Fleischgerichte/ Kochen

Rezept: Indisches Chicken Tikka Masala

Chicken-Tikka-Masala3m Thema der Woche: Kulinarische Weltreise

Jule


Hallo, ihr Lieben!



Ich darf euch heute als vorletzte Station auf unserer kulinarischen Weltreise nach Indien entführen. Und das, obwohl ich meine bisherigen Erfahrungen mit der indischen Küche als durchaus langweilig bezeichnen muss. Butter Chicken, Bhatura, Salat mit Panir. Immer. Mut zum Probieren? Zu kräftigen Gewürzen, unbekannten Kombinationen? Nie!

Immer schon wollte ich zu Hause indisch kochen, was ich letztlich als Anlass genommen habe, mit bisherigen Traditionen zu brechen. Und es war eine wirklich gute Idee. Das Tikka Masala ist für Indisch-Anfänger perfekt. Die Stufe direkt nach dem sahnig-milden Butter Chicken. Die Gewürze kitzeln den Gaumen, sind aber nicht zu fremd, um sich erst daran gewöhnen zu müssen. Ich liebe es und habe es bereits mehrfach gekocht. Dazu gab es Wildreis und beim nächsten Mal, da probiere ich Naan dazu. Das passt zum Vorsichtig-Herantasten nur zu gut. ;)

Rezept

Chicken-Tikka-MasalaIndisches Chicken Tikka Masala

Zutaten
für 2 Portionen

für das Fleisch

2 kleine Hähnchenbrustfilets, in Stücke geschnitten
2 Msp. Kreuzkümmel
2 Msp. Koriander, gemahlen
1 Zehe Knoblauch, fein gerieben
1 TL Ingwer, gemahlen
100 g Griechischer Joghurt
1 EL neutrales Öl
Meersalz
Wilder Langpfeffer, frisch gemahlen

… aus den Zutaten eine Marinade herstellen und das Fleisch darin marinieren, gern auch über Nacht.

für die Soße

1 kleine Zwiebel, fein gerieben
3 Knoblauchzehen, fein gerieben
1 EL Tomatenmark
400 g Passata oder gestückelte Tomaten (aus der Dose)
1 TL Ingwer, gemahlen
1 EL Garam Masala
2 Msp. Kurkuma
1 gute Prise Zucker
Meersalz
Öl zum Anbraten

Frisches Grün (z.B. gehackten Koriander oder glatte Petersilie) zum Servieren

Zubereitung

Das Fleisch in ein wenig Öl kurz scharf an-, aber nicht durchbraten, dann herausnehmen und beiseite stellen. Die Pfanne ggf. säubern, dann erneut in in ein wenig Öl die geriebene Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen, das Tomatenmark hinzugeben und kurz mitbraten. Nun die Passata oder die Tomatenstücke sowie die Gewürze hinzugeben und abgedeckt für ca. 20 Minuten sanft köcheln lassen. In den letzten zwei Minuten das Fleisch mitwärmen.

Zu Wildreis oder Naan servieren.

Chicken-Tikka-MasalaChicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala Chicken-Tikka-Masala***

 Esst ihr gern indisch? Aufgetischt oder selbstgekocht? Erzählt doch mal! Morgen reisen wir dann mit Susi weiter nach Russland. Ahnt ihr schon, was sie mitbringen wird?

Viele liebe Grüße

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Reply
    Massimo Biundo
    31/01/2016 at

    Hallo, toller Artkel, weiter so!
    LG

  • Reply
    Aki
    06/03/2016 at

    Liebe Jule,
    der Held und ich haben das Rezept vorgestern nachgekocht und uns spontan-verliebt. <3 So einfach, so lecker! Er will es kommende Woche gleich wieder machen. ;)
    Indisch essen wir allgemein ganz gerne, ich bin aber 'ne Pienzliese, weil mir die Gerichte meistens zu scharf sind. Aber ich taste mich langsam ran, hihi~

    • Reply
      Jule
      07/03/2016 at

      Liebe Aki,

      ach, wie schön! Das freut mich aber, dass du dich an das Tikka Masala herangetraut hast – und dass es euch so gut geschmeckt hat. Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung und lasst es euch auch diese Woche nochmal schmecken. :)

      Liebe Grüße
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)