Desserts/ Kochen/ Vegetarisch

Rezept: Ein flotter Dreier mit FromSnuggsKitchen und Safran-Milchreis mit Feigen-Granatapfelsoße

Orientalischer-Milchreis mit Dattel-Granatapfelsoße

Unbenannt-1 KopieHalli Hallo!

Heute darf ich euch auf eine Reise in den Orient mitnehmen und euch das Dessert unseres orientalischen Drei Gänge Menüs servieren. Ich hoffe ihr habt nach den anderen zwei Gängen noch Platz im Magen für leckeren Safran-Milchreis mit Feigen-Granatapfelsoße.

Der Milchreis komplettiert unser Menü, das wir uns gemeinsam mit Sandra von Fromsnuggskitchen für euch ausgedacht haben. Beim aktuellen Blogevent von Zorra vom Kochtopf und Dorothée von bushcooks kitchen werden flotte Dreier gesucht.

Blog-Event CX - Flotter Dreier (Einsendeschluss 15. Juli 2015)

Also leckere Drei-Gänge-Menüs von 3 Bloggern. Ich finde wir sind drei flotte Mädels. Und das entstandene Menü finde ich auch echt flott. Was meint ihr?

   Lahmacun-Boerek-Schnecken_s     Orientalisches-Huhn-mit-Couscous     Orientalischer-Milchreis

Schnelle Lahmacun-Yufka-Schnecken mit Joghurt-Ei-Guss von Jule, orientalisches Hähnchen mit Couscous & Minz-Joghurt von Sandra und zum Abschluss den Milchreis von mir. Da seid ihr für Besucher bestens gewappnet. Alle drei Gerichte sind schnell gemacht und nehmen euch und eure Gäste  mit auf eine Reise in den Orient!

Es wird also definitiv mal wieder Zeit Gäste einzuladen und diese zu verwöhnen. Damit ihr dann auch alles beisammen habt, kommt hier das Milchreisrezept.

Rezept

Orientalischer-Milchreis mit Dattel-Granatapfelsoße

Safran-Milchreis mit Feigen-Granatapfelsoße

Der Klassiker Milchreis im neuen Gewand. Mit einer süßen, fein gewürzten Soße und einer zarten Safransoße. Diese Variation sollte jeder Milchreisliebhaber einmal ausprobieren!

Zutaten

für den Milchreis

500 ml Milch
125 Gramm Milchreis
1 Prise Salz
1 Prise Safran

für die Soße

180 ml Granatapfelsaft
2 Esslöffel Rohrzucker
100 Gramm getrocknete Feigen
1/2 Teelöffel Zimt
1 Prise Kardamon

Zum Garnieren

1 Granatapfel
Zimt

Zubereitung

Die Milch zusammen mit dem Milchreis in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Dann das Salz und den Safran unterrühren, den Topf vom Herd nehmen und den Milchreis im geschlossenen Topf 25 Minuten quellen lassen. Hin und wieder umrühren.

Unterdessen den Granatapfelsaft zusammen mit dem Zucker unter rühren aufkochen und auf kleiner Flamme für vier Minuten köcheln lassen. Die Feigen klein schneiden und gemeinsam mit den Gewürzen zum Granatapfelsaft dazu geben. Die Soße so lange weiterköcheln lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz hat.

Danach beides im Dessertglas übereinander schichten und mit Granatapfelkernen und Zimt dekorieren.

***

Orientalischer-Milchreis mit Dattel-Granatapfelsoße

Orientalischer-Milchreis-l

Orientalischer-Milchreis1-l

Ich hoffe, wir konnten euch mit diesem Menü überraschen und euch in den Orient entführen. Bevor ich euch Guten Appetit wünsche, möchte ich mich bei Zorra und Dorothée für diese tolle Eventidee bedanken. Und natürlich geht der allermeiste Dank an Sandra, die es trotz unserer Kinderschar und unseren eingeschränkten zeitlichen Möglichkeiten gewagt hat, dieses Menü mit uns zu entwickeln. Es war uns eine große Freude mit Dir!!!

Und ehe Tränen fließen wünsche ich euch einen tollen orientalischen und bunten Mittwoch! Wir würden uns freuen, wenn ihr unser Menü einmal ausprobiert und uns erzählt, wen ihr damit verwöhnt habt!

Liebe Grüße!

Susi

 

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply
    Sandra Gu
    15/07/2015 at

    Ich mach nachher erst mal Milchreis, was hab ich da jetzt Lust drauf… Und für die Arbeit ist das gerade zu perfekt, wo es doch morgen so warm werden soll.

    Ein wirklich wunderbarer Abschluss für das Menü! Schön war es mit Euch :)

    • Reply
      Susi
      15/07/2015 at

      Liebe Sandra, das stimmt, bei Hitze geht Milchreis wirklich immer! Liebe Grüße! Susi

  • Reply
    bushcook
    16/07/2015 at

    Liebe Susi,
    Dein Milchreis sind ja wirklich zum Löffeln sündig aus. Die Kombination aus Feigen und Granatapfel stelle ich mir auch sehr gelungen vor, weil die Feigen dann nicht zu süß sind. Vielen Dank, dass Du Dir so viel Mühe gegeben hast und Ihr gleich zweimal dabei seid.

    • Reply
      Susi
      17/07/2015 at

      Liebe Dorothée!

      Danke für Deine liebe Worte. Wir haben sehr gerne mitgemacht!

      Liebe Grüße!
      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)