Kochen/ Low Carb/ Vorspeisen und Snacks

Rezepte: Fingerfood zu Halloween mit Eiweißbroten der Firma Mestemacher

*Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Mestemacher*

Halli Hallo!

Nicht nur Jule feiert mit ihren Kindern Halloween. Auch meine Kids können es kaum erwarten und planen den Halloweenabend seit Wochen. Täglich gibt es hier neue verrückte und gruselige Ideen für Kostüme, Dekoration und Snacks. Wir stecken also mitten in den großen Vorbereitungen. Daher habe ich heute ein paar Ideen für schauriges Fingerfood zu Halloween für euch. Zum Gruseln und Genießen.

Die Aufregung steigt bei den Kindern von Tag zu Tag. Ich gebe zu, ich bin nicht so der Fan von Halloween. Aber wenn meine drei Geister verkleidet von Haus zu Haus ziehen, dann schmelze auch ich dahin.

Und unsere Geistergang schindet Eindruck bei den Nachbarn. Sie ziehen zu fünft von Haus zu Haus und sagen immer ein schönes Halloweengedicht auf. Mit einem ganzen Gedicht fallen sie auf und verzücken. Da ist dann hier und da plötzlich auch ein zweiter Griff in die Süßigkeitenschüssel drin. Und auch ich bin jedes Mal aufs Neue überrascht, dass selbst unser kleiner Sohn fehlerfrei vorne mit dabei ist.

Die Ausbeute ihres abendlichen Streifzuges ist mehr als üppig. Wobei, darum geht es ihnen in erster Linie gar nicht. Am Ende wird alles ausgepackt, begutachtet, getauscht und die leckersten Sachen verschwinden wie von Zauberhand meist sofort. Die restlichen Süßigkeiten liegen dann so lange rum, bis wir Erwachsenen schwach werden und darüber herfallen. Unser Zuckerkonsum in den Tagen nach Halloween gleicht dem zum Weihnachtsfest.

Damit es zu Halloween nicht ganz so ungesund wird, habe ich heute ein paar kleine Snackideen mit wenig Kohlenhydraten für euch. Kleine gruselige Leckereien, die ihr wunderbar für ein Halloweenbuffet vorbereiten könnt. Für die Rezepte habe ich Eiweißbrot und Eiweiß Toastbrötchen der Firma Mestemacher verwendet. Wer beim Abendbrot Kohlenhydrate spart, kann mehr Süßigkeiten essen. ;-)

Das Eiweißbrot gibt es in den Sorten Mandel Eiweißbrot, Walnuss Eiweißbrot, Eiweißbrot mit Karotten und als normales Eiweißbrot. Die Eiweiß Toastbrötchen als normale Eiweiß Toastbrötchen und mit Karotten. Gegenüber normalem Vollkornbrot haben alle Brote mindestens die 2,6 fache Menge an Eiweiß und mehr als 61 % weniger Kohlenhydrate (einige sogar bis zu 82%).

Wenn ihr euch Low Carb ernährt, dann bietet euch die Firma Mestemacher größtmögliche Abwechslung und garantiert, dass ihr auf eure abendliche Brotzeit nicht verzichten müsst.

Ich hätte kleine Spinnen, gruselige Geister, böse Schlangen und kleine verwilderte Gräber für euch im Angebot. Die Rezepte für die Spinnen und Gräber verrate ich euch hier. Die anderen beiden Rezepte findet ihr auf der Homepage der Firma Mestemacher in der Rezeptgalerie.

Los geht es. Ab in die Küche.  Im Handumdrehen kann dann das leckere Gruseln bei euch losgehen!

Rezepte Fingerfood Halloweeen

Frischkäsegräber und Spinnen auf Thunfischsalat

Drucken
Personen: 6 Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten

  • Für die Frischkäsegräber:
  • 1 Packung Eiweißbrot von Mestemacher
  • 1 Zwiebel
  • 125 Gramm gewürfelter Schinkenspeck
  • 250 Gramm Frischkäse
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Paprikapulver
  • Kleine Basilikumblätter zum Garnieren
  • Für die Spinnen auf Thunfischsalat:
  • 4 Scheiben Karotten Eiweißbrot von Mestemacher
  • 125 Gramm Frischkäse
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • ½ Kopf Romanasalat
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 12 schwarze Oliven

Zubereitung

1

Für die Frischkäsegräber den Frischkäse aufschlagen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Drei Scheiben Eiweißbrot und die Zwiebel würfeln. Den Schinkenspeck in einer Pfanne auslassen und die Brot- und Zwiebelwürfel dazugeben. Alle Zutaten für drei Minuten anbraten.

3

Aus jeweils einer halben Scheibe Eiweißbrot Grabsteine formen. Die Grabsteine im Toaster kurz anrösten. Für den Schriftzug R.I.P. etwas Frischkäse in einen Spritzbeutel mit feiner Spritztülle geben und auf die Brotscheiben schreiben.

4

Den Frischkäse auf kleine Schälchen verteilen. Den Brotcrunch darüber streuen. Den Grabstein seitlich in den Frischkäse drücken. Mit Basilikumblättern verzieren.

5

Für die Spinnen auf Thunfischsalat den Frischkäse (einen EL Frischkäse für die Augen der Spinne zur Seite legen) und den Thunfisch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den fein gehackten Salat und die in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel unterrühren. Abschmecken und für mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

6

Aus den Brotscheiben runde Taler ausstechen. Die Taler mit der Thunfischcreme bestreichen.

7

Die Oliven halbieren. Auf acht Hälften mit dem übrigen Frischkäse Augen tupfen. Die anderen Hälften in feine Streifen schneiden und Spinne mit Beinen auf dem Salat anrichten.

***

Ich finde, mit unseren Dekorations- und Rezeptideen seid ihr perfekt vorbereitet für eine gruselige Halloweenparty, oder?! Habt ihr noch Tipps für uns? Dann immer her damit!

Wir wünschen euch einen gruseligen Halloweenabend mit vielen Süßgkeiten und leckerem Essen!

Wenn ihr nicht so aufs Gruseln steht, dann haben wir übrigens auch Partyhäppchen in Herzform mit dem Low Carb Brot der Firma Mestemacher für euch.

Liebe Grüße!

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Firma Mestemacher entstanden. Herzlichen Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit!

 

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Sarah von der Ecke
    05/11/2018 at

    Hätte ich dieses Rezept früher gesehen, hätte ich das auch an Halloween gemacht^^ Naja im Endeffekt mache ich es am Wochenende doch mal. Ist nämlich zu gut um es nicht zu machen. Gibt es für die Kinder noch eine tolle überraschung ^^

    • Reply
      Susi
      10/11/2018 at

      Liebe Sarah,

      solche leckeren kleinen Spinnen schmecken sicherlich nicht nur zu Halloween!

      Liebe Grüße!
      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)