Getränke/ Kochen/ Vegan

Rezept: Veganer Melonen-Smoothie oder: ich hol‘ mir den Sommer zurück

Smoothie1_mUnbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Der Herbst ist da. Es ist jedes Jahr wieder unfassbar, wie schnell die warme Zeit vergangen ist. Schwimmen, Sonnen, Eis essen. Alles vertagt auf das nächste Jahr und abgelöst von unzähligen Kastanie, die durch unsere Bude rollen (wir haben den weltbesten Kastaniensammler zu Hause, den es scheinbar überhaupt nicht stört, wenn er Kastanien im Regen suchen muss…). Nicht mehr lange und es ist wieder morgens beim Aufstehen und nachmittags beim Heimkommen dunkel, kalt und unfreundlich. Das macht mich fast ein wenig traurig, denn wie gerne hätte ich diesen wundervollen Sommer noch ein wenig festgehalten.

Umso toller ist es, das der Herbst ein Einsehen hat und für uns noch ein paar Sonnenstunden hervorgezaubert hat. Und so habe ich den Nachmittag (und den gestern und vorgestern…) auf der Terrasse verbracht. Um mich rum fuhr ein Bobbycar, im Kinderwagen neben mir schlief mein Baby und von irgendwo hörte ich die Stimme meiner Tochter, die seit Stunden mit ihrer besten Freundin telefonierte. Ach ja und auf dem Tisch stand ein leckerer Smoothie. Beim Trinken habe ich die Augen geschlossen und hatte fast das Gefühl, irgendwo am Strand zu sitzen. Quasi noch ein mal Sommer. Noch einmal warme Sonnenstrahlen im Gesicht.

Und um dieses Gefühl noch ein wenig festzuhalten, möchte ich euch noch ein paar Sommergrüße aus meiner Küche senden und mein Lieblingsgetränk der letzten Monate vorstellen. Meinen Melonensmoothie.

Smoothie_l

Rezept

So ein Smoothie ist schnell gemacht. Mit der entsprechenden Küchenmaschine hat man auch mit Kindern die Chance, zwischen zwei Mama-Rufen die Zutaten zu mixen. Mit geschickter Kombination merken die Kinder nicht einmal, wie viel Gutes in dem Smoothie steckt. Honigmelone verschmähen meine Kinder aus irgendeinem Grund, den sie selbst nicht genau benennen können, aber hier haben sie ordentlich zugegriffen.

Zutaten

1 halbe Honigmelone
2 Bananen
0,5 Liter Mandelmilch
Obst zum Garnieren
Eventuell Haferflocken

Zubereitung

Die Melone und die Bananen ohne Schale in kleine Stücke schneiden und in den Mixer geben. Dann ordentlich zu Brei pürieren. Nach und nach die Mandelmilch hinzugeben, bis der Smoothie eine cremige Konsistenz hat. Die Zutaten ergeben ca. 1 Liter Getränk. Wenn es morgens schnell gehen muss, und das musste es bei uns mehr als einmal in diesem Sommer, dann kann man auch noch ein paar Haferflocken hinzugeben und hat ein schnelle ausgewogenes Frühstück.

Smoothie1_l Smoothie2_l

Also, holt euch den Sommer zurück, genießt die letzten Sonnenstrahlen und verwöhnt euch mit einem leckeren Smoothie!

Viele liebe Grüße

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Reply
    ballistol
    14/01/2015 at

    das hört sich genauso lecker an, ich denke ich werde es auch probieren, ein bisschen Sommer im Januar kann ja nicht schaden, ich werde es aber vermutlich mit normaler Milch ausprobieren. Freue mich aber schon drauf, bin ein absoluter Smoothie Fan,

  • Reply
    Luba
    30/01/2015 at

    Hilfe das hört sich ja genial an! Mandelmilch hab ich sogar da :-). Mal sehen,ob ich eine Honigmelone im Januar bekomme.. Probiere momentan viele vegane Gerichte aus :-)

    Bin gespannt wie es schmeckt :-)

    LG
    Luba

    • Reply
      Susi
      03/02/2015 at

      Hallo Luba,

      ja mit diesem Smoothie kann man auch im Januar nichts falsch machen. Der Supermarkt meines Vertrauens hat auch im Winter Melonen. Und ich gestehe (obwohl ja saisonal einkaufen besser wäre), dass ich auch schon mehrfach schwach geworden bin…
      Liebe Grüße!
      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)