Gemüsegerichte/ Kochen

Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse, eine leckere Resteverwertung für Gemüse

Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse

Hallo, ihr Lieben!

Wir sind große Pastaliebhaber, dicht gefolgt von Kartoffeln. Die mögen wir in jeder Form, zu jeder Tageszeit, jedem Anlass. Ein wenig kürzer kommt bei uns Reis, eigentlich ohne Grund. Denn er ist sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht mindestens ebenso lecker und sättigend, wenn nicht sogar noch vielfältiger. Reis schmeckt als Reis-Pfanne, Risotto, als Frikadellen, in gefüllten Paprikaschoten, im Reis-Eintopf, als Reis-Salat, als italienische Spezialität Pallotte cacio e uova, sogar süß als Milchreis oder Früchte-Sushi. Viele gute Gründe, um öfter Reis zu machen und trotzdem kommt er gegen seine beiden großen Konkurrenten oft nicht an. Das ändern wir heute! :)

Das heutige Rezept ist eine #Restemädchen Idee und der Reis der Star darin, denn es gibt eine blitzschnelle Reis-Pfanne mit viel Gemüse und scharfgebratenem Hackfleisch. Mit vorgekochtem Reis steht die Reis-Pfanne in weniger als 15 Minuten dampfend und duftend auf dem Tisch. Bevor ich euch das Rezept verrate, habe ich noch einige Tipps gesammelt, wie ihr Reis-Pfannen immer wieder neu gelingsicher zusammenstellen könnt.

Reis-Pfanne – eine leckere Resteverwertung

Wenn ich Reis koche, dann immer auf Vorrat, damit ich die Reste lecker weiter verwerten kann. Anders als bei Kartoffeln ändert Reis nämlich nicht den Geschmack und schmeckt auch nach zwei Tagen im Kühlschrank noch wie frisch gekocht. Reis kann auch prima eingefroren und wieder aufgetaut und aufgewärmt werden; mit einem Klecks Butter und ein paar TK-Erbsen zum Beispiel ist er als Beilage schnell einsatzbereit.

Oder ich mealpreppe für die kommenden Tage und portioniere den gekochten Reis mit gegartem Gemüse, Fleisch oder Fisch oder einem Salat, wahlweise mit Dip oder Dressing. Und manchmal erwärme ich einfach alles und mache eine blitzschnelle Reis-Pfanne daraus. So ist auch das heutige Rezept entstanden.

Der Baukasten für eine leckere Reis-Pfanne

Am schnellsten gelingt eine Reis-Pfanne mit vorgegartem Reis. Tiefgefrorenen Reis einfach vorher auftauen lassen (entweder über Nacht im Kühlschrank, im Wasserbad oder in der Mikrowelle) und mit einer Gabel auflockern. Zu einem Teil Reis gebt ihr bis zu zwei Teile Gemüse, 1/2 Teil Fleisch oder Fisch und etwas für die Bindung, wie z.B. Tomatenmark, Schmand, Crème fraîche oder saure Sahne, Currypaste, Ajvar, Paprikamark oder Harissa und als Flüssigkeit Brühe (zum Beispiel mit selbstgemachter Gemüsepaste) oder Kokosmilch. Dann würzt ihr nach Geschmack. Damit die Reis-Pfanne schön locker bleibt, nicht zu viel Paste und Flüssigkeit verwenden. Zum Servieren frische Kräuter obenauf streuen, gern auch Feta oder einen Dip aus Quark oder Joghurt.

Habt ihr schon Appetit bekommen? Dann habe ich jetzt mein Rezept für eine schnelle Feierabend Reis-Pfanne für euch:

Rezept

Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse

Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Portionen: 4
Kochzeit: 10 Minuten

Zutaten

  • 250 g vorgegarten Reis
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe, in Scheiben
  • 1 Zwiebel, in Spalten
  • 2 Lauchzwiebeln, in Scheiben
  • ½ kleiner Brokkoli, in kleine Röschen zerteilt
  • 1 rote Paprika, in Stücke
  • ½ Dose Mais
  • ½ Dose Kidneybohnen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsepaste
  • 250 ml Wasser
  • 1 Spritzer Ahornsirup
  • Meersalz, Schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung

1

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelspalten und den Knoblauch darin anbraten. Anschließend herausnehmen und das Hackfleisch scharf anbraten.

2

Das Tomatenmark und die Gemüsepaste einrühren und das Gemüse hinzugeben. Das Wasser angießen und das Gemüse bissfest garen.

3

Nun den Reis hinzufügen und die Reis-Pfanne kräftig abschmecken.

Tipps

Mit einem frischen Salat und ggf. einem Klecks Joghurt oder Crème fraîche servieren.

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse, eine leckere Resteverwertung für Gemüse

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse, eine leckere Resteverwertung für Gemüse

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse, eine leckere Resteverwertung für Gemüse

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse, eine leckere Resteverwertung für Gemüse

Schnelle Reis-Pfanne mit Hackfleisch und Gemüse, eine leckere Resteverwertung für Gemüse

***

Seid ihr Reis-Fan? Oder kommt er eher weniger bei euch auf den Tisch? Und seid ihr eher #TeamReiskocher oder #TeamTopf? Erzählt mir mal davon!

Liebe Grüße

Kochmädchen









Jule Kochmädchen

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet doch einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Kochmaedchenrezept) und verlinkt uns @kochmaedchen auf den Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Allerliebsten Dank!

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Sissi S.
    22/03/2019 at

    Huhu , also ich bin eher Team Reistopf, also alles schön in einem Topf und Gemüse, Fleisch und co dazu, wie ich es gerade auch auf facebook geschrieben habe ;). Finde Reis so gereicht manchmal zu läbsch :).

    • Reply
      Jule
      19/04/2019 at

      Liebe Sissi,

      stimmt. Reis pur kann ziemlich langweilig sein (wobei, bei den Kids geht der immer ;)), deshalb reiche ich immer ausreichend Soße dazu oder gare den Reis direkt darin. Willkommen also im Team. ;)

      Schön, dass Du vorbei geschaut hast!

      Liebe Grüße
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)

    Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten durch unsere Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.