Kochen/ Suppen und Eintöpfe

Rezept: Tomaten-Hackfleisch-Suppe mit Möhren

Tomaten-Hackfleisch-Suppe

KM_Susi-rundK

Halli Hallo!

Ich hoffe, ihr hattet ein erstes wunderschönes Adventswochenende und habt die Zeit mit eurer Familie genossen? Es geht mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Ob wir wollen oder nicht.

Ich habe das Gefühl, dass die ganze Welt im Plätzchenbackwahn ist. Egal wo ich im Netz schaue, alle backen was das Zeug hält. So viele Ideen, hochmotivierte Bäcker und so viele unglaubliche Kreationen. Ich bin beeindruckt, habe aber auch ein schlechtes Gewissen und spüre ein wenig den Druck der Allgemeinheit.

Ich habe in diesem Jahr bereits einen Abend lang Plätzchen gebacken. Von diesem Tag erzähle ich euch bald mehr. Aber diese Plätzchen sind längst alle. Aufgegessen in Rekordzeit. Da hat das Backen fast länger gedauert.

Seitdem steht der Backofen still. Das ist die nüchterne Wahrheit. Ich bin noch nicht in Weihnachtsstimmung und daher müssen meine Liebsten weiter auf ihre Lieblingsplätzchen warten.

Geht es euch genauso? Dann habe ich heute rezepttechnsich das perfekte Kontrastprogramm für euch im Angebot! Eine herzhafte und schnelle Hackfleischsuppe mit Gemüse und Crème fraîche. Suppe statt Plätzchen. Das klingt lecker, oder?

Alle Plätzchenbäcker unter euch können die Suppe schnell vorbereiten und haben somit die perfekte Stärkung für den Backmarathon. Schließlich könnt ihr euch ja nicht nur von Plätzchen ernähren ;-)

Rezept

Tomaten-Hackfleisch-Suppe

Hackfleischsuppe mit Tomaten und Möhren

Ich nehme meist die doppelte Menge des Rezeptes. Die Suppe schmeckt auch aufgewärmt wunderbar und ihr habt für zwei Tage ein leckeres Essen. Wenn ihr das Hackfleisch durch Tofu ersetzt, dann habt ihr eine wunderbare, vegetarische Alternative.

Zutaten für 4 Portionen

300 Gramm gemischtes Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
1 Stange Porree
1 Knolle Knollensellerie
1 große Dose geschälte Tomaten
500 ml Tomatensaft
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer und Zucker nach Geschmack
100 Gramm Crème fraîche

Zubereitung

Die Zwiebeln klein würfeln und in einer Pfanne für einige Minuten dünsten. Den Knoblauch hacken und dazugeben.

Das Hackfleisch in die Pfanne geben und größere Fleischklümpchen zerdrücken. Gut anbraten.

Das Gemüse schälen, waschen und würfeln. Alles zur Hackfleischmasse geben und kurz mit anbraten lassen. Dabei immer wieder durchrühren.

Die Tomaten aus der Dose in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Tomatensaft dazugeben. Die Suppe aufkochen und danach auf kleiner Flamme für circa 20 Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Petersilie klein hacken. Kurz vor dem Servieren die Crème fraîche und die Petersilie unterrühren.

***

Tomaten-Hackfleisch-Suppe

Tomaten-Hackfleisch-Suppe

Tomaten-Hackfleisch-Suppe

***

Wir Kochmädchen kommen sicherlich auch bald richtig in Weihnachtsstimmung. Dann seid ihr auch hier nicht mehr sicher vor leckeren Plätzchen.

Egal ob Plätzchen oder wärmende Suppe, lasst es euch schmecken und genießt die Adventszeit!

Liebe Grüße!

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Reply
    Meine Highlights im November 2016 - Himmelsblau.org
    10/12/2016 at

    […] Tomaten-Hackfleisch-Suppe ~ Nuss-Mohn-Muffins ~ Cranberry-Mandelplätzchen ~ Hähnchencurry mit Kokosmilch ~ Lebkuchenwaffeln […]

  • Reply
    Laura
    05/01/2017 at

    Sieht ziemlich gut aus ! MAche gerade Urlaub im Wellnesshotel Südtirol 5 Sterne und gönnen mir mal etwas Entspannung, wenn ich mich wieder an den Herd stelle, werde ich dieses Rezet aber auf jeden Fall auch mal ausprobieren

    • Reply
      Susi
      08/01/2017 at

      Liebe Laura,

      ich wünsche Dir einen tollen Urlaub und würde mich freuen, wenn Du das Rezept zu Hause dann probierst!

      Liebe Grüße!

      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)