Backen/ Muffins und Cupcakes

Rezept: Fantakuchen-Cupcakes mit Mandarinenfrosting

Fantakuchen-Cupcakes mit Orangenfrosting

KM_Susi-rundK

Halli Hallo!

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein wundervolles, aufregendes und ereignisreiches Jahr 2017! Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und habt die erste Woche genutzt, um eure guten Vorsätze in die Tat umzusetzen oder sie zu brechen?

Das letzte Jahr mit euch und unserem Blog war wundervoll. Wir haben viele liebe Menschen kennengelernt, alte Freundschaften gepflegt, viel Feedback erhalten, treue Leser gewonnen und unglaubliche Dinge erlebt. Jule und ich können es manchmal immer noch nicht ganz fassen, was aus unserem kleinen Blog für ein großartiges Abenteuer geworden ist! Vielen Dank dafür! Ohne euch wäre das hier alles nichts wert!

Ich hoffe, dass wir auch im Jahr 2017 viele kulinarische Erlebnisse und Rezepte mit euch teilen dürfen. Wir freuen uns auf ein tolles, gemeinsames Jahr mit euch!

Zum Start ins neue Jahr habe ich mir ein altbewährtes Rezept ausgesucht und es aufgepeppt. Entstanden ist ein sündiger Cupcake mit Fantakuchen-Teig und einem frischen, fruchtigen Frosting.

Fantakuchen hat sicherlich jeder von euch schon einmal gegessen. Zum eigenen Kindergeburtstag oder für Erwachsene aufgepeppt als Fantakuchen mit Schmand und Mandarinen. Ein leckerer Kuchenteig, der immer gelingt.

So wie bei diesen Cupcakes soll es auch im Jahr 2017 auf dem Blog zugehen. Altbewährtes, gepaart mit pfiffigen Ideen und außergewöhnlichen Happen. Bunt gemischt. Geringer Aufwand und viel Genuss.

Wir haben die Köpfe voller Ideen! Habt ihr auch Vorschläge für uns? Dann her damit! Womit können wir euch glücklich machen und euch das Leben versüßen?

Rezept

Fantakuchen-Cupcakes mit Orangenfrosting

Fantakuchen-Cupcakes mit Mandarinenfrosting

Der Kuchenteig reicht alternativ für ein Backblech. Ihr könnt den Fantakuchen auch als Blechkuchen backen und ihn dann mit dem Frosting bestreichen.

Zutaten

für den Teig

4 Eier
2 Tassen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Tasse Sonnenblumenöl
1 Tasse Fanta
3 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver

für das Frosting

200 Gramm Doppelrahm – Frischkäse
200 Gramm Butter
160 Gramm Puderzucker
Abrieb einer Bio- Orange
15 ml Mandarinensaft (oder Orangensaft)

Streusel zum Verzieren

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eier, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen. Die Fanta, das Öl und die Mehlmischung nach und nach zum Teig geben und gut verrühren.

Den Teig in Muffinförmchen geben und im Backofen für circa 20 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

Die Butter für das Frosting mindestens drei Minuten schaumig rühren. Den Puderzucker sieben und nach und nach zur Butter geben und auf höchster Mixerstufe aufschlagen.

Danach Mandarinensaft und Orangenabrieb dazugeben. Zum Schluss langsam den Frischkäse unterheben. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und auf die Muffins spritzen.

Mit Streuseln verzieren.

***

Fantakuchen-Cupcakes mit Orangenfrosting

Fantakuchen-Cupcakes mit Orangenfrosting

Fantakuchen-Cupcakes mit Orangenfrosting

***

Mit einer Tasse warmen Kaffee und sündigen Cupcakes lässt sich das kalte Winterwetter doch gleich viel besser ertragen. Passt auf euch auf!

Liebe Grüße!

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Reply
    Carolin
    07/01/2017 at

    Oh lecker! Auf Fantakuchen mit Mandarinen bekomme ich jetzt so richtig Lust! Dabei wollen wir erstmal nichts Süßes essen, bis die Weihnachtspfunde wieder runter sind. Na ja, schau ich mir halt die Bilder an … ;)
    Liebe Grüße und frohes neues Jahr!

    • Reply
      Susi
      08/01/2017 at

      Liebe Caro,

      Du bist so diszipliniert! Ich werde einfach einen Cupcake für Dich mitessen :-). Ich wünsche Dir ein erfolgreiches 2017, Du hast ja viel vor!!

      Liebe Grüße!

      Susi

  • Reply
    Lars
    08/01/2017 at

    Die Cupcakes sehen super lecker aus! Finde auch nach Weihnachten kann man sich ab und zu was gönnen, solang man es nicht täglich macht :-)

    Gruß Lars

    • Reply
      Susi
      08/01/2017 at

      Lieber Lars,

      genau so sieht es aus! ;-)

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Elsa
    08/01/2017 at

    Ach der gute alte Fantakuchen. Bei uns ist das der Selterwasserkuchen – aber ich mag solche einfachen Grundrezepte total, weil die absolut vielseitig sind, was euer Rezept mal wieder beweist :)
    Es sieht wirklich lecker aus – so einen könnt ich jetzt eigentlich auch vertragen ;)
    Ganz ganz liebe Grüße
    Elsa

    • Reply
      Susi
      08/01/2017 at

      Liebe Elsa,

      Ich würde Dir glatt einen Cupcake abgeben :-)!

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Suyon
    17/08/2017 at

    Hallo hallo!
    WElche Tasse verwendest du denn? So eine Kaffeetasse von ikea zum Beispiel? Oder eher die Größe einer Tasse aus einem Kaffee Service?
    Liebe Grüße!Su aus Stuttgart

    • Reply
      Susi
      21/08/2017 at

      Hallo Su!

      Eine normale Kaffeetasse aus einem Kaffeeservice. Ikea Kaffeepötte sind zu groß.

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Viktoria Kämpf
    18/10/2017 at

    Hallo ich möchte die Cupcakes heute gern backen und bin schon total gespannt! Allerdings würd ich gern wissen wollen wie groß meine Tasse sein muss, also wie viel ml ?
    Liebe Grüße aus Leipzig

    • Reply
      Susi
      18/10/2017 at

      Liebe Viktoria,

      ich nehme immer eine ganz normale Kaffeetasse aus einem Kaffeeservice. Auf die genaue Grammzahl kommt es bei diesem Kuchen nicht an. Viel Spaß beim Backen! Liebe Grüße Susi

  • Reply
    Katja
    06/02/2019 at

    Hallo,die sehen ja lecker aus. Kann man das Frosting schon am Abend vorbereiten und bis nächsten Tag(Mittags) im Kühlschrank aufbewahren und dann erst auf die Muffins tun?
    Lieben Gruß Katja

    • Reply
      Susi
      23/04/2019 at

      Liebe Katja,

      meine Antwort kommt ein wenig zu spät. Das tut mir leid. Ich habe es ehrlich gesagt noch nicht probiert, ob sich die Masse auch einen Tag später noch gut aufspritzen lässt. Im Kühlschrank gelagert kannst Du sie auf jeden Fall aufbewahren, ohne dass sie flüssig wird.

      Viele Grüße!
      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)

    Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten durch unsere Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.