Gemüsegerichte/ Kochen/ Nudelgerichte/ Vegetarisch

Rezept: Vegetarische Grünkohl-Lasagne mit getrockneten Steinpilzen

Lasagne-Gruenkohl-Steinpilze

Thema der Woche: Ofenrezepte

Jule


Hallo, ihr Lieben!



Als ich ein Bild der Grünkohl-Lasagne auf Instagram und Facebook postete, gab es so viel nette Resonanz und Rezeptwünsche, dass ich Letzteren sehr gern heute nachkomme. :)

In meiner wöchentlichen Smoothie-Box meines Lieblings-Online-Wochenmarktes hatte ich bereits mehrfach Grünkohl in der frisch gefüllten Einkaufstüte. Grüne Smoothies und ich, das dauert aber noch ein wenig, fürchte ich. Wir tasten uns langsam heran und allzu probierfreudig war ich bisher nicht. Der Grünkohl wollte deshalb anderweitig verwendet werden und da Not erfinderisch macht, wurde aus ihm eben diese köstliche Lasagne mit Steinpilzen, Tomatensoße, einer würzigen Béchamel und mit viel kräftigem Bergkäse.

Ich mag klassische Lasagne unglaublich gern und hatte die Befürchtung, mir würde die feine Hackfleischfüllung fehlen – doch weit gefehlt! Ich traue es mich kaum zu sagen, aber ich glaube ich würde mich wieder für eine Grünkohl-Lasagne entscheiden, wenn ich eine Wahl treffen müsste. :)

Rezept

Lasagne-Gruenkohl-SteinpilzeLasagne mit Grünkohl, getrockneten Steinpilzen und klassischer Béchamel

Zutaten

für die Grünkohl-Steinpilz-Soße

150 g Grünkohl (bereits gewaschen und geputzt, von der mittleren Blattrippe getrennt, in Stücke geschnitten)
1 Zwiebel, gehackt
20 g getrocknete Steinpilze, in 100 ml heißem Weißwein eingeweicht
400 g Pizzatomaten
100 ml Passata
1 EL Tomatenmark
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

für die Béchamel

1 EL Butter
1 EL Mehl
80 ml Milch
50 ml Wasser
1 Tl Brühe, instant
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Außerdem

Lasagneplatten ohne Vorkochen
150 g Bergkäse zum Überbacken

Zubereitung

Den Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen.

Grünkohl in siedendem Salzwasser vier Minuten blanchieren, anschließend herausnehmen und trockentupfen. Die Steinpilze aus dem Weißweinsud nehmen, diesen durch ein Sieb geben und bis zur weiteren Verwendung aufheben. Die Steinpilze fein hacken.

Die Zwiebelwürfel in ein wenig Öl anbraten, den Grünkohl hinzugeben und kurz mitschwitzen. Nun die Steinpilze mit dem Weißweinsud angießen und etwas einköcheln lassen. Das Tomatenmark eine Minute mitbraten, dann die restlichen Zutaten hinzugeben und kräftig würzen. Die Soße sanft weitere 15 bis 20 Minuten köcheln.

Für die Béchamel die Butter auf höchster Herdstufe zerlassen und das Mehl kurz hellgelb mitschwitzen lassen. Einen Teil der Milch hinzugeben bis die Masse unter stetigem Rühren breiartig andickt. Unter kräftigem Rühren die restliche Flüssigkeit angießen bis eine sämige Soße entstanden ist. Brühe hinzugeben, würzen und die Béchamel abschließend 10 Minuten sanft köcheln lassen, damit sie den Mehlgeschmack verliert.

Einen Teil der Grünkohl-Steinpilz-Soße nun in eine Auflaufform schichten, darauf eine Lage Lasagneplatten legen und erneut mit Soße bedecken. Ein wenig Béchamel obenauf geben und schichten bis die Auflaufform gefüllt ist (abschließen mit einer großzügigen Schicht Béchamel und geriebenem Käse).

Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten goldbraun überbacken.

Lasagne-Gruenkohl-Steinpilze Lasagne-Gruenkohl-Steinpilze Lasagne-Gruenkohl-Steinpilze Lasagne-Gruenkohl-Steinpilze***

Ich freue mich, wenn ich euch neugierig gemacht habe und ihr das Rezept probiert. Und wenn ihr mir eure liebsten Grünkohl-Rezepte verratet, denn die nächste Smoothie-Box (mit Grünkohl) kommt bestimmt. ;)

Habt einen schönen Sonntag!

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Reply
    Melanie
    08/02/2016 at

    Hallo!
    Auch ich habe schon auf das Rezept gewartet!
    Ich denke die getrockneten Champignons im Rezept sind eigentlich die gertrockneten Steinpilze, oder!?

    • Reply
      Jule
      08/02/2016 at

      Hallo Melanie,

      genau, für das Aroma sind die getrockneten Steinpilze wichtig, Champignos (auch frisch) gehen aber auch. Danke für’s Aufpassen, ich ändere es direkt.

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Ronja
    06/03/2016 at

    Die Lasagne gab es bei uns vor ein paar Wochen, allerdings mit frischen Champignons, weil wir die gerade im Haus hatten und es hat uns sehr gut geschmeckt :)
    Klassisch zubereitetetn Grünkohl mag ich persönlich gar nicht, deshalb find ich es immer super, mal andere Rezepte zu testen :)
    Grünkohlpesto ist z.B. auch sehr lecker!

    Liebe Grüße,
    Ronja
    Liebe

    • Reply
      Jule
      07/03/2016 at

      Liebe Ronja,

      Champignons sind immer gut und passen bestimmt auch sehr gut zum Grünkohl. Grünkohlpesto habe ich noch nie probiert, werde es aber mal ausprobieren. Danke für die schöne Anregung!

      Viele liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Anna
    14/07/2016 at

    Lecker, lecker, lecker! Ich habe improvisiert, weil Grünkohl gerade nicht verfügbar ist: Wirsing aus dem Garten, dazu Austernseitlinge aus einem Pilzgarten (selbst gezüchtet – total klasse – und mussten dringend verkocht werden). Die Seitlinge sind ebenfalls schön kräftig im Geschmack, da fehlt das Fleisch dann gar nicht (und viel Proteine haben sie auch). Danke für die Inspiration!

    • Reply
      Jule
      18/07/2016 at

      Liebe Anna,

      deine Variante klingt perfekt! Austernseitlinge habe ich erst vor Kurzem für mich entdeckt und kann sie mir unglaublich gut in der Lasagne vorstellen.

      Viele Grüße an dich
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)