Backen/ Cookies/ Weihnachten

Rezept: Schoko-Orangen-Schneeberge

Schokoladen-Orangen-PlaetzchenJule

 

Hallo, ihr Lieben!

 

Weil es vor den Fenstern zurzeit wenig heimelig ist für die Vorweihnachtszeit und die milden Temperaturen den Schnee vermissen lassen, nehme ich euch heute zumindest auf Bildern mit in den Winterwald. In dem es nach Wintertanne duftet, das Unterholz knackt mit jedem Schritt und winzige Schneeflocken um die Nase wehen. Wo ein Käuzchen schuhut, ein Wildschwein sich suhlt zum Wiegen der hohen Wipfel.

Der einzige Proviant: ein Becher Wärmendes und dazu Schokolade. Die kleinen zarten Berge schneien mit jedem Bissen, doch ist es Puderzucker, der beim Naschen zu Boden rieselt. Darunter ein mürbes Plätzchen mit viel Schokolade und einer Spur Orange. Eine liebliche Liaison. Zusammen mit wenigen warmen Schlucken hauchen sie dem frierenden Körper wieder Leben ein und geben Kraft für die nächsten Meter durch glitzernden Schnee auf dem Weg ins weihnachtlich geschmückte Heim. Zuhause.

Rezept

Schokoladen-Orangen-PlaetzchenBlitzschnelle Schokoladen-Orangen-Plätzchen mit Puderzuckermantel

Die feinen Plätzchen sind im wahrsten Sinne des Wortes „kinderleicht“ zu machen. Meine kleine Tochter hat fleißig beim Kugeln formen und im Puderzucker kullern geholfen und hatte viel Spaß dabei.

Zutaten

50 g Zartbitter-Schokolade, gehackt
50 g Vollmilch-Schokolade, gehackt
50 g Butter
Schale einer abgeriebenen Orange
60 g Zucker
1 ganzes Ei und ein Eigelb (Größe M), verquirlt
100 g Mehl
1 EL Kakao
1/4 TL Backpulver
Prise Salz

60 g Puderzucker, zum Wälzen

Zubereitung

Die Butter mit der Schokolade in einem kleinen Topf schmelzen, dabei stetig rühren. Orangenschale unterrühren und abkühlen lassen. Anschließend wird die Eimasse sowie der Zucker untergerührt und schließlich das Mehl untergehoben.

Den Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt zwei Stunden im Kühlschrank kühlen.

Ofen auf 150° C (Umluft) vorheizen.

Aus dem gekühlten Teig ca. 18 gleichgroße Kugeln formen, dick in Puderzucker wenden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im vorgeheizten Ofen 12 Minuten backen. Die Schneeberge dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Schokoladen-Orangen-Plaetzchen Schokoladen-Orangen-Plaetzchen Schokoladen-Orangen-Plaetzchen Schokoladen-Orangen-Plaetzchen Schokoladen-Orangen-Plaetzchen Schokoladen-Orangen-Plaetzchen Schokoladen-Orangen-Plaetzchen***

Ich wünsche euch ein klein wenig Weihnachtsvorfreude, trotz fehlenden Schnees und warmen Temperaturen. Das eine oder andere gute Plätzchen sollte auch dabei sein. Vielleicht ja sogar ein kleiner Schneeberg wie diese, die so herrlich nach Weihnachten schmecken und mit jedem Bissen Puderzucker rieseln lassen.

Liebe Grüße
Jule

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Ye Olde Kitchen
    19/12/2015 at

    „Wo ein Käuzchen schuhut, ein Wildschwein sich suhlt zum Wiegen der hohen Wipfel.“ – herrlich geschrieben liebe Jule! Da möchten wir doch gleich herzhaft in einen Schoko-Orangen-Schneeberg beissen, um dann weiter durch den Winterwald zu wandern. Vielleicht kommt ja bald der Schnee oder zumindest ein bisschen Kälte.
    Liebe Grüße aus Ye Olde Kitchen und schöne Feiertage, Eva und Philipp

    • Reply
      Jule
      20/12/2015 at

      Wie lieb von euch, ihr Zwei, das freut mich sehr!

      Ich schicke euch ganz viele Grüße ins Ye Olde Kitchen und wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit!
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)