Backen/ Kuchen, Teilchen, Torten

Rezept: Sündiger Schokoladenkuchen mit Schokostückchen und Vanille

Sündiger Schokoladenkuchen mit Schokostückchen und VanilleUnbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Letzte Woche habe ich euch einen Schokopudding ans Herz gelegt, der gesund war. Er enthielt nicht wirklich Schokolade und war daher eher etwas für die schlankere Linie. Heute gibt es pure Schokolade. Richtig viel Schokolade. Leckeren Kuchen mit richtigen Schokostückchen drinnen. Bei dem man bei jedem Bissen ein wenig in Ohnmacht fällt, weil er einfach so schokoladig lecker ist. Ein Schokokuchen der diesen Namen auch wirklich verdient. Schokolade, Kakao, extra Schokostücken, also wirklich alles was man sich vorstellt, wenn man an den sündigsten Schokokuchen der Welt denkt. Gepaart mit einer zarten Vanillenote, zum dahinschmelzen!

Also werft alle guten Vorsätze über Bord und probiert diesen Kuchen aus. Er gelangt direkt vom Mund auf die Hüften. Gesunde Ernährung muss warten, dieses Küchlein ist jede Sünde wert! Man muss sich auch mal was gönnen …

Wer jetzt sagst, Kuchen ist nicht so seins, den muss ich enttäuschen. Der Teig eignet sich auch bestens um umwerfende Muffins zu backen.

 

Sündiger Schokoladenkuchen mit Schokostückchen und VanilleRezept

Am liebsten mag ich den Kuchen warm, dann sind die Schokostückchen innen noch flüssig. Ok, als ich ihn das erste Mal gebacken habe, war unser Besuch schneller da als der Kuchen auskühlen konnte, aber manchmal hilft einfach der Zufall um die perfekte Sünde zu entdecken. Der Kuchen hält sich gut und ist auch nach vier Tagen noch herrlich saftig.

Zutaten

 

250 Gramm Zucker

2 Eier

130 Gramm Vanillejoghurt

120 ml Milch

200 Gramm Mehl

50 Gramm Backkakao

2 Teelöffel Backpulver

Vanillearoma oder Mark einer Vanilleschote

120 Gramm Schokolade (am besten Tafelschokolade Zarbitter)

125 Gramm Butter

200 Gramm backfeste Schokostücken

ggf. Puderzucker oder Kuvertüre zum garnieren

 

Zubereitung

 

Zucker und Eier verrühren und dann nacheinander Joghurt, Milch, Mehl mit Backpulver, das Vanillearoma und den Backkakao dazugeben und vermischen. Die Schokolade gemeinsam mit der Butter in einem Topf vorsichtig schmelzen lassen und dann zu den restlichen Zutaten geben. Zum Schluss die Schokostücken vorsichtig unter den Teig heben und diesen dann in die gewünschte Kuchenform geben.

Den Kuchen bei 180 Grad ca. 50 – 60 Minuten backen. Bei der Stäbchenprobe wird immer etwas Schokolade am Holzstäbchen kleben bleiben, es darf aber kein Teig mehr daran haften. Sonst einfach noch ein paar Minuten dazu geben. Den Kuchen auskühlen lassen und mit einer Kuvertüre verzieren oder kurz vor dem Essen mit Puderzucker bestreuen.

Oder ihr macht es wie ich und schneidet ihn noch warm an und genießt es.

 

Sündiger Schokoladenkuchen mit Schokostückchen und Vanille Sündiger Schokoladenkuchen mit Schokostückchen und Vanille Sündiger Schokoladenkuchen mit Schokostückchen und Vanille

Lasst jedes Stückchen im Mund zergehen. Der Kuchen wird euch glücklich machen! Vertraut mir und probiert es aus! Und vielleicht treffen wir uns virtuell zur Sportstunde danach …

 

Liebe Grüße!

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

23 Kommentare

  • Reply
    Sandra Gu
    23/03/2015 at

    Schokoladenkuchen geht hier immer, vorallem wenn wirklich Schokolade drin ist!

    Das Rezept nehm ich gleich mal mit :D

    • Reply
      Susi
      23/03/2015 at

      Das stimmt, früher hab ich doch tatsächlich Schokokuchen ohne richtige Schokolade gemacht…. wird mir nicht mehr passieren, Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    Lea von Rosy & Grey
    30/03/2015 at

    Liebe Susi,
    oh mann der Kuchen sieht so so lecker aus!! ich würde gerade am liebsten durch den Bildschirm hüpfen und ihn gleich aufessen :D
    Liebste Grüße
    Lea

    • Reply
      Susi
      30/03/2015 at

      Liebe Lea! Hätte ich ein Stück da, würde ich gerne teilen, aber leider ist der Kuchen hier immer ratz fatz weg… Liebe Grüße Susi

  • Reply
    Lini
    31/05/2016 at

    Hey der Schokokuchen ist echt sehr lecker. Heute hab ich ihn allerdings wieder ausprobiert und diesmal war der Teig aber ganz schön dick. Ich habe genau das gleiche gemacht wie beim letzten Mal bloß das meine Schüssel etwas kleiner war.. Aber daran dürfte das ja nicht liegen oder? Wird der Kuchen auch wenn dicker Teig war?

  • Reply
    stephanie
    28/06/2016 at

    Ich habe diesen wahnsinnig leckeren Kuchen letztes Wochenende gebacken-spitze.
    Gibt es einen Trick, dass die Stücke fester bleiben? Ich habe die Schoko Blättchen aus der Tüte verwendet.
    Liebe Grüße

    • Reply
      Susi
      28/06/2016 at

      Liebe Stephanie,

      danke für Deine Rückmeldung! Waren Deine Schokoblättchen backfest? Ich kaufe immer backfeste Schokodrops. Wichtig ist, dass sie backfest sind, dann verlaufen sie eigentlich nicht im Teig. Liebe Grüße! Susi

      • Reply
        stephanie
        07/07/2016 at

        Liebe Susi,
        ja, es waren backfeste Schokoplättchen. Habe den wunderbaren Kuchen letztes Wochenende gleich wieder gebacken. Die Stückchen waren wieder geschmolzen-nicht schlimm…
        Wielange backst du die Muffins? 12er.
        Liebe Grüße

        • Reply
          Susi
          28/07/2016 at

          Liebe Kirsten,

          vielen Dank für Deine positive Rückmeldung! Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    Sarah
    18/08/2016 at

    Hallo.
    Geht der Kuchen auch ohne Joghurt?
    Muss ich stattdessen etwas anderes zufügen?
    Liebe Grüße

    • Reply
      Susi
      21/08/2016 at

      Liebe Sarah,

      entschuldige die späte Antwort. Ich bin gerade im Urlaub und nicht täglich online. Ich habe den Kuchen bisher nur mit Joghurt gebacken. Als Alternative würde sich vielleicht Schmand anbieten oder eine vegane Joghurtvariante. Ich kann Dir aber leider nicht sagen, ob das Ergebnis dann genauso gut wird. Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    Ela
    18/10/2016 at

    Hi,

    das klingt nach einem tollen Rezept, das ich auf jeden Fall mal ausprobieren werde. Eine Frage habe ich aber noch: Eignet sich das Rezept, um eine Balltorte (oder besser, Ballkuchen, da ohne Füllung) damit zu backen? Die Rezepte zu den Balltorten, die ich finde, sind immer mit Füllung. Ich suche nach einem saftigen Schokokuchen, der stabil genug ist und dann mit Kuvertüre oder Ganache in Form gehalten werden kann.

    Viele liebe Grüße,
    Ela

    • Reply
      Susi
      29/10/2016 at

      Liebe Ela,

      bitte entschuldige die späte Antwort! Ich habe es noch nie ausprobiert, aber ich denke, dass eine Balltorte mit diesem Kuchen auf alle Fälle stabil genug ist. Ich würde mich freuen, wenn Du es probierst und dann berichtest. Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    Sophie
    07/01/2017 at

    Hallo Susi,
    das Rezept klingt toll! In was für einer Form backst du den Kuchen? Einer normal großen Kastenkuchenform?
    Ich möchte einen Kuchen (28 cm Durchmesser) backen und frage mich, ob ich dann 1,5 bzw. 2 mal den Teig machen sollte. Der Kuchen soll eben nicht zu flach werden..

    Liebe Grüße
    Sophie

    • Reply
      Susi
      08/01/2017 at

      Liebe Sophie,

      ich habe nachgemessen. Meine Kastenform ist 28 cm lang. Ich hab den Kuchen noch nie in der Springform gebacken. Ich würde den Teig vermutlich doppelt machen und die Springform dann knapp über die Hälfte füllen. Aus dem Rest würde ich notfalls Muffins backen. Gutes Gelingen!

      Liebe Grüße!
      Susi

      • Reply
        Sophie
        10/01/2017 at

        vielen Dank! Ich werde es mal so probieren :)

        • Reply
          Susi
          13/01/2017 at

          Liebe Sophie,

          ich bin gespannt was Du berichtest! Viel Spaß beim BAcken!

          Liebe Grüße!
          Susi

  • Reply
    Sylke
    13/07/2017 at

    Der Teig ist schon ein Gedicht und ich hatte Mühe meine Jungs davon fern zu halten. Danke für das tolle Rezept. Sylke

    • Reply
      Susi
      14/07/2017 at

      Liebe Sylke,

      vielen Dank für Dein Feedback. Ich freue mich, dass Euch der Kuchen so gut schmeckt!

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Melanie
    16/05/2018 at

    Liebe Susi
    Dieser Kuchen ist sehr lecker und saftig.
    Kann nur sagen unbedingt nachbacken!!!
    Danke für das super tolle Rezept.
    Backe ich öfders.

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Reply
      Susi
      05/06/2018 at

      Liebe Melanie,

      schön, dass Dir der Kuchen auch so schmeckt wie uns! Vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung!

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Robbie
    04/01/2019 at

    Besster schokokuchen den ich je gegessen habe. Wie lange müsste man die erwähnten muffins backen?

    • Reply
      Susi
      06/01/2019 at

      Hallo Robbie,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich lasse die Muffins immer circa 25 Minuten im Ofen. Nach nach 25 Minuten einfach die Stäbchenprobe und gibt ihnen zur Not noch etwas Zeit im Ofen.

      Viele Grüße!

      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)

    Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten durch unsere Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.