Bücherregal

(Werbung*) Unsere Bücherregale beherbergen mittlerweile eine Vielzahl toller Koch- und Backbücher. Einige von ihnen haben wir euch bereits vorgestellt, andere sind bisher noch unbesprochene Lieblinge. Sie alle haben jedoch einen Platz auf unserem Blog verdient, denn sie sind Bettlektüre, Inspirationsquelle, Alltagsbegleiter – und das immer wieder.

Die nachfolgenden Bücher sind all jene Schätze, die wir euch besonders ans Herz legen möchten. Habt viel Spaß beim Stöbern!

* Die Bilder sind klickbar und beinhalten einen Affiliate-Link, der euch zu Amazon führt. Bestellt ihr eines der Bücher dort, erhalten wir eine kleine Provision, ihr zahlt jedoch keinen Cent mehr.

Rezensionen mit Rezept

Rezension: Deutsche Küche 2.0

Rezension: Burkhard Schork – Das Beste vom Schwein

Rezension: Gourmet to go, Köstliches für Picknick, Party und unterwegs

Rezension: Nadja Bruhn – Kekskunst

Rezension: Street Food – So schmeckt die Welt

Rezension: Yvette van Boven – Homemade, Natürlich hausgemacht

Rezension: Monika Drax und Franziska Lipp – Köstliches von der Müllerin


Rezension: Fräulein Klein lädt ein

Rezension: Antje Radcke – Feine Brotaufstriche, vegetarisch und vegan

Rezension: Hannah Frey – Clean Eating, Natürlich kochen

Rezension: Katie und Giancarlo Caldesi – Die Küche Venedigs, Traditionelle Rezepte neu entdeckt

Rezension: Boris Lauser – Go Raw Be Alive!

Rezension: Pen Vogler – Dinner mit Mr. Darcy, Köstlichkeiten aus Jane Austens Welt

Rezension: Cornelia Adams – Gute Kartoffeln, Die große Liebe zur kleinen Knolle

Rezension: Nigel Slater – Das Küchentagebuch

Lisa Lemkes Sommerküche: Die schönsten Rezepte für Familie und Freunde (Callwey Verlag)

Rezension: Barbara Bonisolli – Barbara kocht, 100 Rezepte aus meinem Garten

Susis Rezension: Kochen! Das Goldene von GU – Rezepte zum Glänzen und Genießen

Jules Rezension: Kochen! Das Goldene von GU – Rezepte zum Glänzen und Genießen

Rezension: Landküche neu entdeckt – Lieblingsrezepte

 

Kommende Rezensionen

Barbara Bonisolli – Das vegetarische Kochbuch

Käse selbermachen in nur einer Stunde

Carrie Solomon – Carrie’s Kitchen, Kulinarischer Roadtrip durch die USA

Regine Stroner – Selbst gemacht & mitgebracht, Geschenke aus der Küche

Katharina Seiser – Türkei vegetarisch

Hannah Schmitz – Das Mama-Kochbuch: 101 Rezepte und Tipps für Mama & Baby, von der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr

Stevan Paul – Auf die Hand, Sandwiches, Burger & Toasts, Fingerfood & Abendbrote

Katharina Seiser – Italien vegetarisch

Marianne Salentin-Träger – Verführerisches Zypern, Eine kulinarische Reise

Der große Lafer – Die Kunst der einfachen Küche: 60 beliebte Klassiker und wie man sie genial variiert

Ute Marion Wilkesmann – Immer öfter vegetarisch

 

Bücherregal-Lieblinge

Brotbücher

Lutz Geißler – Brotbackbuch No. 1

Ein umfangreiches Grundlagenbuch mit gelingsicheren Rezepten für Anfänger und fortgeschrittene Bäcker.

Lutz Geißler – Brotbackbuch No. 2

Das Nachfolgewerk zum Brotbackbuch No. 1 mit weniger Grundlagen, dafür mit Augenmerk auf Rezepte und Vorstufen der Backwaren sowie deren Teigzustände. 25 Grundteige (Roggen-, Weizen- und Dinkelgebäcke) werden vierfach variiert und zudem als reine Sauerteigvariante, als no-knead-Brot (ohne Knetmaschine) und als über Nacht geführtes Brot aufgeführt.

Gerhard Kellner – Rustikale Brote aus deutschen Landen

Von der Herstellung des eigenen Sauerteigs bis zum fertigen Sauerteigbrot: Ein kleiner Grundlagenteil stellt sich den erprobten Rezepten von Blogger „Ketex – der Hobbybäcker“ voran.

Gerhard Kellner – Brötchen, Baguettes und Weizenbrote nach traditionellen Rezepturen: Meine feine Frühstücksbäckerei

Ein kleiner Grundlagenteil ist auch im zweiten Buch von „Ketex – dem Hobbybäcker“ vorhanden (inkl. Sauerteigherstellung). An ihn reihen sich verschiedenste gelingsichere Rezepte für Brötchen aus den verschiedensten Regionen Deutschlands sowie ein paar (auch internationale) Weizenbrote.

Stefanie Herberth – Hefe und Mehr, Lieblingsbrote selbstgebacken

Stefanie Herberth bloggt seit 2008 über Brote und andere Gebäcke mit Hefe sowie Sauerteig und hat die besten 67 Rezepte inklusive einem umfassenden Grundlagenteil in ihrem Buch zusammengefasst. Sie arbeitet gern mit Vorteigen und langer Teigführung, um den Gebäcken einen besonders aromatischen Geschmack zu verleihen.

Artisan Breat in 5 minutes a day (Englisch)

Das Buch zum revolutionären Five-Minutes-a-day-Teig ohne Kneten. Ich habe ihn bereits (mit anschließender Begeisterung) getestet und mein Brot hier vorgestellt: KLICK

Backbücher

Cynthia Barcomi’s Backbuch

Das Standardwerk, wenn es um klassisch-amerikanische süße Leckereien geht. Einfach und gelingsicher werden auf 160 Seiten Rezepte für Muffins, Scones, Bagels, Brownies, Pizzas und Pies, New York Cheesecake und Cookies vorgestellt. Mein Liebling ist der Carrot-Cake mit Cream-Cheese-Frosting. Sehr gehaltvoll, aber ein Glücklichmacher ohne Gleichen!

Cynthia Barcomi Cookies

Ein Buch, das das Krümelmonster in der Bäckerin erweckt: Insgesamt 70 Rezepte für Cookies, Cracker, Shortbread, Brownies, Baisers, Biscotti, Schweineohren, Katzenzungen, Amerikaner, Makronen machen große Lust, die köstlichen Kleinigkeiten sofort auszuprobieren. Neben vielen süßen gibt es auch einige herzhaften Varianten, wie zum Beispiel die Potato Chip Cookies mit Kartoffelchips im Teig.

Virginia Horstmann – Zucker, Zimt & Liebe: Jeannys süße Rezepte

Bloggerin Virginia Horstmann hat es in ihrem Erstlingswerk geschafft, ihre schönsten Rezepte (beispielsweise für Pies, Cookies, Tartes, Kuchen und anderen süßen Leckereien) mit einer persönlichen Note zu untermalen; schon allein das Blättern in dem appetitlich bebilderten Buch mit Schutzumschlag ist ein Genuss.

Kochücher

Stevan Paul – Heute koch ich, morgen brat ich; Märchenhafte Rezepte

Mit „Heute koch ich, morgen brat ich“ hat Stevan Paul zusammen mit der Fotografin Daniela Haug und ihren atmosphärischen Fotografien ein märchenhaftes Kochbuch erschaffen, das neben 60 von den Gebrüdern Grimm inspirierten Rezepten selbige Geschichten enthält, vom Autor modern interepretiert.

Nigella Lawson – Nigella Express – Schnelle, originelle Rezepte

Nigella Lawson liebt die italienische Küche und das bitte „pronto!“. Über 160 alltagstaugliche, schnelle und gelingsichere sowie ebenso schmackhafte Rezepte reihen sich dicht an dicht und bieten Gerichte für jede Gelegenheit. Kleine, raffinierte Kniffe in der Zubereitung machen das Buch für mich ebenso aus wie die Vielfalt der ausgewählten Rezepte.

Katharina Seiser – Deutschland vegetarisch

Eine Reise quer durch Deutschland mit beliebten Klassikern (wie beispielsweise Reibekuchen, Frankfurter Grüne Soße, Rote Grütze oder warmer Milchreis) und alltagstauglichem Neuen für sämtliche Jahreszeiten, die auch ohne Fleisch und Fisch alles andere als langweilig sind, oder die tierischen Produkte vermissen lassen.

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)