Backen/ Kuchen, Teilchen, Torten/ Muffins und Cupcakes

Rezept: Streuselkuchenmuffins mit Jostabeeren und Schokostückchen

 

Jostabeeren-Muffins

Unbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Im Newsletter haben wir euch leckere Rezepte mit saisonalem Obst versprochen und heute geht es los mit Jostabeeren.

Jostabeeren gibt es im unserem Hause noch nicht so lange. Beim Obsthändler bin ich viele Jahre einfach daran vorbei gelaufen. Ich fand Himbeeren, Brombeeren und Stachelbeeren leckerer. Beziehungsweise wusste ich, wie sie schmecken. Das war bei Jostabeeren lange Zeit nicht der Fall. Und ehe ich den Kindern Früchte anschleppe, die sie verschmähen, habe ich lieber das altbewährte Obst gekauft.

Und dann kam der Tag, an dem ich mir den Garten meines Opas mal genauer anschaute. Also alles das, was nach der Sitzecke zum Quatschen und Kaffee trinken kam. Ich wusste er hat Apfelbäume und baut Kürbisse und Zucchini an. Was ich aber nicht wusste war, dass er einen riesigen Jostabeerenstrauch hat. Der stand da, voller Frucht, total unberührt und wartete darauf abgeerntet zu werden.

Wie ärgerlich, dass ich all die Jahre keine Notiz davon genommen habe, denn bereits nach der ersten Geschmacksprobe war ich verliebt. Eine Mischung aus Stachelbeere und schwarzer Johannisbeere. Genau das richtige für mich, eine dezente Säure und ein wirklich intensives Aroma. Wer auch immer sich diese Kreuzung überlegt hat, vielen Dank!

Ich plädiere also eindeutig dafür mehr Jostabeeren zu essen! Und damit ihr auch wisst wie ihr sie verarbeitet könnt, kommt hier das Rezept für super leckere Jostabeeren-Muffins.

Rezept

Jostabeeren-Muffins

Streuselkuchenmuffins mit Jostabeeren und Schokostückchen

Wer keine Jostabeeren zur Hand hat oder sie nicht mag, der kann die Beeren auch einfach durch Stachel- oder Johannisbeeren oder Himbeeren ersetzen. Oder einfach Beeren wild mixen. Im Sommer gibt es ja unzählige Möglichkeiten.

Zutaten

220 Gramm Zucker
2 Eier
100 Gramm neutrales Öl
125 ml Milch
250 Gramm Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
300 Gramm Jostabeeren
100 Gramm Schokolade (am besten Zartbitter)
50 Gramm Butter
100 Gramm Mehl
50 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Öl dazu geben.

Mehl und Backpulver vermischen und langsam unter die Eimischung rühren. Nach und nach die Milch dazu geben bis ein glatter Teig entsteht.

Die Muffinförchen fetten oder mit Papierförmchen auslegen. Den Teig in die Förmchen füllen, sodass sie 3/4 mit Teig gefüllt sind.

Die Schokolade klein hacken und gemeinsam mit den Jostabeeren auf die Muffins verteilen.

Für die Streusel Zucker, Butter, Vanillezucker und Mehl mit Knethaken vermengen und die Streusel dann auf die Muffins geben.

Die Muffins bei 180 Grad für 25-30 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen.

***

Jostabeeren-Muffins

Jostabeeren-Muffins

Jostabeeren-Muffins

Die Moral von der Geschichte? Esst leckere Muffins und probiert öfter mal was Neues! Ach ja und haltet immer schön die Augen offen. So manch liebgewonnener Platz hält doch immer mal wieder eine Überraschung für euch bereit!

Liebe Grüße!

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)