Kochen/ Kulinarische Reisen und Events/ Salate

Sommerfest: Eingelegte Drillinge von Jette von LanisLeckerEcke (Gastbeitrag)

 eingelegte Drillinge

KM_Susi-rundK

Halli Hallo!

Unser heutiger Gast ist die liebe Jette von LanisLeckerEcke. Mit ihr haben wir schon viele schöne Abende verbracht und gekocht, gequatscht und lecker gegessen. Daher stand von Anfang an fest, dass Jette auch bei unserem Sommerfest dabei sein muss.

Eine Absage hätten wir nicht akzeptiert ;-). Mit Jette wird es schließlich nie langweilig. Sie hat immer was zu erzählen. Da wo Jette ist, ist immer gute Stimmung. Jette hat auch zwei Kinder und veröffentlicht auf ihrem Blog jede Menge familienerprobte Rezepte. Es lohnt sich bei ihr vorbeizuschauen!

Bisher fehlte uns auf dem Buffet noch ein Kartoffelsalat. Den bringt Jette jetzt mit, denn ohne Kartoffelsalat ist so ein Buffet einfach nicht vollständig. Jette, herzlich willkommen!

 

Jette

Hach ich freue mich sehr heute auch meinen Teil zum virtuellen Sommerfest beitragen zu können. Denn bis hierher war es ein langer beschwerlicher Weg. Als mich die Kochmädchen gefragt haben, ob ich gern mitmachen möchte, war ich sofort Feuer und Flamme.

Ich liebe Feste aller Art vorzubereiten, dafür stundenlang in der Küche zu stehen und am Ende lauter satte und zufriedene Gast-Gesichter zu betrachten. Was für mich auf jedes Partybuffet gehört, sind ein Nudel- und ein Kartoffelsalat. Deshalb hatt ich mich angemeldet mit einem Nudelsalat. Das geht relativ fix, die Zutaten kann man beliebig variieren und irgendwas dafür hat man immer im Haus.

Aber dann stolperte ich über das Rezept für eingelegte Drillinge. Und ich WOLLTE das machen/ausprobieren/mitbringen/mit Euch zusammen virtuell verspeisen! Ich warf also die gesamte Planung der Mädels über den Haufen und änderte von Nudel- auf Kartoffelsalat. Und es hat sich gelohnt…

Rezept

eingelegte Drillinge 4 Eingelegte Drillinge

Zutaten

1,5 kg Drillinge (kleine Kartoffeln, egal welche Sorte)
200 g Schmand
300 g Joghurt 3,5 %
200 g süße Sahne
1 kleines Glas Majonaise
1 Packung 8-Kräuter-TK-Mischung
2 Knoblauchzehen
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Paprika edelsüß
1/4 TL Chili

Zubereitung

Die Drillinge gut waschen und mit Schale gar kochen. Schmand, Joghurt, Sahne, Majonaise, Kräuter und Gewürze verrühren. Die Knoblauchzehen pellen und pressen (alternativ ganz fein würfeln). Die gekochten und abgekühlten Drillinge mit Schale in die Sauce schichten und im Kühlschrank mindestens 12 Stunden ziehen lassen. Nach einmal abschmecken und fertig.

***

eingelegte Drillinge

eingelegte Drillinge 2

eingelegte Drillinge

***

Das ist auch schon das Rezept. Ein wirklich großer Aufwand ist also nicht nötig, man muss nur etwas Vorbereitungszeit einplanen. Nach dem Durchziehen schmeckt es auf jeden Fall deutlich intensiver.

Wer möchte, kann übrigens den Knoblauchanteil hochschrauben. Im Original werden 4 Knoblauchzehen verwendet, aber das hat mir und den Testessern zu knobilastig geschmeckt. Deshalb tastet Euch langsam heran wieviel Knoblauch für Euch ok ist. Erwähnen möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal, dass die Kinder (und mein Freund) ein leichtes Problem mit der Schale hatten. Im Zweifel die Pellkartoffeln tatsächlich pellen – nicht das am Ende jemand den Salat nicht mag, nur weil da noch Schale an den Kartoffeln hängt.

***

Liebe Jette, wir freuen uns, dass es doch noch geklappt hat und du dabei bist! Danke für diese leckere Salatidee!

So ein Schüsselchen Salat an einem schattigen Platz wäre bei 30 Grad genau das richtige Abendbrot, oder?

Liebe Grüße!

Susi

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Lea
    03/08/2016 at

    Das hört sich sehr lecker an, das werde ich bestimmt mal nach kochen.

    • Reply
      Susi
      06/08/2016 at

      Liebe Lea,

      wir würden uns freuen, wenn Du das Rezept probierst und uns dann erzählst, wie es Dir geschmeckt hat! Liebe Grüße! Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)