Backen/ Kuchen, Teilchen, Torten/ Weihnachten

Rezept: Kleiner Marzipan-Quarkstollen ohne Hefe

Quark-Stollen-ohne-HefeJule

 Hallo, ihr Lieben!

In den letzten Tagen hat es so richtig geweihnachtet in meiner Küche. Mit Weihnachtsmusik, Plätzchenduft, Kinderlachen und Backchaos. Viel Chaos. Herrliches Chaos. Das zeigt, hier wurde gearbeitet. Hier steckten die Arme ellenbogentief im Teig. Deshalb gibt es heute wieder kein Salatglück, sondern etwas aus meiner Weihnachtsbäckerei.

Ich liebte diese Zeit schon immer, ganz besonders geworden ist sie aber erst jetzt mit Kindern. Meine Tochter ist mittlerweile so groß, dass sie die formschönsten Plätzchen stechen und durch Bemalen die herrlichsten Kunstwerke erschaffen kann. Sie weiß auch, dass wenn ihr kleiner Bruder das Händchen ausstreckt, es den Plätzchen schnell an den Kragen gehen kann, sofern sie nicht umgehend lautstark protestiert.

PlaetzchenbackenUnd so saß ich also da, verzückt von meinen beiden Mini-Ichs, während im Radio unentwegt Weihnachtsmusik dudelte, die Große den Kleinen anschrie und das Nesthäkchen selbst lautstark zeterte, weil es ohne Zähnchen kein Plätzchen naschen durfte.

Schöner kann Weihnachten kaum sein.

Es sei denn es gibt außerdem Stollen. Den mit Marzipan. Leider ist das nur meine Ansicht und alle anderen Lieben können getrost auf ihn verzichten. Also habe ich meinen heimeligen Weihnachtsstollen dieses Jahr selbstgebacken. Eine schnelle und saftige Variante mit Quark und viel Marzipan in der Mini-Variante. Er hätte sich auch hübsch als Konfekt gemacht, aber ich mag es so gern, Scheibchen von ihm abzuschneiden, die beim Auf-den-Teller-Fallen die Puderzucker-Schicht rieseln lassen. Also Mini-Stollen. Erst für mich, jetzt auch für euch. Er ist wirklich fein und schmeckt auch ohne langes Durchziehen – probiert ihn also so kurz vor dem Fest ruhig noch aus!

Rezept

Quark-Stollen-ohne-HefeStollen mit Quark ohne Hefe

Es empfiehlt sich, zum Abwiegen und Anschmischen der einzelnen Komponenten mehrere kleine Schüsseln* zu verwenden. Der Stollen ist dann ruckzuck von Hand zusammengeknetet und in weniger als 10 Minuten im Ofen.

Zutaten

50 g Butter
30 g Zucker
75 g Quark, 20 % Fett
150 g Mehl
1 TL Weinsteinbackpulver
1 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
1 Msp. Nelke
1 Msp. Macis
25 g gehackte Mandeln
10 g Orangeat, Bio
10 g Zitronat, Bio
Schale einer halben Bio-Zitrone, fein gerieben
75 g Sultaninen, eingeweicht im erhitzten Saft einer halben Orange
Ggf. ein TL Milch oder Orangensaft
100 g Marzipanrohmasse

Flüssige Butter zum Bestreichen, Zucker und Puderzucker zum Bestreuen.

Zubereitung

Backofen auf 175° C (Umluft) vorheizen, ein Blech mit Backpapier auslegen.

Das Mehl mit den Gewürzen und dem Backpulver vermischen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und den Quark sowie die Zitronenschale einrühren. Das Gewürzmehl unterrühren, Sultaninen mit Saft, Mandeln und ggf. einen Teelöffel Flüssigkeit hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig zu einer rechteckigen Teigplatte mit etwa einem anderthalb Zentimeter Dicke flachdrücken. Das Marzipan zu einer Rolle formen und so auf dem Teig platzieren, dass die Oberseite hinübergeschlagen und ein typischer Stollen geformt werden kann.

Für 30 bis 35 Minuten backen. Danach sofort mit der flüssigen Butter bepinseln und anschließend erst mit Zucker und dann dick mit Puderzucker bestreuen.

Quark-Stollen-ohne-HefeQuark-Stollen-ohne-Hefe Quark-Stollen-ohne-Hefe Quark-Stollen-ohne-Hefe Quark-Stollen-ohne-Hefe***

Habt ein wunderbares Wochenende mit lieben Menschen – und nascht, was das Zeug hält. Die Gute-Vorsatz-Zeit naht. ;)

Liebe Grüße

Jule

*Amazon-Affiliate-Link: Bestellt ihr darüber, erhalte ich eine kleine Provision, ihr zahlt jedoch keinen Cent mehr. Ich empfehle so ausschließlich Produkte, die ich selbst verwende und von denen ich überzeugt bin.

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Sonntags ist Kaffeezeit
    12/12/2015 at

    Hallo, nachdem ich das Bild auf Instagram gerade gesehen habe, muss ich doch mal das Rezept einmal machen. Es sieht ja nicht nur gut aus, sondern schmeckt bestimmt auch sehr köstlich. Ein schönes Adventswochenende! Liebe Grüße Tina-Maria

    • Reply
      Jule
      13/12/2015 at

      Liebe Tina-Maria,

      das tut er. Und er ist so schön schnell gemacht! Ich freu mich, wenn du ihn probierst!

      Liebe Grüße
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)