Blog-Event mit großem Gewinnspiel: Rezepte gegen den Herbstblues (Werbung)

Blogevent_Rezepte-gegen-den-Herbstblues

Hallo, ihr Lieben und Halli, Hallo!

Zurzeit zeigt sich der Herbst immer weniger golden als rau, stürmisch und kalt. Das bisschen Sonne, das die letzten Blätter herbstlich bunt färben will, kann auch nicht darüber hinwegtrösten, dass die Tage nun endgültig kürzer und ungemütlicher werden.

Deshalb kochen wir den Herbstblues einfach weg!

Wir suchen eure Rezepte gegen Miesepeterwetter, graue Wolken und Sturmtiefs. Eure Sommererinnerungen, Spätsommerlieblinge, herbstlichen Klassiker oder neuen Kreationen, die zeigen, wie wunderschön der Herbst mit seinen Früchten sein kann. Alles (ob gekocht, gebacken, geschüttelt oder gerührt), was die Wehmut über den zu kurzen, zum Teil viel zu heißen, Sommer nimmt und die Herzen (und Mägen) für die wechselhafte, aber ebenso heimelige Jahreszeit öffnet.

Um euch für eure Teilnahme zu danken, haben wir für einige von euch sagenhaft tolle Preise mitgebracht, alle liebevoll von uns für euch ausgesucht. Wir danken an dieser Stelle herzlich unseren Sponsoren für die Möglichkeit, die Gewinne frei zu wählen!

Apropos Wahl … Unsere Kinder werden die Gewinner per Los in einem Video ziehen. Die Reihenfolge der Ziehung legt auch die Platzierung des Gewinners fest, der sich dann einen Preis aussuchen darf. So ist das Ermitteln nicht nur besonders fair, die Gewinne kommen durch eure eigene Wahl auch genau bei der/dem Richtigen an. 🙂

Bevor wir die Gewinne vorstellen, noch einen kleinen Hinweis auf das Ende des Beitrags: dort haben wir nämlich einige exklusive Rabatt-Codes für die Shops unserer Sponsoren zusammengetragen. Für alle unter euch, die sich nicht auf ihr Glück verlassen möchten. 😉

Jetzt geht’s aber los!

Gewinnspiel

Lieblingsglas

Gewinnt Stücke amerikanischer Kultur …

Lieblingsglas_Herbstblues… der Gewinn: Ein Vintage Getränkespender mit Zapfhahn (8 Liter) mit zwei Ball Mason Gläsern Regular (475 ml) und Deckeln nach Wunsch

Über Lieblingsglas

„März 2013 – Ein Koffer, ein Flugticket nach San Francisco und ich. April 2014 – Ein ziemlich großer Koffer voller Mason Jars, ein Flugticket nach Deutschland und ich“, so beschreibt Nadine von Lieblingsglas ihren Weg zum eigenen Online-Shop, mit dem sie ein Stück amerikanische Kultur, die Ball Mason Jars, nach Deutschland brachte. Neben dem wunderschönen Getränkespender und den regular Gläsern mit 475 ml findet ihr im Shop auch Mason Jars in Wide, Quilted, in verschiedenen Farben, BNTO + Ball Mason Jar Sets, den Mason Shaker und verschiedenes Zubehör.

Bildquelle: Lieblingsglas

***

Staub

Gewinnt herblichstes Kochgeschirr …

Staub_Herbstblues… der Gewinn: Eine Staub Cocotte Kürbis in der Farbe Orange (24 cm Durchmesser, 3,45 L Fassungsvermögen)

Über Staub:

Die Marke STAUB findet ihren Ursprung in Frankreich – genauer gesagt im Elsaß, eine Region, die für ihre Kochkunst und gutes Essen weltberühmt ist. Der Fokus des Produktportfolios liegt auf Kochgeschirr aus Gusseisen und Keramik für Genießer, die das authentische und emotionale Koch- und Geschmackserlebnis suchen.
STAUB Produkte vereinen traditionelle Handwerkskunst und modernste Technologie perfekt miteinander. Berühmte Gastronome aus der ganzen Welt schätzen die hohe Qualität der Produkte, weshalb sie in angesehenen Restaurants täglich nicht nur in der Küche zum Einsatz kommen. Auch Hobby Köche genießen die STAUB Vorzüge der Zubereitung und die Möglichkeit Speisen direkt auf dem Tisch zu servieren.

Bildquelle und Text: Staub

***

Coffee Circle

Gewinnt handgemachten Kaffee-Genuss …

CoffeeCircle_Herbstblues … der Gewinn: Ein Set bestehend aus: Hario Canister Kaffeemühle, Schnurrbarttasse für Filterkaffee, Päckchen Limu-Kaffee

Über Coffee Circle

Gerechter Lohn für gerechte Arbeit, nachhaltige Entwicklung traditioneller Anbauarten, Förderung eigener Entwicklungsprojekte – dafür stehen Coffee Circle mit ihrem Fair Trade Projekt. Mit einem Euro pro Kilogramm Kaffee geben sie dreimal mehr an Kaffeebauern zurück, als andere Projekte des fairen Handels. Zudem fließen 100 Prozent der Gelder in eigene Entwicklungsprojekte, alles transparent für den Kunden. Das Vermitteln der richtigen Zubereitung des fair gehandelten Kaffees und der so optimale Geschmack ist ein weiteres Anliegen des Berliner Unternehmens.

Bildquelle: Coffee Circle

***

Tchibo

Gewinnt Kaffee-Genuss auf Knopfdruck …

Tchibo_Herbstblues… der Gewinn: Eine Tchibo Cafissimo LATTE in Wunschfarbe (Argento, Bianco, Nero oder Rosso) sowie ein kleiner Vorrat Tchibo Kaffee

Über Tchibo

1949 von Max Herz gegründet, steht Tchibo seit über 60 Jahren für Frische und Qualität auf dem Kaffeemarkt. Aus dem ursprünglichen Versender von Kaffee hat sich bis heute ein international tätiges Unternehmen entwickelt, das in deutlich mehr Geschäftsbereichen tätig ist als dem traditionellen Vertrieb von Kaffee. Im Laufe der Jahre hat Tchibo sein Angebot und seine Vertriebswege konsequent ausgebaut und sorgt mit starken Marken weltweit für Vielfalt und Qualität. (Text: Tchibo) Tchibo-Kaffees und wöchentlich wechselnde Non-Food-Angebote sind in über 1200 Filialen (international), im Online-Shop, Fachhandel, bei Bäckereien und Drogeriemärkten sowie im Lebensmittelhandel erhältlich.

Bildquelle: Tchibo

***

Artimondo

Gewinnt Balsamessig und Spezialitäten aus Sizilien …

Artimondo_Herbstblues… der Gewinn: Eine Scrigno Geschenkbox – Qualitäts-Balsamessig aus Modena und eine Geschenkbox Ätnas Aromen

Über Artimondo

Artimondo ist der Online-Shop zur Artigiano in Fiera, der weltgrößten Messe für Handwerk in Mailand. In ihm finden sich mehr als 10.000 Produkte regionaler Handwerker und Manufakturen. Neben Mode, Schmuck, Kosmetika und Wohnartikeln sind es vor allem seltene Delikatessen direkt vom Erzeuger (wie italienische Käse- und Wurst-Spezialitäten, Naturprodukte wie Kapern, Pistazien oder Trüffel, dazu hochwertige native Olivenöle, lang gereifte Balsamico-Essige und vieles mehr), welche die Auswahl auf Artimondo so besonders machen. Profile der einzelnen Handwerksbetriebe zeigen zudem, wie die Waren hergestellt wurden und woher sie kommen.

Bildquelle: Artimondo

***

Design3000

Gewinnt Kochgeschirr für gesunden Genuss …

Design3000_Herbstblues… der Gewinn: Ein Menu Dampfkocher Steam Tower 5tlg.

Über Design3000

Design3000 ist der Online-Destination für Design, Lifestyle, Wohnaccessoires & ausgefallene Geschenke. Wer das Schöne liebt, findet hier über 250 Marken und mehr als 6.500 stylische Produkte für jede Gelegenheit: für Drinnen & Draußen, Leben & Träumen, Küche, Kinderzimmer, Lust & Luxus, Faulenzer & Action-Freaks, über Kopf & unter Wasser, Gefährten & Gegenspieler, jeden Tag & alle Lebenslagen.

Bildquelle und Text: Design3000

***

Herbaria

Gewinnt feinste Gourmet-Gewürze in Bio-Qualität …

Herbaria_Herbstblues… die Gewinne: 5x ein großes Hebaria Gewürzset (Italien, Selbstgemacht, Süße Leckereien, Thailand, Vegan feurig)

Über Herbaria

Die Herbaria Kräuterparadies GmbH gehört zu den ersten Lieferanten der Naturkostszene und aktiven Gründungsmitgliedern des ersten Bundesverbandes Naturkost Naturwaren e. V. (BNN). Noch heute zählen Naturkostläden und Bio-Märkte zu den Hauptkunden, aber auch der Feinkosthandel, ökologische Wiederverarbeiter und die Gastronomie schätzen die gut 200 hochqualitativen Herbaria-Produkte seit vielen Jahren. Mit der Gewürzlinie „Bio-Feinschmecker“ ist Herbaria seit Februar 2006 einer der wenigen Anbieter von Gourmet-Produkten in der Bio-Branche, die hochwertige Ernährung und hohe kulinarische Ansprüche zusammenbringen.

Bildquelle und Text: Herbaria

***

Mein Cupcake

Gewinnt schönste Präsentation für eure Torten …

MyCupcake_Herbstblues… der Gewinn: Ein Tortenständer aus Keramik 28 x 11 cm in der Farbe Ivory

Über Mein Cupcake

Der Online-Shop MeinCupcake ist seit 2010 eine sehr beliebte Anlaufstelle für alle Hobbybäcker und Tortenkünstler. In dem Shop, der von der jungen Unternehmerin Kyoungmi Handke gegründet worden ist, gibt es eine große Auswahl an Zubehör für die Tortendekoration und Backzutaten. Mittlerweile können Backfans nicht nur den Online-Shop, sondern zudem auch zwei Ladengeschäfte besuchen. Die Filiale in der Innenstadt von Köln feierte bereits im November 2014 Eröffnung. Seit Oktober 2015 freut sich eine zweite Filiale in der Duisburger Innenstadt über den Besuch von Hobbybäckern und Tortenkünstlern.

Bildquelle: Mein Cupcake

***

Zauber der Gewürze

Gewinnt Koch- und Backgenuss für die Adventszeit und darüber hinaus …

Zauber-der-Gewuerze_Herbstblues… die Gewinne: 2x einen Gewürz-Adventskalender 2015 mit 24 kleinen Döschen und einer Rezeptbroschüre

Über Zauber der Gewürze

Zauber der Gewürze ist die Gewürzmanufaktur mit Herz für Feinschmecker und alle, die gerne kochen. In der Gewürzmanufaktur werden mehr als 250 Gewürze liebevoll frisch und von Hand abgefüllt, deren Aromen durch die schonende Verarbeitung bestmöglich erhalten bleiben und somit höchsten Genuss bieten. Die stilvollen, wiederverschließbaren Döschen sind Hingucker in jeder Küche und sorgen für schönste Ordnung in der Gewürzschublade. Zu jeder Gewürzmischung können passende kostenlose Foto-Rezeptkarten ausgewählt werden, die den Appetit anregen und Lust auf’s Kochen machen.

Bildquelle und Text: Zauber der Gewürze

***

Verlagsneuheiten

Gewinnt gebundene Rezeptinspirationen …

Bücherpaket_Backengeschenke_Herbstblues… der Gewinn: Bücherpaket 1

Peter Kapp :: Mein Brot ohne Kompromisse (HEEL Verlag)

Thomas Struck, Karin Laudenbach :: Film-Rezepte (Callwey Verlag)

Nadja Bruhn :: Kekskunst – Meine Lieblingsrezepte für Weihnachten (Kosmos Verlag)

Regine Stroner :: Selbstgemacht und mitgebracht (Kosmos Verlag)

Linda Lomelino :: Lomelinos Backen (AT-Verlag)

Bildquellen (von links nach rechts): Reihe 1: HEEL Verlag, Callwey Verlag; Reihe 2: Kosmos; Bild rechts: AT Verlag

***

BücherpaketGesundundlecker_Herbstblues… der Gewinn: Bücherpaket 2

Tori Haschka :: Low Carb mit Genuss (Thorbecke Verlag)

Guido Gravelius :: Take A Bite Of The Good Life – Vegetarische Rezepte, die glücklich machen (Edition Fackelträger)

Hannah Frey :: Clean Eating – Kochen mit Superfoods (Dort Hagenhausen Verlag)

Nigel Slater :: Einfach Genießen (DUMONT Verlag)

Barbara Kocht :: Barbara Kocht – 100 Rezepte aus meinem Garten (Callwey Verlag): Rezension

Bildquellen (von links nach rechts): Reihe 1: Thorbecke Verlag, Edition Fackelträger; Reihe 2: Dort Hagenhausen Verlag, DUMONT Verlag; Bild rechts: Callwey Verlag

***

Bücherpaket_FastFoodundCookiegeschenke_Herbstblues… der Gewinn: Bücherpaket 3

Regine Stroner :: Selbstgemacht und mitgebracht (Kosmos Verlag)

Nadja Bruhn :: Kekskunst – Meine Lieblingsrezepte für Weihnachten (Kosmos Verlag)

Street Food – So schmeckt die Welt (Compact Verlag)

Best of Burger – Geniale Rezepte, Beef, Veggie und mehr (Compact Verlag)

Carrie Solomon :: Carrie’s Kitchen – Kulinarischer Roadtrip durch die USA (Knesebeck Verlag)

Bildquellen (von links nach rechts): Reihe 1: Kosmos Verlag; Reihe 2: Compact Verlag; Bild rechts: Knesebeck Verlag

Kommentarpreise

KissTheCook_HerbstbluesGewinnt eine von 5 DVDs oder 5 Blue-rays des Films Kiss The Cook

DVD- und Blue-ray- Start ist der 22. Oktober.

Bildquelle: Koch Media

***

Teilnahmebedingungen

Wer am Gewinnspiel mit Rezept teilnimmt, darf ebenso einen Kommentar einsenden, um die Chance auf eine der DVDs oder Blue-rays zu haben.

Für die Teilnahme mit Rezept:

1. Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr einen Blog oder eine FB-Seite besitzt (reine Gewinnspielblogs sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen) und mindestens 18 Jahre alt seid. Habt ihr keinen Blog, schickt euer Rezept mit Foto/s (wichtig!) bitte an kochmaedchen[at]kochmaedchen.de

2. Erstellt ein Rezept zum Thema „Rezepte gegen den Herbstblues“ und fotografiert eure Kreation. Die Fotos müssen von euch selbst gemacht worden sein, das Urheberrecht bei euch liegen (im Zweifelsfall behalten wir uns vor, euren Beitrag nicht zuzulassen). Pro Person dürfen zwei neue Beiträge eingereicht werden (Archivbeiträge sind nicht erlaubt). Bitte verlinkt diesen Beitrag und und bindet den nachfolgenden Banner in euren Beitrag ein (copy & paste):

Banner-Blogevent_Rezepte-gegen-den-Herbstblues

3. Das Event läuft über vier Wochen vom 12. Oktober bis 9. November 2015 um 23:59 Uhr. Beiträge, die uns danach erreichen oder sich nicht unter diesem Beitrag in den Kommentaren mit Link oder im Mail-Postfach wiederfinden, können leider nicht gewertet werden.

4. Alle eure Beiträge werden im Rahmen eines Roundups nach Ende des Events ab dem 9. November 2015 hier auf dem Blog vorgestellt. Für das Roundup verwenden wir eines der Fotos aus eurem Beitrag; mit dem Einreichen desselbigen erklärt ihr euch damit einverstanden.

5. Eine Teilnahme ist aus D, A und CH möglich.

6. Die Gewinne werden zum Teil direkt von den Sponsoren versandt. Eure Adresse wird allein zu diesem Zweck an die Firma weitergeleitet.

7. Die Gewinner werden von unseren Kindern gezogen; das Losverfahren in einem Video dokumentiert. Die Gewinner dürfen sich in der Reihenfolge der Ziehung einen Gewinn aussuchen und werden per E-Mail von uns benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von zwei Tagen, stellen wir ihn ans Ende zurück. Findet dann keine Meldung innerhalb einer Woche statt, wird der Gewinn neu ausgelost.

8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinne werden nicht in Bar ausgezahlt.

9. Solltet ihr zwar am Blogevent mit Roundup, nicht jedoch am Gewinnspiel teilnehmen wollen, vermerkt dies doch bitte beim Einreichen eures Beitrags.

Optional: Taggt eure Beiträge auf euren Social Media Kanälen gern mit dem Hashtag #herbstbluesneindanke. Und natürlich freuen wir uns, wenn ihr von dem Event erzählt, es teilt und darauf aufmerksam macht. Dies ist jedoch kein Muss und erhöht nicht eure Gewinnchance.

Für die Teilnahme mit Kommentar:

Um eine von je 5 DVDs oder Blue-rays des Films Kiss The Cook zu gewinnen

KissTheCook_Herbstbluesbeantwortet bitte folgende Frage (in einem ganzen Satz, am liebsten – mit etwas mehr Mühe – in zwei oder drei):

Welches Gericht macht dich an einem Herbstblues-Tag glücklich?

… und postet eure Antwort als Kommentar hier unter diesen Beitrag. Gebt bitte eine gültige E-Mail-Adresse an, damit wir euch im Falle eines Gewinns kontaktieren können.

Weiter ab Punkt 5. der Teilnahmebedingungen für die Teilnahme mit Rezept.

***

Rabatte_HerbstbluesRabattcodes

Wir haben für euch exklusive Rabattcodes ausgehandelt, die (mindestens) während des Event-Zeitraums (12. Oktober bis 9. November 2015) in den jeweiligen Shops unserer Sposoren gültig sind:

Lieblingsglas: 20 % auf alle Gläser – Code: Kochmädchen20
Zauber der Gewürze: 5 Euro Rabatt ab 25 Euro Mindestbestellwert – Code: KochMädchen15 (gültig bis 31.12.2015)
Coffee Circle: Versandkostenfrei ab 15 Euro Mindestbestellwert – Code: kaffeemaedchen
Artimondo: Versandkostenfrei ab 29 Euro Mindestbestellwert – Code: KMVERSAND (gültig bis 31.12.2015)

***

Wir wünschen euch viel Freude beim Kochen und Backen und freuen uns riesig auf eure Rezepte!

Viele liebe Grüße

Jule&Susi

201 Kommentare on Blog-Event mit großem Gewinnspiel: Rezepte gegen den Herbstblues (Werbung)

  1. Amor&Kartoffelsack
    13/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Guten Morgen.

    Dein Blogevent hat ja perfekt begonnen 🙂 Ich hatte heute vor ein Anti-Herbstblues-Gericht zu verbloggen. Das darf jetzt gleich mal teilnehmen 🙂

    Es gibt lauwarmen, bunten und gesunden Couscousssalt, bei dem der „Couscous“ aus Blumenkohl gemacht wird. Tolles Event! ich bin gespannt, welche Rezepte sich noch hier einfinden mögen.

    Hier gehts zum Rezept: http://www.amor-und-kartoffelsack.de/2015/10/lauwarmer-gesunder-couscoussalat-aus.html

    Viele, viele liebe Grüße aus dem herbstgrauen Nürnberg,

    Sonja

    Antworten
    • Jule
      Jule
      13/10/2015 at (12 Monaten ago)

      Liebe Sonja,

      als hätten wir es geahnt. 😉 Dein Blumenkohl-Couscous-Salat sieht umwerfend aus! Schade, dass ich ihn in Berlin nicht probieren konnte. Es hatte mich am zweiten Tag dahin gerafft …

      Viele liebe Grüße zurück und herzlichen Dank für deinen Beitrag
      Jule

      Antworten
  2. Nicole
    13/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Mich macht ausgesprochen glücklich und das auch immer mein kaiserschmarrn

    Antworten
  3. Inge
    13/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Ein schöner Erbseneintopf

    Antworten
  4. Alice
    13/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Hallo Ihr Lieben,

    WoW das ist ja ein tolles Event und die Preise sind ja auch der Oberknaller!! Ich hoffe, dass ich es zeitlich auf die Reihe kriege und mitmachen kann.

    Und beim Kommentargewinnspiel würde ich auch gerne mit in den Lostopf hüpfen 🙂 eines meiner Lieblingsgerichte im Herbst sind z.B. gebratene Schwamme (Pilze) mit frischem Kartoffelstampf – ein kleines Träumchen! und ein typisches Couchessen bei uns 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Alice

    Antworten
    • Jule
      Jule
      13/10/2015 at (12 Monaten ago)

      Oh, das kann ich sehr gut verstehen, Alice! Am liebsten selbstgesammelt und frisch aus dem Wald.

      Hast ja noch vier Wochen, da schaffst du bestimmt ein Rezept. Wir würden uns freuen!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  5. Sissi Schober
    13/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Herbstblues ??? Hmh gibts so in der Form ganz ganz selten bei mir, da ich den Herbst mit seinen Leckerlies ehr mag, wohne ich dirt wo es diese gibt in zahlreicher Form ;), dennoch kommt hier n typisches Rezept meiner Region, welches ich abgewandelt habe

    Neier Wei (Wein) un Zwiwwelkuche (Zwiebelkuchen)

    Zwiwwelkuche

    Neija, nur Zwiebeln hab ich nicht drin, das tat der Kombi nichts zur sache, aber liest und geniest mal selbst:

    250g Butter (darf und muss meiner Meinung nach kühl sein, lässt sich besser verarbeiten, Teig hält besser zusammen)

    1 Ei

    500g Mehl, probierts aus, wenn ihr fester magt läösst es so, sonst etwas weniger, bin nach Gefühl gegangen 😉 – ich hatte Dinkelvollkornmehl

    1 1/2 Backpulver

    1 Prise Salz

    …. alle Zutaten sehr gut miteinander verkneten und im Kühlschrank ne halbe Std. ausruhen lassen 😉

    in der Zwischenzeit schonmal das Ofenrohr vorheizen auf 180° und indes auch die Quicheform fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen

    nun habt ihr noch Puffer – pühhhhh Gott sei Dank ….. 🙂

    1 Stange Lauch (ganz), putzen und in feine Würfelchen schneiden – hatte wirklich ne richtig grosse Stange Lauch, dann schmeckt man besser das Gemüse heraus finde ich…

    1grosse Zwiebel…..

    Knoblauch….

    —- alles schön fein hacken, erstmal bei Seite stellen

    den Schinkenspeck (wer mag, keine Pflicht) in feine Würfelchen schneiden und mit dem Gemüse in 3 el Öl schon glasig dünsten, ihr könnt auch gleich noch den Kümmel mitreingeben – hatte so ne grosse Prise reingetan, wer mag kann auchm ehr – spielt keine Rolle, Geschmäcker sind verschieden 😉

    etwas abkühlen lassen….

    Ham wa noch Zeit ???

    Jaaaaahaaaa is noch n bissle zeit da gewesen :)….

    soooooo nun kommt die Sosseeeeee…..

    dazu n Becher Sahne und n halben Becher Schmand mit nem Ei und so ca 125 g Emmentaler gewürzt mit Salz und Pfeffer -gibt ruhig gut Schmagges mit rein, das bringt Pepp über dem Boden der Quiche verteilen, nachdem ihr diese in der Form verteilt habt, dann käme das Gemüse und schlislich eben die Souce. Das Gut darf nun bei 180° so circa 45-50 Min backen, wers knuspriger mag länger.

    Achsoooo der Mathetest, pfffftttt, zweite Schiene von unten 😉

    gutes gelingen und viel Spass, Sissi

    Wir trinken neuen Wein dazu – wie gesagt, die Region 😉

    Antworten
    • Jule
      Jule
      13/10/2015 at (12 Monaten ago)

      Liebe Sissi,

      das hört sich wirklich super an! Ich kann gut verstehen, dass dir damit auch die rauen Seiten des Herbstes nichts anhaben können. 🙂

      Falls du am Gewinnspiel mit Rezept teilnehmen möchtest, schicke uns doch bitte noch das Rezept mit selbstgemachtem Foto per Mail. Sonst halten wir dir fest die Daumen für den Kommentarpreis!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  6. Tulpentag
    13/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Ein tolles Event! Ich hab euch auch was schönes gekocht. Jetzt muss ich nur noch den Beitrag fertig machen. Nächste Woche werd ich ihn dann veröffentlichen 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antworten
    • Susi
      Susi
      13/10/2015 at (12 Monaten ago)

      Liebe Jenny,

      du machst es aber spannend! Wir freuen uns auf Deinen Beitrag! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  7. Aska
    14/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Hallo ihr Lieben,

    ein tolles Event habt ihr hier ins Leben gerufen.

    Seit einigen Jahren (äh 2-3 Jahre *lach*) hilft mir der Kürbis sehr über den Herbstblues. Ich liebe die gold-orangene Farbe und die Vielseitigkeit, mit der sich der Kürbis einsetzen lässt. Ob Suppen, Gemüse-Pfanne, Ofenkürbis, Pesto, Nudelsoße, gefüllt oder oder oder er schmeckt einfach super!

    Und so habe ich mich für dieses neue Rezept für den Event entschieden.

    https://jennyseppel.wordpress.com/2015/10/14/k-l-k-suppe/

    Mit leckerem Kürbis, Kartoffeln, Lauch, Lauchzwiebeln, Zucchini, Paprika und mmmmh Knoblauch.

    Liebe Grüße
    Aska von Aska´s Hexenküche

    PS: Der Beitrag ist auch auf meiner FB-Seite: https://www.facebook.com/askashexenkueche/photos/a.747391662019407.1073741827.747385162020057/878879892203916/?type=3

    Antworten
    • Jule
      Jule
      16/10/2015 at (12 Monaten ago)

      Liebe Aska,

      dein Süppchen macht mir direkt Appetit – ich liebe Suppen bei diesem Schmuddelwetter einfach! Und ja, vor allem mit Knoblauch. 🙂

      Vielen lieben Dank für deinen Beitrag und für das Gewinnspiel drücke ich dir die Daumen!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
      • Aska
        17/10/2015 at (11 Monaten ago)

        Danke dir Jule :).

        Ich habe sie übrigens auch schon mit Spaghetthi gegesen – als Nudelsauce dann halt :D.

        Antworten
        • Jule
          Jule
          18/10/2015 at (11 Monaten ago)

          Das stelle ich mir mindestens genauso gut vor. 🙂

          Antworten
    • Jule
      Jule
      16/10/2015 at (12 Monaten ago)

      Hallo Lena,

      oh, Brötchen! Mit Schokolade! Und dann auch noch mit Vorteig und Water Roux. Ich als Brotbackfan bin schwer begeistert! Herzlichen Dank für deinen schönen Beitrag und toi, toi, toi für das Gewinnspiel.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  8. Klaus Kellings
    15/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Hallo Jule und Susi, ich hab mir ein neues Rezept für den Blogevent ausgedacht, welches ich am WE kochen wollte. D.h., ich mache Bilder von den einzelnen Komponenten und vom angerichteten Teller. Ebenso die Einzelrezepte? Die Bilder mit eurem Blogevent verlinken? Oder kann ich auf meinem Instagram die Bilder Posten mit einer Rezeptbeschreibung? Unter #?

    Danke für eine Rückmeldung.
    LG Klaus

    Antworten
    • Jule
      Jule
      16/10/2015 at (12 Monaten ago)

      Lieber Klaus,

      wie schön, dass du eine Idee für ein Rezept hast! Wenn du magst, poste die Bilder mit unserem Hashtag #herbstbluesneindanke auf Instagram. Das Rezept mit ein, zwei Bildern schicke uns dann aber bitte unbedingt per Mail.

      Wir freuen uns schon!

      Gutes Gelingen
      Jule

      Antworten
        • Klaus Kellings
          20/10/2015 at (11 Monaten ago)

          Rezept mit Bildern gestern eingereicht. Hat Spaß gemacht!
          LG
          Klaus

          Antworten
          • Jule
            Jule
            20/10/2015 at (11 Monaten ago)

            Das freut uns sehr! Ich melde mich noch mal bei dir, Klaus. Deine Mail ist jedenfalls eingetroffen.

            Liebe Grüße
            Jule

  9. sandra
    16/10/2015 at (12 Monaten ago)

    Hallo,
    an einem schönen Herbsttag bin ich schon mit einem Stückchen Kuchen und einem Cappucino leicht zufrieden zustellen. 😉 An einem verregneten Tag freue ich mich zB auch auf einen leckeren Eintopf.

    Antworten
    • Jule
      Jule
      18/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Steffi,

      oh, wie wunderbar! Ich kann förmlich riechen, wie fein das Ragout duftet!

      Herzlichen Dank für deinen schönen Beitrag gegen den Herbstblues. Wir freuen uns, dass du beim Event dabei bist!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
      • Joyful Food
        18/10/2015 at (11 Monaten ago)

        🙂

        ich habe oben gerade gelesen, dass ihr die Rezepte per Email braucht. Oder langt das im Kommentar mit Link?

        Liebe Grüße,
        Steffi

        Antworten
        • Jule
          Jule
          18/10/2015 at (11 Monaten ago)

          Liebe Steffi,

          der Link zu einem Beitrag reicht hier in den Kommentaren vollkommen – alles richtig gemacht. 🙂

          Liebe Grüße
          Jule

          Antworten
  10. Tintenteufelin
    17/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Herbstblues verscheucht man am besten mit einer schönen hausgemachten thailändischen Hühnersuppe, leicht süß-sauer, mit frischer Hähnchenbrust in Würfeln, Kaffir-Limetten-Blättern, etwas Ingwer, Kokosmilch und Chow Mein Nudeln, ein paar Lauchzwiebelringen und etwas frischem Chilli. Das macht auch den trübsten Herbsttag sonnig.

    Und wenn ich das dann noch toppen will gibt es dann noch ein schönes Dessert, wie Ananas-Raffaelo-Creme.

    Denn: Obst ist gesund. Und Raffaelo sind ja aus Kokosnüssen gemacht. Also Obst. Folglich gesund. 🙂

    Antworten
    • Jule
      Jule
      18/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Mhhh, mein Herbstblues ist wie weggeblasen! Hört sich toll an, dein gesundes Menü. 😉

      Antworten
  11. Eva von evchenkocht
    17/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo zusammen,
    Rezepte gegen den Herbstblues kann es nie genug geben! Da ich den Sommer schon jetzt vermisse, bin ich bei den sommerlichen Farben geblieben. Und da ich im Sommer auch sooo gerne Tomaten-Bruschetta esse, habe ich sie herbstlich interpretiert.
    http://evchenkocht.de/kuerbis-birnen-bruschetta/
    Danke für das schöne Event!

    Liebe Grüße,
    Eva von evchenkocht

    Antworten
    • Susi
      Susi
      17/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Eva!

      Was für eine tolle Rezeptidee! Vielen Dank für Deinen Beitrag! Damit lässt sich der Herbstblues wirklich vertreiben! Liebe Grüße Susi!

      Antworten
  12. Antje
    17/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Warmer Zwetschgendatschi direkt vom Blech serviert. Das ist das beste Herbst-Essen überhaupt. Leider ist die Zwetschgen-Saison schon wieder vorbei, so dass ich auch kein Foto mehr machen kann, weil schon alles aufgegessen ist.
    Das Rezept teile ich bei Bedarf aber gerne.
    Liebe Grüße,
    Antje

    Antworten
  13. Birgit
    17/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Gegen den Herbstblues und die beginnende Kälte hilft mir immer ein Gemüseeintopf. Ich nehme, was ich gerne da habe — z.B. Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebeln, (Süß)Kartoffeln usw. Ganz lecker schmeckt der Eintopf mit etwas Geräuchertem — das gibt eine besonders würzige Note.

    Danke für die Chance auf den tollen Film. Wenn ich etwas Zeit habe (nicht nur zum Kochen sondern auch endlich meinen Blog wieder auf den neuesten Stand zu bringen), werde ich vielleicht noch ein Lieblingsrezept posten. 🙂

    Liebe Grüße aus München,
    Birgit

    Antworten
    • Susi
      Susi
      17/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Birgit,

      danke für Deinen Kommentar. Im Lostopf für den Film bist du in jedem Fall! Wir würden uns natürlich freuen, wenn Du noch einem Rezeptpost zu Deinem Lieblingsrezept schreibst! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  14. Doreen
    18/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Herbstblues? Ich habe heute den Herbst mit seinen eigenen Waffen geschlagen, in dem ich seine Früchte wie Kürbis, Trauben und Walnüsse in einen Kuchen gepackt habe, der spontan zur guten Laune führt 🙂
    Das Rezept findet ihr hier:
    http://goodlife.in-mind.de/kuerbiskuchen-mit-trauben-und-walnuessen/
    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Doreen

    Antworten
    • Jule
      Jule
      18/10/2015 at (11 Monaten ago)

      So eine tolle Wunderwaffe! Da hat der Herbstblues wirklich keine Chance! Ich hab nochn nie Kürbis im Kuchen gegessen und hab jetzt so richtig Lust drauf. 🙂

      Lieben Dank, dass du wieder dabei bist und toi, toi, toi!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Susi
      Susi
      19/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Julia,

      nach genau solchen Rezeoten haben wir gesucht! Deine Tarte sieht unglaublich lecker aus! Danke für Deine Teilnahme! Wir freuen un sehr! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  15. Susi
    18/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Auch auf die Gefahr hin, dass mir alle widersprechen: Gegen den Herbstblues helfen Lebkuchen. Da kann man sich nämlich schon ein bißchen auf die Adventszeit freuen. Die ist noch kälter und grauer und trotzdem wunderbar.

    Antworten
    • Susi
      Susi
      21/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Bianca,

      danke fürs Mitmachen! Gegen so ein leckeres Stückchen Kuchen hätte ich jetzt nichts einzuwenden! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      21/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Eva, lieber Philipp,

      vielen Dank für Euren leckeren Salat. Was für ein tolles Herbstrezept! Danke, dass Ihr an unserem Event teilnehmt! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  16. Henriette Egler
    19/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo meine liebsten Kochmädchen <3 Da habe ich letztens diesen leckeren Maistopf gekocht und finde, der passt super zu Eurem Event! Also hier für Euch "Indiana Maistopf":

    http://lanisleckerecke.blogspot.de/2015/10/indiana-maistopf.html

    Und übrigens möchte ich auch beim Gewinnspiel für "Kiss the Cook" teilnehmen (der Film wird so oder so irgendwann bei mir einziehen, weil er einfach so genial ist <3).

    Im Herbst mag ich am liebsten Eintöpfe und Kürbisgerichte um die grauen Gedanken zu vertreiben 🙂

    Ganz liebe Grüße

    Jette

    Antworten
    • Susi
      Susi
      19/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Jette!

      Vielen Dank für Dein tolles Rezept! Du bekommst ein Los für jeden Lostopf! Daumen sind gedrückt!

      Liebe GRüße!
      Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      22/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Jutta,

      Kartoffelsuppe ist ganz klar ein leckeres Mittel gegen den Herbstblues. Danke für deinen schönen Beitrag und viel Glück für das Gewinnspiel!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Susi
      Susi
      21/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Sarah,

      ab jetzt wird es gefährlich für alle anderen Teilnehmer….bei Deiner Glückssträhne. Vielen lieben Dank für Dein tolles Rezept! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      21/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Juli,

      Schokolade und Minze sind so eine tolle Kombi – ich kann gut verstehen, dass sie dich glücklich macht. 🙂 Ein sehr schönes Dessert hast du für uns kreiert – lieben Dank und toi, toi, toi!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  17. Julia
    21/10/2015 at (11 Monaten ago)

    So ein tolles Event! Dafür lass ich mir was schönes einfallen!
    Und die DVD hab ich auch noch nie gesehen, deshalb fange ich damit an und beantworte eure Frage, aber es ist bei mir ganz oft diese Antwort: „PASTA in jeder Form“ 🙂 Die macht mich nämlich immer glücklich!
    Liebe Grüße
    die Kochliebe Julia (julia@kochlie.be)

    Antworten
    • Susi
      Susi
      23/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Cookies,

      danke für Dein tolles Rezept. Schön, dass wir jetzt auch einen veganen Kuchen in unserer Herbstblues-Rezept-Sammlung haben! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      23/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Julia,

      ah, ich liebe diese Backmischungen im Glas. Ich wollte sowas auch immer schon mal verschenken, aber irgendwie hat mir bisher immer die Zeit gefehlt. Danke für das tolle Rezept! Unsere Daumen fürs Gewinnspiel sind gedrückt! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      23/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Elsa,

      vielen Dank für dein tolles Rezept! Lass Dir Deine Sommerlaune nicht durch Schmuddelwetter verderben! Obwohl, wenn Du mit so einem leckeren Frühstück in den Arbeittag startest, dann kann ja einfach nichts schief gehen! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Elsa,

      willkommen bei uns! Deine Kokos-Granola sieht zum Anbeißen gut aus – so ein schönes Rezept, ich danke dir!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  18. Andi
    23/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Birnentarte aus leckeren reifen Birnen. Ein Genuss! Jetzt muss ich nur noch eine backen, dann kann ich auch am Rezeptegewinnspiel teilnehmen.

    Antworten
    • Susi
      Susi
      23/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Hallo Andi!

      Birnentarte klingt ausgesprochen lecker! Ich würde mich sehr über Rezept und Bilder freuen! Ich liebe Birnen!!!! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Doreen,

      mein Herz strahlt bei deinem Rezept! Danke, dass du den Sommer ein stückweit zurückgebracht hast!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Madame Flamusse,

      du hast recht, es sind wunderbare Rezepte! So wie deine Suppe! Spannend mit den Backpflaumen darin, das hätte ich nie kombiniert.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
      • Madame Flamusse
        30/10/2015 at (11 Monaten ago)

        Danke Dir – ich finde Obst manchmal sehr spannend im herzhaften Bereich. Pflaumen in frisch sind auch toll im Tomatensalat + Minzblätter. Oder Pfirsich im Curry.

        Antworten
        • Jule
          Jule
          01/11/2015 at (11 Monaten ago)

          Da gebe ich dir nur recht! Ich bin auch ein großer Fan von Herzhaft mit Obst. 🙂

          Liebe Grüße
          Jule

          Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Ela,

      deine Tarte sieht großartig aus! Kürbis, Apfel, Birne und dann auch noch ein Vollkorn-Teig, das ist ganz mein Geschmack!

      Liebe Grü0e
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Karin,

      jetzt mag ich sie aber auch essen, die berühmten Spätzle deines Spätzlekönigs. Wo muss ich bitte hinkommen? Spätzle mit Kürbis waren da natürlich eine naheliegende Sache – sehr gut!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Franziska,

      wir hatten heute auch tolles Wetter, aber deine Suppe hätte den Herbstblues locker vertrieben – herzlichen Dank für das schöne Rezept!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Carla,

      toll, dass du es gewagt hast! Ich würde mir gern eine klauen, so gut sehen sie aus! 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  19. Anna-Lena Meiners
    26/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Mich macht im Herbst immer ein würziges und exotisches, vegetarisches Kürbiscurry glücklich. Steckt voll guter Dinge, ist super Lecker und eine Eigenkreation;)

    VEGETARISCHES KÜRBISGEMÜSE:

    1 Hokkaido-Kürbis
    2 Möhren
    1 Paprika
    5-6 getrocknete Tomaten
    1 Knoblauchzehe
    60 g frischer Ingwer
    1 Zwiebel
    2 EL Kokosöl
    500 ml Kokosmilch
    1 EL Tomatenmark
    100 ml Weißwein
    100 ml Orangensaft
    1-2 EL Currypulver oder -paste
    Salz, Pfeffer

    Evtl. etwas Brühe und Joghurt (min 3,5% Fett)

    Den Kürbis je nach Geschmack und Aussehen der Schale schälen und würfeln oder nur würfeln. Die Möhren ebenfalls schälen und in etwa gleich große Stücke schneiden. Die Paprika putzen und würfeln. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch häuten und mit den getrockneten Tomaten fein hacken.
    Kokosöl (oder je nach Geschmack ein anderes Öl) in einem hohen Topf erhitzen, Zwiebeln anschwitzen, Ingwer und Knoblauch, sowie Tomatenmark hinzufügen. Kürbis, getrocknete Tomaten, Möhren und Paprika kurz im Topf anschwitzen und mit Wein, Saft und evtl. etwas Brühe ablöschen, sodass der Boden mit Flüssigkeit bedeckt ist. Das Ganze etwa 15 min weich köcheln.
    Wenn das Gemüse durchgegart ist Kokosmilch und Gewürze hinzugeben und kurz mitkochen. Fertig.
    Schmeckt am besten mit einem kühlen Klecks frischem Joghurt.

    Antworten
    • Jule
      Jule
      27/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Das klingt so richtig gut, herzlichen Dank für das Rezept! Wenn du auch die Gewinnchance auf die Rezept-Preise haben möchtest, reiche uns doch bitte noch ein Bild ein.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Madame Flamusse
      30/10/2015 at (11 Monaten ago)

      klingt wirklich toll, sehr nach meinem Geschmack, das wer ich ausprobieren 😀

      Antworten
    • Jule
      Jule
      28/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Marileen,

      ich finde deinen Kuchen sehr spektakulär! Und hübsch ist er außerdem. 🙂 So eine schöne Idee, den Herbst mit Puderzucker auf ihn zu zaubern!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      28/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Eva,

      ich freu mich, dass du bei unserem Event dabei bist! Danke für deinen Schmunzelbeitrag und die schöne Kürbis-Komposition!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  20. Maren
    28/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Ganz klassisch: Kürbis.

    Und wenn es schnell gehen soll: einfach den Butternutkürbis waschen, längs halbieren und entkernen und mit Olivenöl, frischem Knoblauch und Kräutern nach Wahl würzen und ab in den Ofen! Absolutes Herbstlieblingsrezept. 🙂

    Antworten
  21. Julia
    28/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Liebe Jule,
    mein erster Beitrag für dein Blogevent ist fertig! Ich habe fröhlich bunte Cakepops gebacken! Die helfen mir deshalb gegen den Herbstblues, weil die Vorfreude auf Feste wie Halloween oder Weihnachten bei mir sogar über die nebligsten trübsten Tage hinweg hilft.
    http://kochlie.be/2015/10/28/hexengruene-waldmeister-cakepops

    Wenn ich es schaffe, folgt auch noch ein zweites Rezept.

    Liebste Grüße
    Julia

    Antworten
    • Jule
      Jule
      28/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Julia,

      ach, was sind die hübsch! Und dann auch noch mit Waldmeister … Lieben Dank für dein schönes Rezept, wir freuen uns sehr! Natürlich auch über ein zweites, wenn du es noch schaffst. 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  22. Törtchenfieber
    29/10/2015 at (11 Monaten ago)

    Mein absoluter Tipp gegen den Herbstblues ist ein leckerer Kaiserschmarrn mit Pflaumenmus! Süß geht bei mir sowieso immer und wenn draußen trüb-graues Wetter ist, dann ist was Warmes doch genau richtig!
    Außerdem ist Kaiserschmarrn ein Gericht meiner Kindheit 😉
    Hier findet Ihr meinen Beitrag dazu: https://toertchenfieber.wordpress.com/2015/10/29/gut-gegen-herbstblues-karamellisierter-kaiserschmarrn-mit-zimt-und-rosinen/
    Liebe Grüße Julia

    Antworten
    • Jule
      Jule
      29/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Julia,

      so viel mmmhhh in einem Rezept, ganz lieben Dank! 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      29/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Maren,

      mit Schokolade hast du das Thema eindeutig getroffen. 😉 Lieben Dank für deinen köstlichen Beitrag – nächstes Mal bitte mit Kostprobe!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      29/10/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Eona,

      so ein schöner Beitrag, habe an jedem Wort geklebt. Habe mich nur für deinen Hochstapler losgerissen – ein feines Törtchen hast du uns da mitgebracht! Herzlichen Dank, im Roundup bist du sehr gern dabei!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      01/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Maria,

      ich mag Couscous so gerne – eine tolle Kombination hast du uns mitgebracht! Lieben Dank und viele Grüße

      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      01/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Gaby,

      zurzeit verwöhnt uns der Goldene Herbst hier in Berlin, aber wenn der stürmische Herbst zurückkehrt, kann ich mir dein herrlich duftendes Pull Apart Bread sehr gut als Herbstbluesvertreiber vorstellen. 🙂

      Schön, dass du beim Event dabei bist! Susi lässt liebe Grüße ausrichten – und wir sehen uns hoffentlich auch mal wieder!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      01/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Sieht der wunderbar aus, Steffi! Ich träume gerade von einem lauwarmen Stück mit Vanilleeis. 🙂

      Danke für das tolle Rezept!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      02/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Steffi,

      du Wiederholungstäterin. 😉 So eine leckere Creme, da grüßt direkt nochmal der Sommer! Dank dir!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      02/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Hallo, ihr zwei!

      Wir wunderbar! Ich habe dieses Jahr den Kürbis ganz besonders für mich entdeckt und freue mich über jede einzelne neue Anregung. Euer Stuten sieht wunderbar aus!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Angie,

      ich mag so gern kosten! Hast du noch ein Törtchen für mich? 🙂 Danke schön für das tolle Rezept und die schönen Bilder!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Oh Jette, da warst du aber fleißig. 🙂 Ganz lieben Dank und toi, toi, toi auch für deine Quiche!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  23. Steffi
    02/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo Ihr Lieben! Ich bin natürlich auch gerne mit dabei. Ich habe für das Event eine Kürbissuppe mit Mango gekocht auf http://landchuchi.blogspot.ch/ bin gerne beim Gewinnspiel mit dabei!
    Grüsse aus der Schweiz

    Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Steffi,

      Kürbis mit Curry und dann auch noch mit einer fruchtigen Mango, das stelle ich mir super vor! Herzlichen Dank für dein wärmendes Süppchen und viel Glück beim Gewinnspiel.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Daniela,

      extra süß ist extra gut. 😉 Eine spannende Kombi schickst du uns da, hätte gern probiert!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Miriam,

      noch besser als etwas Frittiertes ist nur frittierter Käse. 😉 Eine schöne Idee gegen das Grau in Grau, vielen lieben Dank!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Kathrin,

      ein Curry ist immer gut für Bauch und Seele und Dinkel mag ich auch noch gern. Die perfekte Kombi gegen Miesepeterwetter – ich danke dir! Auch, dass ich so deinen schönen Blog entdecken durfte.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  24. Nadine
    04/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo ihr zwei Lieben,

    euer Event ist wirklich super toll und ich hab mich richtig gefreut als ich es entdeckt habe! Für mich ist ein Gericht gegen den Herbstblues etwas lecker deftiges, wobei ich kurz versucht war einen schokoladigen Schokoladen Kuchen zu backen!:)

    Aber als ich das Rezept für die Quesedilla gefunden habe, war es schlagartig um mich geschehen. Was kann es denn besseres geben als warme Tortillas mit geschmolzenem Käse?! Einfach köstlich und zusammen mit der Guacamole vertreibt sie jeden Kummer.
    http://sweetpie.de/2015/11/quesedilla/

    Danke für euer Event und die Mühe die ihr euch gebt ♥
    Liebste Grüße
    Nadine

    Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Nadine,

      ich sagte es ja bereits: ich habe noch nie Quesedillas gegessen. Du machst mir richtig Appetit, sie endlich auszuprobieren. Denn was gibt es Besseres als Wraps UND geschmolzenen Käse UND Guacamole? 😉 Danke für deinen tollen und inspirierenden Beitrag!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  25. Sarah
    04/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Ein her(bst)zliches Hallo an die Köchmädchen!
    Hier will noch ein Mädchen ihre Idee gegen den Herbstblues teilen 🙂
    Kürbis-Schokokekse hab ich Euch mitgebracht und desweiteren ein Plädoyer, im Herbst alle Fünfe grade sein zu lassen.

    http://blog.kuechen-atlas.de/nobody-is-perfect-oder-der-kampf-gegen-den-herbstblues-wird-in-kopf-und-kueche-entschieden-supersofte-kuerbis-schoko-kekse/

    Ich freue mich bei Eurem schönen Event dabei zu sein und wäre es auch gerne bei der Zusammenfassung! Aus dem Lostopf nehmt mich bitte raus – Danke! <3 Und beste Grüße!

    Sarah
    KüchenAtlas

    Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Sarah,

      Kürbis und Schokolade, das ist wirklich ein Dreamteam im Herbst. Deine Cookies bringt sie in ihre wohl schönste Form – sehen die gut aus!

      Dein Plätzchen im Roundup ist schon reserviert. 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  26. Ylva
    04/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Liebe Jule,

    ich hab’s geschafft! Juhu! Ich hoffe, der Beitrag gefällt Dir – ich hab eine kleine Tour durch den wunderschön-herbstlichen Wald gemacht, Pilze gesammelt und am Schluss noch geschrieben, wie man sie am besten, ganz einfach und schlicht in der Pfanne, brät.

    http://derklangvonzuckerwatte.com/de/2015/11/auf-schatzsuche-im-wald/

    Ich drück Dich feste.
    Ylva

    Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Oh Ylva,

      wie schön, dass du es geschafft hast! Ein toller Beitrag, ich bin jedes Mal ganz fasziniert beim Lesen und von deinen stimmungsvollen Fotos!

      Drück dich zurück
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Charlotta – schön, dass du dabei bist!

      Dein Bratapfel-Likör klingt zu gut und du hast ihn besonders hübsch in Szene für uns gesetzt. Lieben Dank und viel Glück für das Gewinnspiel
      Jule

      Antworten
  27. Oliver A. Helfrich
    05/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Bei miesem Wetter um diese Jahreszeit hilft hier der ganzen Familie ein altes Rezept von der Oma gegen der Herbstblues. Es handelt sich dabei um ein Gericht aus Hessen, dass ursprünglich erdacht wurde, um altbackenes Brot aufzubrauchen – den „Kirschen Michel“.

    Man nehme:

    – altbackenes Brot oder Brötchen (nach Verfügbarkeit und belieben) und in der Menge jeweils angepasst:
    – Zucker und/oder Vanillezucker
    – Eigelb (direkt in den Teig)
    – die verbleibenden Eiweiß (für Eischnee)
    – Milch
    – Backpulver
    – Süßkirschen aus dem Glas
    – Prise Salz

    Optional lässt sich der Teig mit den folgenden Zutaten (geschmacklich) noch anpassen:

    – Rosinen
    – reife Bananen
    – Haferflocken oder Semmelbrösel (um den Teig zu strecken)
    – Sahne (statt Milch)
    – Orangenschale

    Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

    Zubereitung:

    1.) Das altbackene Brot zerkleinern und in eine Schüssel geben
    2.) Zucker, Eigelb und Backpulver untermengen
    3.) Milch hinzugeben und zu einem groben Teig kneten (evtl. abschmecken, damit der Teig nicht zu süß wird)
    4.) Eischnee herstellen und vorsichtig unterheben, danach auch die (abgetropften) Kirschen unterheben
    5.) In eine eingefettete (und ggf. mit Semmelbröseln ausgestreute) Form geben und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze mindestens eine halbe Stunde backen.
    6.) Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig fertig gebacken ist, dann rausnehmen, mit Puderzucker bestreuen und im tiefen Teller servieren. Dazu kann man noch Schlagsahne, Vanilleeis oder am besten Vanillesoße reichen.

    Es gibt nichts besseres. 🙂

    Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Das hört sich toll an, Oliver – herzlichen Dank für das Rezept! Wenn du uns noch ein selbstgemachtes Foto vom Kirschen Michel per Mail einsendest, nimmst du mit ihm auch an der großen Verlosung teil. Falls nicht drücke ich dir die Daumen für ein Exemplar des Films!

      Viele Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      05/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Kathrin,

      Kürbis und Curry ist schon eine tolle Kombi, aber mit Dinkel – da triffst du genau meinen Geschmack! Lieben Dank für das schöne Rezept, das Appetit machen und dass ich dadurch deinen schönen Blog entdecken durfte!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      08/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Conja,

      da bist du nicht die Einzige. 😉 Dein Gugel gefällt – und wie! Herzlichen Dank dafür und viel Glück für das Gewinnspiel!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  28. Jutta
    06/11/2015 at (11 Monaten ago)

    So, hier kommt mein 2. Rezept gegen den Herbstblues: Mangold-Nudeln nach griechischer Art
    Sobald ich die Kombination von Oregano und Minze mit einer Auberginen-Tomaten-Soße schmecke kommen bei mir die Erinnerungen an Urlaub mit blauem Himmel und warme Sommerabende hoch. Die typischen kleinen griechischen Nudeln (Kritharaki) und eine Flasche geharzter griechischer Wein (Retsina) vervollständigen das Gefühl und der Winterblues kann sich erstmal noch ein wenig schlafen legen 🙂
    http://entrup119.blogspot.de/search/label/Rezepte

    Antworten
    • Jule
      Jule
      08/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Jutta,

      auch deine Mangold-Nudeln sehen fantastisch aus (und wecken ein klein wenig Fernweh bei mir ;). Toll, dass du für uns noch ein zweites Mal gekocht hast – unsere Daumen sind gedrückt!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      08/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Agnes,

      dein Herbstcrumble duftet bis hier her! Und dann liest er sich auch noch so gesund. Vielen lieben Dank für das schöne Rezept und für das Gewinnspiel viel Glück!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  29. Jenni
    06/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo ihr beiden!
    Wow – schon so viele tolle Rezepte sind zusammengekommen und so viele schöne Blogs haben bereits mitgemacht. 🙂

    Ich habe heute einen Tag erwischt, der gewissermaßen nach einem Soulfood-Gericht geschrien hat. Und daher habe ich mich kurzerhand entschlossen, auch ein Rezept bei eurem tollen Event einzureichen.

    Es ist ein warmer Kürbisstampf mit Granatapfelkernen. Ich hatte ihn zum Mittag – und er hat mich definitiv vor einer drohenden Blues-Attacke bewahrt. 😉

    http://mehralsgruenzeug.com/2015/11/06/warmer-kuerbisstampf-mit-granatapfelkernen/

    Liebe Grüße
    Jenni

    Antworten
    • Jule
      Jule
      08/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Jenni,

      das kann ich so gut verstehen. Allein schon die Farben wirken gegen das dunkle Grau und ein Kürbisstampf schmeichelt immer der Seele. Eine schöne Idee auch mit den Granatapfelkernen!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      08/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Cat,

      so ein schönes Süppchen! Ich würde es so gern probieren! Danke für die schöne Anregung und dass du dem Herbstblues keine Chance geben möchtest.

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  30. Malene - Tell About It
    07/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Liebe Jule,

    da bin ich ja froh, gestern dein Blogevent entdeckt zu haben. Ein passenderes Thema hätte es gestern mit typisch Hamburger Schmuddelwetter nicht gegeben. Und so habe ich etwas ganz anderes gezaubert als vermutlich erwartet. Es gibt überbackene Käse Nachos mit Guacamole. Ganz einfach selbst einen Film Abend mit Freunden schauen, Nachos genießen und den Herbst vergessen. Dies ist mein persönliches Rezept gegen den Herbstblues.

    http://www.tellaboutit.de/ueberbackene-kaese-nachos-mit-guacamole/

    Liebe Grüße
    Malene

    Antworten
    • Jule
      Jule
      08/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Malene,

      ich steh total auf Nachos. Bei jedem Kinobesuch sind sie ein Muss! Eine schöne Idee, Guacamole dazu zu servieren. Das probier ich mal aus!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      08/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Laura,

      was für eine Augenweide und leckere Herbst-Kombi! Danke, dass du beim Event dabei bist und viel Glück im Lostopf!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  31. Marc
    07/11/2015 at (11 Monaten ago)

    …doch noch was geschafft. Schokolade. Gute Laune. In einem Brownie in Kombination mit einem Käsekuchen. Sollte als Anti-Depressivum geeignet sein (wenn man nicht den ganzen Kuchen auf einmal isst) 😛

    Grüße
    Marc

    http://baketotheroots.de/brownie-kasekuchen/

    Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Lieber Marc!

      Wow, ein Brownie-Käsekuchen. Ein Stück davon und ich werde so schnell nicht mehr über das Wetter meckern! Versprochen! Danke für Deinen Eventbeitrag! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Carla!

      Suppe mit gebratenem Sauerkraut, das klingt wirklich klasse! Danke für Dein Rezept! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Moni,

      und wie uns Dein Beitrag gefällt! Das Brot sieht wirklich himmlisch aus! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  32. Lisa
    07/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallihallo!

    Noch nicht mal 16 Uhr und schon wieder dunkel?! Da kommt wirklich Herbstblues auf!
    Vielleicht kann mein pinker Smoothie für ein bisschen gute Laune sorgen 🙂

    http://suessodersalzig.com/immunboost-pink-smoothie/

    Danke für das schöne Event, ich bin gespannt auf die Rezepte!

    Liebe Grüße!

    Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Lisa!

      Wow, alleine die Farbe lässt jede Depristimmung verfliegen! Danke für das leckere Rezept! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Bina,

      vielen Dank für das leckere Kuchenrezept! Kürbiskuchen ist immer eine Sünde wert! Liebe Grüße Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Jenny!

      Heiße Schokolade mit Zimt auf Vorrat! Das klingt himmlisch! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  33. SchokoladenFee
    08/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo ihr Zwei,

    heute habe ich (kurz vor Schluss) auch noch ein Rezept gegen den Herbstblues für euch.
    Wenn es diese unglaublich leckeren Schoko-Maronen-Cupcakes mit Zimt-Sahne nicht schaffen gegen den Herbstblues anzukämpfen, weiß ich auch nicht… 😉 http://schokoladen-fee.blogspot.de/2015/11/Schoko-Maronen-Cupcakes.html

    Mein Lieblingsrezept gegen den Herbstblues kann ich euch leider gar nicht nennen. Im Herbst bin ich immer gut gelaunt (wenn ich mal schlecht gelaunt bin ist zumindest nicht das Wetter Schuld… :D) Mein allgemeines Rezept gegen eine miese Stimmung ist das Backen! Und natürlich Schokolade! 😉

    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag,
    Alex

    Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Alex,

      Cupcakes mit Maronen, das klingt sehr sehr lecker. Mit Maronen habe ich selbst noch nie gebacken. Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Maria!

      Vielen Dank für Dein Rezept! Gemüselasagne klingt sehr lecker! Das kann ich mir gut bei diesem stürmischen Wetter vorstellen! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Daniela!

      Weiße Schokomousse, lecker! Ein perfektes Rezept gegen Herbstblues! Vielen Dank! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
  34. Susanna
    08/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Liebe Susi, liebe Jule, ich bin dabei! Obwohl ja gerade in Berlin die Sonne bei schönstem Herbstwetter lacht. Aber bald, wird’s hier sicher wieder anders aussehen. Also hier mein Rezept gegen Herbstblues, schlechte Laune im Allgemeinen und wenn einfach mal alles anders läuft, als man es gern möchte.

    http://mehlstaubundofenduft.com/2015/11/08/schoener-scheitern/

    Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Susanna!

      Vielen Dank für Dein schönes Rezept. So ein Stückchen Scheiterhaufen würde ich jetzt auch nehmen! LG! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Jasmin!

      Vielen Dank für Dein leckeres Kürbisrezept! Das passt perfekt zum aktuellen Schmuddelwetter! Liebe GRüße! Susi

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Joanna!

      Oh ja, Blumenkohlsuppe ist definitv Soulfood für schmuddelige Herbsttage. Vielen Dank für Dein Rezept! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Petzi,

      deine Bohnencreme ist ja wirklich ein echter Allrounder. Vor allem als Wrap-Füllung hätte ich sie zu gern probiert!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  35. Petra Kling
    09/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo,
    zwar ist es heute schwierig vom Herbsblues zu schreiben…..bei Sonnenschein und 20° Crad….aber dafür hatte ich ihn schon letzte Woche.
    Gerettet haben wir uns mit dem Duft von Zitronengras und Kokos, Bestandteil meiner Thai-Hühnersuppe. Sommerlicher Duft in der Nase und wohlige Wärme im Bauch.
    Hier geht es zum Rezept:

    http://www.rezeptra.blogspot.de/2015/11/thai-huhnersuppe.html

    Liebe Grüße
    Petra (Rezeptra)

    Antworten
  36. Dagmar
    09/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo Ihr Zwei,

    tolle Idee und heute hat es wirklich funktioniert….mein Quittenlikör ist
    ein super Rezept gegen den Herbstblues…
    und vielleicht habe ich ja auch noch ein kleines bißchen Glück.

    Das Rezept findet ihr unter
    http://brotecke.blogspot.de/2015/11/quittenlikor.html

    Lieben Gruß
    Dagmar

    Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Dagmar!

      Vielen Dank für Dein Rezept! Ein Likörchen würde ich bei dem Sturm hier nicht auschlagen! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Julia,

      Schoki hilft einfach gegen alles! Hübsch sehen sie aus, deine Moussis. 😉 Da hätte ich gern mitgenascht!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  37. Steffi
    09/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Linsensuppe…aber von Mama :))) es gibt nichts besseres für mich!

    Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Sylvia,

      ich muss gestehen, dass ich noch nie Risotto gekocht habe. Deins sieht aber zu gut aus, ich mag einfach alles darin!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Angie,

      vielen Dank für Dein 2. Rezept! Das sieht super lecker aus! Liebe Grüße Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Zurück auch an dich, liebe Petra! 🙂

      Antworten
  38. Melanie
    09/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Eine Ingwer-Möhrensuppe kann mich ausgesprochen happy machen. Ganz besonders an kalten Tagen, die wärmt sooo schön innerlich.

    Beste Grüße, Melanie

    Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Anna,

      wie schön, ein Quitten-Rezept! Und die Bilder dazu sind einfach wunderbar, ganz lieben Dank dafür!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Susi
      Susi
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Vanessa,

      wir freuen uns, dass Du unseren Blog entdeckt hast! Vielen Dank für Deinen leckeren Beitrag! Liebe Grüße! Susi

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Vanessa,

      deine Küchlein würde ich am liebsten morgen zum Frühstück geliefert bekommen – geht das? 😉 Ich freu mich, dass du zu uns gefunden hast und noch mehr, wenn wir uns mal wieder lesen!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Elsa,

      aber nur fast Bummelletzte. 😉 Schön, dass du dich dafür entschieden hast, uns mit einem zweiten Rezept zu verwöhnen. Atypisch finde ich es im Übrigen gar nicht – Asiatisches macht mich jedes Mal glücklich. Also, weg mit dem Blues!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Jasmin,

      schön, dass wir mit dir zusammen deine Premiere feiern dürfen! Und dann auch noch mit Kürbis in seiner wohl leckersten Form. Dein zweifarbiges Topping ist eine Wucht!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Sandra,

      „da bin ich dabei“ – das denke ich mir bei deinem Törtchen auch! 😉 Ganz toll, lieben Dank!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  39. Sabine - and another passion
    09/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo, ihr Lieben!

    Ich kenne das mit dem Herbstblues bestens, gerade heute früh hing der Nebel wieder so tief, dass man sicher keine 20 Meter weit sah – so was verbessert bei mir die Laune absolut nicht. Was da aber hilft, ist ein gutes warmes Frühstück, wie zum Beispiel der einfache Porridge, den ich euch mitgebracht habe: http://andanotherpassion.com/2015/11/09/basic-porridge/

    Liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Hallo, liebe Sabine!

      Dein Porridge sieht fantastisch aus! Ich mag Porridge ohnehin sehr gern (auch als Suppe verlängert) und würde bei deiner veganen Variante sehr gern zugreifen! 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  40. Jankes*Soulfood
    09/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Hallo ihr Lieben,
    wow – hier ist ja ganz schön was los!!! Wahnsinn!! Aber kein Wunder bei dem schönen Thema eures Events.
    Auch ich habe es noch geschafft, mein Rezept für euch zu verbloggen.
    Es sind herzhaft gefüllte Kartoffelklöße in einer Pilzsauce geworden. Für die Soulfood-Familie definitiv Anti-Herbstblues-Futter ♥

    Hier kommt der Link:
    http://jankessoulfood.blogspot.de/2015/11/rezepte-gegen-den-herbstblues.html

    Und hier noch ein ganz lieber Gruß an euch beide.
    Janke

    Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Janke,

      ich liebe Klöße, nachdem ich sie lange Zeit verschmäht habe. Deine Variante ist natürlich noch besser als Klöße pur, denn es ist alles dabei, was ich gerne mag – herzlichen Dank dafür!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Joanna,

      wir hätten in die Teilnahmebedingungen eine Kostprobe verlangen sollen – deine Torte sieht himmlisch aus! Danke schön für deinen tollen Beitrag!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
    • Jule
      Jule
      10/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Anna-Karina,

      hat alles gut geklappt. 🙂 Deine Fotos sind ganz wunderbar! So schön kann der Herbst tatsächlich sein! Und nach dem Spaziergang deine wunderbaren Soulfood-Waffeln – perfekt!

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  41. Anna
    11/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Ich bin soooo neugierig. Wer hat denn jetzt gewonnen?

    Antworten
    • Jule
      Jule
      13/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Anna,

      ihr habt so fleißig mitgemacht, dass wir ganz schön zu tun haben, eure Beiträge zu sortieren und die Gewinner auszulosen. Ein paar Tage Zeit brauchen wir dafür noch. 😉

      Liebe Grüße
      Jule

      Antworten
  42. Doris
    15/11/2015 at (11 Monaten ago)

    Also, dieser Herbst ist wirklich wunderschön und lädt zu vielen ein. Ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber ich habe bei mir zu Hause über 20 Grad… und das im November 🙂 Da fällt einem sehr viel ein was man tun kann LG und noch einen schönen Herbst Doris

    Antworten
    • Susi
      Susi
      15/11/2015 at (11 Monaten ago)

      Liebe Doris!

      Da hat es das Wetter wirklich gut mit Dir gemeint. Wir hatten heute in Berlin nur Regen. Also Regen mit Sturm und tiefhängenden grauen Wolken. Und das den ganzen Tag. Also wahrliches Herbstblues-Wetter! Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart mit hoffentlich weiterhin so schönem Wetter! Liebe Grüße! Susi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *