Backen/ Pizzen

Rezept: Mediterrane Quiche mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Basilikum-Pesto

Mediterrane-QuicheThema der Woche: Oster-Resteverwertung

Jule

 Hallo, ihr Lieben!



Zu Ostern hatte ich (in vorfreudiger Euphorie) eindeutig zu viele Eier gekauft. Mit den Kindern wollte ich sie färben, bemalen, bekleben … Aber mal im Ernst, wer braucht schon 50 gefärbte, bemalte und beklebte Eier?

Um nicht tagelang Eiersalat zu essen oder sie in süß-saurer Soße zu baden, habe ich einige der Überbleibsel vom Fest in einer Quiche verarbeitet, die selbst dann noch schnell gemacht wäre, wenn ich keinen fertigen Teig verwendet hätte. Den hatte ich nämlich im Goodiebag des Tante-Fanny-Blogger-Events, von dem ich euch bereits auf Instagram berichtet hatte, und der ebenso noch auf seinen Einsatz wartete. Um mich nicht allzusehr als faule Hausfrau zu fühlen, gab es frisches Basilikum-Pesto dazu, obwohl die Herstellung eigentlich keiner Erwähnung bedarf. Pestos sind jedes Mal wahnsinnig schnell gemacht und schmecken um so vieles besser als der Inhalt eines gekauften Glases.

Mit gerösteten Pinienkernen, eingelegten getrockneten Tomaten und viel geriebenem Parmesan war die Quiche so richtig schön mediterran aromatisch und schmeckte so gar nicht nach Resteverwertung. Nehmt gern euer Rezept für einen knusprigen Quiche-Boden (dann bitte vorbacken!) und probiert sie mal. Auch wenn ihr keine Reste zu verwerten habt. :)

Rezept

Mediterrane-QuicheMediterrane Quiche mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen und BasilikumPesto

Zutaten

1 Quicheteig aus dem Kühlregal
4 Eier
150 g Crème fraîche
3 EL Parmesan, fein gerieben
25 g Pinienkerne, in der Pfanne ohne Fett geröstet
50 g getrocknete Tomaten, eingelegt in Öl, abgetropft und in Stücke geschnitten
3 mittelgroße Champignons, in Scheiben geschnitten
1 gelbe Paprika, in Stücke geschnitten
1 bis 2 EL Basilikum– oder Bärlauch-Kürbiskern-Pesto
Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Etwas Butter für die Form

Zubereitung

Den Ofen auf 190° C (Umluft) vorheizen.

Eine Quiche-Form buttern, mit dem Teig auslegen und diesen mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Einen Teil der Pinienkerne zusammen mit den getrockneten Tomaten, den Champignons sowie den Paprikawürfeln auf den Teig geben (er muss nicht vorbacken).

Die Eier mit Crème fraîche, zwei Esslöffel vom Parmesan, Salz und Pfeffer verqirlen und auf die Füllung geben. Die restlichen Pinienkerne obenauf geben, das Basilikum-Pesto in Klecksen darauf verteilen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

20 bis 25 Minuten auf dem Ofenboden backen.

Dazu passt ein frischer Salat. Wir hatten meinen Caesar Salad, diesmal ohne Hähnchen, dazu.

Mediterrane-Quiche Mediterrane-Quiche Mediterrane-Quiche Mediterrane-Quiche Mediterrane-Quiche Mediterrane-Quiche Mediterrane-Quiche Mediterrane-QuicheMediterrane-Quiche***

Bei mir waren es die Eier, Susi hatte Unmengen an Schokohasen – was habt ihr von Ostern übrig behalten, was schon weiterverwertet?

Liebe Grüße

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Reply
    Sina
    03/04/2016 at

    Hallo ihr Beiden,
    ich bin total fasziniert von eurem wundervollen Blog. Habe ihn direkt in der Favoritenleiste hinterlegt ;)
    Ich denke, ich werde in den nächsten Wochen in Koch-und Backsucht verfallen und so viele Rezepte von euch wie möglich ausprobieren.
    Danke für die tollen Inspirationen und eine schöne Woche!
    LG von Sina :)

    • Reply
      Jule
      03/04/2016 at

      Oh Sina, ganz lieben Dank! Das ist so ein schönes Lob und wir freuen uns sehr! Melde dich gern, wenn du etwas probiert hast. Wir sind so gespannt!

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Ye Olde Kitchen
    04/04/2016 at

    Liebe Jule,
    die Quiche sieht so richtig schön mediterran-sommerlich aus! Da bekommt man gleich Lust aufs Nachbacken und ich sehe uns schon mit einem Gläschen Rosé und einem Stück Quiche auf Balkonien sitzen und genießen. Danke dafür!
    Liebe Grüße, Eva

    • Reply
      Jule
      04/04/2016 at

      Liebe Eva,

      das ist sie! Und da sie nicht so hoch ist, ist sie auch noch schön leicht. Ich stoße gedanklich mit euch an! :)

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Tulpentag
    09/04/2016 at

    Ahh, sieht die gut aus!! :) Ich könnte hier echt jedes Gericht nachkochen. Scheine den gleichen Geschmack zu haben ;) Die Bilder unterstützen diese toll klingenden Rezepte immer noch!
    Lieben Gruß und ein schönes sonniges Wochenende,
    Jenny

    • Reply
      Jule
      17/04/2016 at

      Liebe Jenny,

      das freut mich natürlich besonders, dass wir ähnliche Dinge mögen und dass dir noch dazu die Bilder so gut gefallen. Ganz, ganz lieben Dank für die lieben Worte!

      Starte gut in die neue Woche
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)