Salate/ Salatglück-Freitag/ Vegetarisch

Salatglück-Freitag: Asiatisch angehauchter Wirsingkohl-Salat mit Möhren und Paprika

asiatischer Wirsingkohl-Salat

Thema der Woche: Rezepte gegen den Herbstblues

Unbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Ihr Lieben, ihr habt es geschafft! Das Wochenende ist da! Heute habe ich am Salatglück-Freitag eine richtige Vitaminbombe für euch! Sicher ist sicher, denn die Zeit der Erkältungen naht mit großen Schritten. Da kann man nie genug vorsorgen. Daher gibt es heute einen Wirsing-Salat.

Und zwar einen Rohkostsalat. Da bleiben wirklich alle Vitamine im Kohl und nichts geht bei der Zubereitung verloren. Klingt gesund. Wahnsinnig gesund, ich weiß. Ich hätte selbst auch nie gedacht, dass mir ein solcher Salat schmecken kann, aber man lernt eben nie aus.

Meine kleinen Feinschmecker zu Hause sind leider nicht so die Kohlfreunde (im Gegensatz zu mir…). Ja und da ist ein Kohlkopf einfach zu groß für eine Mittagsportion. Die Kohl-Hackpfanne sollte hier auch mehr aus Hack und Kartoffeln bestehen, denn aus Kohl. Ich bin flexibel und passe mich den Wünschen der Mehrheit an. Das schont die Nerven und schließlich bin ich schon froh, wenn der Kohl überhaupt angerührt wird.

Bei der letzten Wirsingkohl-Hackpfanne hatte ich noch so viel Kohl übrig, dass ich ganz wagemutig einfach mal probiert habe, den Kohl roh als Salat zuzubereiten. Die Option am nächsten Mittag noch einmal Kohl aufzutischen fiel aus. Die Empörung wäre zu groß.

Dieser Salat ist eine perfekte Restverwertung. Obwohl, das klingt diskriminierend. Es ist es wert, dass ihr auch mal einfach einen Wirsing so kauft, um daraus einen leckeren Salat zu machen.

Übrigens deckt man mit 100 Gramm rohem Wirsingkohl den kompletten Tagesbedarf an Vitamin C.  Dazu kommen noch andere Vitamine, Carotine und Eisen. Es gibt also wahrlich keinen Grund, dieses Rezept nicht einmal zu probieren.

Rezept

asiatischer Wirsingkohl-Salat

Asiatisch angehauchter Wirsingkohl-Salat mit Möhren und Paprika

Alle Testpersonen des Salates fanden ihn sehr lecker und hatten danach keinerlei Verdauungsprobleme…also wegen Kohl und so. Durch das Marinieren nimmt der Kohl den Geschmack des Dressings wunderbar an und schmeckt danach nicht mehr wie Kohl direkt vom Kohlkopf geschnitten.

Zutaten für 4 Portionen

1/2 Wirsingkohl
4 Möhren
2 rote Paprika
1 Bund Petersilie

Für das Dressing

1 EL helle Sojasoße
2 EL Sesamöl
2 EL Weißweinessig
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Chilipulver
Salz, Pfeffer nach Geschmack
Eventuell auch ein wenig Zucker

 Zubereitung

Für den Salat eignen sich am besten die äußeren Blätter eines Wirsingkohls. Diese trennt ihr ab, wascht sie gut und schneidet sie in kleine Streifen. Dann die Möhren putzen und ebennfalls in Streifen schneiden.

Die Paprika waschen, entkernen und kleingeschnitten zum übrigen Gemüse geben.

In einer zweiten Schüssel verrührt ihr das Öl, die Sojasoße und den Weißweinessig. Das Chilipulver unterrühren und das Dressing dann mit Salz, Pfeffer und bei Bedarf mit ein wenig Zucker abschmecken.

Das Dressing gebt ihr über das Gemüse und verrührt alles gut. Den Salat abgedeckt dann für mindestens eine Stunde ziehen lassen. Besser noch länger.

Kurz vor dem Servieren die Petersilie klein hacken und unter den Salat geben.

***

asiatischer Wirsing-Kohl-Salat mit Möhren und Paprika

asiatischer Wirsing-Kohl-Salat mit Möhren und Paprika

asiatischer Wirsing-Kohl-Salat mit Möhren und Paprika

***

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. Bleibt fit und baut den Erkältungen mit ordentlich Vitaminen vor!

Liebe Grüße!

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)