selbstgebackenes daheim, wenn mal spontan Gäste kommen.

Die letzten Schoko-Cookies mit weißer Schokolade habe ich mit einer neuen Küchenmaschine* von Morphy Richards gebacken. Wenn ihr auf der Suche nach einer neuen Küchenmaschine seid, dann solltet ihr die nächsten Zeilen aufmerksam lesen. Das Rezept für die Cookies findet ihr am Ende des Berichts.

Produktest

Morphy Richards Morphy Richards Total Control Folding Stand Mixer

Diese Küchenmaschine wurde mir von der Firma Morphy Richards zum Testen zugesandt. Ich kannte die Firma nicht, wusste nicht worauf ich mich einlasse, aber ich fand die Maschine schon auf den Fotos total niedlich.

Nun ist niedlich sicherlich nicht das perfekte Wort für die Küchenmaschine einer Firma, die in England sehr weit verbreitet ist, aber doch irgendwie eine Eigenschaft wonach Frau ihre Küchengeräte aussucht (ich zumindest …). So haben mich zum Beispiel die Rührstäbe schon beim Auspacken entzückt. So klein und toll geformt, aber doch stabil genug zum Bearbeiten von Teigen.

Bei den großen Küchenmaschinen stört mich vor allem die Menge an Zubehör und die Tatsache, dass sie immer offen in der Küche stehen, egal ob sie genutzt werden oder nicht.

Das ist bei dieser faltbaren Küchenmaschine nicht der Fall. Die kann zusammengeklappt und dann mit dem mitgelieferten Deckel verstaut werden. Rührstäbe und Schüssel müssen zwar einen extra Platz in der Küche finden, passen bei mir aber locker ins Besteck- und Schüsselfach. So zusammengeklappt kann man die Maschine super verstauen.

morphy richards

morphy richards

Mit nur einem Knopfdruck ist die Küchenmaschine dann auch wieder aufgebaut. Die Bedienung ist super einfach. Dazu braucht man keine Gebrauchsanweisung, hier ist alles selbsterklärend.

Die Maschine verfügt über sechs Geschwindigkeitsstufen und zwei automatischen Mischeinstellungen für Rührteig und zum Eiweiß steif schlagen. Bei der Maschine ist, anders als bei mir bisher bekannten Maschinen, der Rührarm unbeweglich. Dafür dreht sich die Schüssel von alleine mit. Dabei passt die Maschine die Geschwindigkeit und die Drehstärke automatisch an die Beschaffenheit des Teiges an. Zusätzlich kann man auch selber mit der Hand die Geschwindigkeit beeinflussen.

Eine spannende Variante die auch wirklich funktioniert. Die Schüssel kommt von alleine ins Drehen und die Zutaten mischen sich gut. Etwas laut, aber am Ende ergibt sich ein homogener Teig. Auch die voreingestellten Programme haben mich überzeugt.

Allerdings sollte es heute Pizzastangen geben. Wenn schon ein Küchenmaschinentest, dann richtig. Bei einem normalen Pizzateig aus Mehl, Wasser und Hefe habe ich den Test allerdings abgebrochen, denn ich hatte Angst, dass die Maschine abhebt. Der Teig war eindeutig zu fest für die Knethaken und die Maschine.

morphy richards

Fazit

Zum Kuchen- und Keksebacken ist die Maschine bestens geeignet. Für große Teigmengen und festere Teige die geknetet werden müssen, reicht die Leistung der Maschine nicht aus. Wer aber eine solide Maschine sucht, die den Mixer beim Kuchenbacken ablöst, der ist mit dieser Maschine gut beraten.

***

Rezept

Schoko-Cookies mit weißer Schokolade und Karamell

Schoko-Cookies mit weißer Schokolade, Karamell und Kokos

Der Cookie-Teig ist perfekt als Grundteig geeignet. Er gelingt immer, die Cookies werden wunderbar weich und chewy. Die Toppings könnt ihr immer wieder nach Lust und Laune austauschen.

Zutaten

200 Gramm Butter
1 Ei
170 Gramm braunen Zucker
50 Gramm normalen Haushaltszucker
230 Gramm Mehl
20 Gramm Backkakao
2 TL Maisstärke
1 TL Backpulver
1 Vanilleschote
50 Gramm weiße Schokolade
10 Karamellbonbons
50 Gramm Kokosraspeln

Zubereitung

Butter und Zucker schaumig rühren, danach das Ei und das Mark der Vanilleschote dazugeben.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao, Maisstärke, Backpulver und Salz mischen und dann nach und nach zur Butter-Zucker-Masse geben.

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Die Hälfte der Schokolade klein raspeln und unter den Teig heben.

Die andere Hälfe der Schokolade grob mit einem scharfen Messer hacken. Die Karamellbonbons ebenfalls in mehrere Stücke schneiden.

Mit den Händen aus dem Teig kleine Kügelchen formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit der flachen Hand minimal flach drücken, sodass die Oberfläche waagerecht ist. Darauf die grob gehackte Schokolade, die Karamellbonbons und jeweils einige Kokosraspeln verteilen und leicht andrücken.

Die Cookies ca. 8 bis 9 Minuten backen. Der Teig verläuft und sie werden dann flach wie auf den Fotos. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Cookies auskühlen lassen. Am Anfang sind die Cookies noch ganz weich und lassen sich nicht vom Backblech nehmen. Sobald sie ausgekühlt sind, werden sie fester, bleiben aber schön zart.

***

Schoko-Cookies mit weißer Schokolade und Karamell

Schoko-Cookies mit weißer Schokolade und Karamell

Schoko-Cookies mit weißer Schokolade und Karamell

***

Ich wünsche euch ein wunderschönes, frühlinghaftes Wochenende. Vielleicht mit einem Picknick in der Natur mit leckeren Cookies?

Liebe Grüße!

Susi

*Die Küchenmaschine wurde mir von der Firma Morphy Richards für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank dafür! Meine Meinung hat dies in keiner Weise beeinflusst.

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Reply
    Carrol
    08/05/2016 at

    Super Rezept, genau sowas hab ich gesucht! Hab mir ne neue Küchenmaschine Gekauft und wollte jetzt auch Cookies backen, um die Maschine einzuweihen. Da kommt mir das Rezept gerade passend, wir lieben hier nämlich alle Cookies :-)

  • Reply
    Simone
    06/04/2017 at

    hmm lecker cockies sind meine lieblings kekse! danke für den super test und das leckere rezept

    • Reply
      Susi
      06/04/2017 at

      Liebe Simone,

      danke für Deine lieben Worte!

      Viele Grüße!
      Susi

  • Reply
    sabi
    23/05/2017 at

    Hi, interessante Seite mit nützlichen Infos und Schön gemacht. Macht weiter so.

    • Reply
      Susi
      25/05/2017 at

      Hallo Sabi,

      vielen lieben Dank!

      Viele Grüße!
      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)