Rezept: Hähnchencurry mit Früchten

Fruchtcurry

Zutaten

400 g Hähnchenbrustfilet, in feine Streifen geschnitten
1/2 Zwiebel, feingewürfelt
1 kleine Dose (225 g Pfirsichspalten) + 125 ml Saft, in Stücke geschnitten
2 Scheiben Ananas + 125 ml Saft (bei frischer Ananas die Menge des Pfirsichsafts auf 250 ml verdoppeln), in Stücke geschnitten
400 ml Kokosmilch
1 TL Zucker
1/2 TL Rinderbrühe
1/2 TL Kurkuma
2 TL Curry, mild
1 großes Lorbeerblatt
Neutrales Öl
Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Etwas Speisestärke, aufgelöst in Wasser, zum Binden

Zubereitung

Das Hähnchenbrustfilet in etwas Öl scharf anbraten, anschließend aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite stellen. In derselben Pfanne nun die Zwiebelwürfel glasig schwitzen, dann das Fleisch wieder hinzugeben und mit den Gewürzen bestreuen (zunächst Zucker, dann Curry und Kurkuma). Kurz mitbraten, dann mit der Kokosmilch und den Fruchtsäften ablöschen. Das Lorbeerblatt hinzugeben und fünf Minuten bei hoher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und mit etwas Speisetärke abbinden. Zum Schluss das Obst hinzugeben und kurz erwärmen.

Wer mag, kann noch ein paar in warmem Wasser eingeweichte Rosinen und/oder Kokosflocken oder geröstete Mandelbättchen hinzugeben.

-***-

Leider sind mir die Pfirsiche verkocht, trotzdem ich sie nur mitgewärmt habe. Sie waren einfach von vornherein zu weich. Vielleicht hat aber gerade deswegen die Soße so besonders gut geschmeckt. 😉 Wer mehr Obst im Gericht haben möchte, sollte darauf achten, dass die verwendeten Früchte noch bissfest sind.

Freundliche Grüße
Kochmaedchen

1 Kommentar on Rezept: Hähnchencurry mit Früchten

  1. Janina
    19/11/2013 at (3 Jahren ago)

    Wow sieht das klasse aus, ich glaube ich mache mir das heute zum Mittagessen. Vielen dank für das leckere Rezept. Lg. Janina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.