Kochen/ Suppen und Eintöpfe

Rezept: Gulaschsuppe mit Kartoffeln, Paprika und Gewürzgurken

Halli Hallo!

Ich sitze hier schon eine Weile und überlege, mit welcher kreativen Einleitung ich euch das Rezept für meine Gulaschsuppe mit Kartoffeln, Paprika und Gewürzgurken anpreisen kann. Außer euch darauf hinzuweisen, dass der Herbst da ist und es Zeit wird für deftige Gerichte.

Das ist unkreativ und der Anfang aller Rezepttexte in diesen Tagen. Aber leider die Wahrheit.  Nach goldenem Herbst sieht es in Berlin nicht aus. Von einem Tag auf den anderen haben wir hier herbstliches Schmuddelwetter, Regen und kalte Temperaturen. Daher bleibt nur, das Herz mit deftigem Essen zu wärmen.

Zum ersten Mal habe ich die Gulaschsuppe bei einer unserer Küchenpartys im letzten Jahr gekocht. Die doppelte Menge einen Abend vorher. Am Partytag habe ich sie dann langsam erhitzt. Über Nacht war die Suppe richtig schön durchgezogen.

Kocht einfach die doppelte Menge und ihr habt genug Essen, um eine hungrige Gästemeute satt zu bekommen. Am eigentlichen Partytag spart ihr euch Arbeit und könnt euch entspannt zurücklegen. Oder nochmal die Bude durchwischen bevor die Gäste kommen.

Aber auch ohne Besuch ergibt diese Gulaschsuppe mit Kartoffeln eine wärmende Herbstmahlzeit. Ihr könnt sie auch gleich nach dem Kochen essen. Wichtig ist, dass ihr gutes Fleisch vom Metzger kauft. Das ist die Garantie für zartes Fleisch in der Suppe.

Ich erkläre hiermit die deftige Herbstsaison offiziell für eröffnet. Ran an die Töpfe!

Rezept Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Paprika

Gulaschsuppe mit Kartoffeln, Parika und Gewürzgurken

Drucken
Personen: 6 Zubereitungszeit: 1,5 Stunden

Zutaten

  • 1 kg Rindergulasch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 2 rote Paprika
  • 1/2 Glas Gewürzgurken
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack

Zubereitung

1

Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden.

2

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und darin die Zwiebeln mit dem Knoblauch in der Paprika anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und für circa zwei Minuten unter Rühren anschwitzen.

3

Jetzt das Fleisch wieder hinzugeben und mit dem Rotwein ablöschen. Die Suppe aufkochen. Danach die Brühe zugießen und die Lorbeerblätter in die Suppe geben. Auf kleiner Flamme für ca. 40 Minuten köcheln lassen.

4

Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Gewürzgurken ebenfalls klein schneiden. Nach Ablauf der Zeit beides für weitere 40 Minuten dazugeben.

5

Am Ende die Suppe mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, die Lorbeerblätter herausfischen und die klein gehackte Petersilie unterrühren.

Rezept Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Paprika

Rezept Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Paprika

Ich liebe die Kombination aus Rindfleisch und Gewürzgurken. Welche Zutat darf in eurer Suppe nicht fehlen? Worauf schwört ihr? Erzählt mal!

Liebe Grüße!

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)