Backen/ Kuchen, Teilchen, Torten/ Zwei-Zutaten-Rezepte

Rezept: Marzipan-Kuchen aus nur zwei Zutaten

Marzipankuchen-zwei-ZutatenThema der Woche :: Zwei-Zutaten-Rezepte

Jule
Hallo, ihr Lieben!

 

Ich mag Marzipan ja sehr gerne. Vor allem zur Weihnachtszeit in Form von Marzipankartoffeln oder in der klassischen Brotform mit Nougat. Auch das Jahr über gibt es ab und an mal ein Häppchen, zu dem ich immer wieder begeistert greife. Aber ein Marzipankuchen? Aus nur zwei Zutaten? Kann das schmecken, habe ich mich gefragt und war so skeptisch wie wohl bei keinem anderen unserer ausprobierten Zwei-Zutaten-Rezepte. Wie soll das Marzipan sich klümpchenfrei lösen und ohne Mehl oder Triebhilfe zu einem Kuchen werden?

Die Neugier war letztlich größere als alle Bedenken – und wurde reichlich belohnt! Mit einem feinen flachen, aber wunderbar saftigen und aromatischen Kuchen, der meiner Hüfte zum Verhängnis hätte werden können – wenn mein Mann sich nicht heldenhaft vor mich geworfen und den süßen Feind abgefangen (verschlungen) hätte (was übrigens die größte Auszeichnung für einen Kuchen ist).

Der Kuchen schmeckt erwartungsgemäß nach reinem Marzipan und ist etwas für Marzipan-Fans. Aber auch gelegentliche Marzipan-Esser, da bin ich mir sicher, greifen hier sehr gern zu. Traut euch! Probiert ihn! Lasst euch belohnen! Los! ;)

Rezept

Marzipankuchen-zwei-ZutatenMarzipan-Kuchen aus nur zwei Zutaten

Zutaten

400 g Marzipan, Raumtemperatur
7 Eier

Zubereitung

Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten. Den Ofen auf 140° C (Umluft) vorheizen.

Das Marzipan auf einer groben Reibe in die Rührschüssel einer Küchenmaschine reiben (mit den Fingern zerbröseln klappt ebenfalls gut), anschließend mit den Knethaken zwei Eier unterarbeiten. Nachdem weitere zwei Eier untergearbeitet wurden, kann der Knethaken durch den Rühraufsatz ausgetauscht werden. Mit ihm werden wieder zwei Eier aufeinmal und anschließend das letzte Ei untergerührt.

Den flüssigen Teig in die Springform füllen und bei 140° C zunächst 10 Minuten backen. Danach wird die Temperatur auf 110° C (Umluft) reduziert und der Kuchen weitere 35 bis 40 Minuten gebacken. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Optional kann der Kuchen mit geschmolzener Zartbitterkuvertüre verziert werden. Das wäre dann allerdings eine dritte Zutat. ;)

Marzipankuchen-zwei-Zutaten Marzipankuchen-zwei-Zutaten Marzipankuchen-zwei-Zutaten Marzipankuchen-zwei-ZutatenMarzipankuchen-zwei-Zutaten***

Mit einem süßen Gruß entlasse ich euch in den Restsonntag und hoffe, ihr könnt ihn trotz des stürmischen Herbsteinzugs genießen.

Teilt Eure Erfahrungen mit unseren Zwei-Zutaten-Rezepten gern mit dem Hashtag #kochmaedchenzweizutaten – so finden wir eure Bilder jederzeit wieder!

Liebe Grüße

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Reply
    Sandra Gu
    07/09/2015 at

    Den vermerke ich mir gleich mal für Januar. Wir sind keine großen Marzipan-Fans, aber von der Weihnachtsbäckerei bleibt immer etwas übrig und da macht sich so ein Marzipan-Kuchen oder Muffin sicherlich ganz gut :D

    • Reply
      Jule
      07/09/2015 at

      Das passt perfekt. Eine leckere Resteverwertung. :)

  • Reply
    Vanni
    10/02/2016 at

    Das klingt ja lecker. Wird der bei Umluft oder Ober-/Unterhitze gebacken?

    • Reply
      Jule
      12/02/2016 at

      Liebe Vanni,

      ich backe immer bei Umluft.

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Karin Theimer
    11/09/2017 at

    Ich liebe Marzipan Kuchen und bin neugierig auf mehr Marzipan Kuchen Rezepte

    • Reply
      Jule
      26/10/2017 at

      Liebe Karin,

      vielleicht wirst du bei uns ja zur Weihnachtszeit fündig. :)

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Gaby Funk
    17/10/2017 at

    Ein toller Kuchen….absolute Suchtgefahr😉😉😉!!! Habt Ihr noch mehr Zwei-Zutaten Rezepte???

  • Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)