Rezept: Knusprige Chicken Nuggets selber machen mit Cornflakes-Curry-Panande

Halli Hallo!

Ihr Lieben, heute gibt es Nuggets. Zartes Hähnchenfleisch mit einer krossen Panade. Würziger als im Fastfoodladen. Genauso schnell gemacht wie tiefgefrorene Nuggets aus der Packung. Nur viel leckerer, da sie mit jeder Menge Liebe selber gezaubert wurden. Klingt gut oder?

Ein Foodblog von Müttern ohne Nuggetsrezept? Das geht ja eigentlich gar nicht. Ich werde diese Lücke in der Rezept-Galerie heute schließen.

Nuggets gibt es bei uns fast jede Woche. Wenn es nach den Kindern geht, wäre täglich auch in Ordnung. Brötchen aufgeschnitten, Ketchup darauf verteilt und zwei Nuggets reingequetscht. Das perfekte Abendbrot für meine Kinder. Mehr brauchen sie nicht um glücklich zu sein. Da sind sie sich einig. Gemüse versuche ich neben das Brötchen auf den Teller zu schmuggeln.

Streit gibt es höchstens bei der Wahl der Nuggetssorte. Die meisten fertigen Varianten haben wir probiert, können uns aber familienintern nicht einigen. Wenn einer begeistert ist, dann schmecken die Nuggets unter Garantie den anderen Kindern nicht. Einzig die selbstgemachten Nuggets stoßen bei allen auf Gegenliebe. Sicherlich auch, weil die Kids bei der Zubereitung so wunderbar helfen können. Cornflakes zerbröseln ist eine tolle Aufgabe, die auch dreijährige Kinder pflichtbewusst und akribisch durchführen.

Durch zuckerfreie Cornflakes und Dinkelmehl könnt ihr die Nuggets gesünder herstellen. Vor allem aber könnt ihr die Qualität des Fleisches selber wählen. Wenn ihr dann noch leckere Gewürze nutzt, schmecken die Nuggets jedes Mal anders lecker.

Mit Salat und selbstgemachten Ketchup ein wunderbar frühlingshaftes Essen.

Rezept

Chicken-Nuggets selber machen mit Cornflakes-Curry-Panade

Zutaten

500 Gramm Hähnchenbrustfilet
200 Gramm ungesüßte Cornflakes
4 EL Dinkelmehl
1 Ei
2 TL Currypulver
Je 1/2 TL Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer

Zubereitung

Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden.
Das Mehl auf einem tiefen Teller verteilen. Das Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Die Cornflakes gemeinsam mit den Gewürzen in einen Gefrierbeutel geben. Den Beutel verschließen und mit einem Nudelholz so lange darüber rollen, bis die Cornflakes zerbröselt sind. Noch einmal kräftig durschütteln und dann den Tüteninhalt ebenfalls auf einen tiefen Teller geben.

Mit den drei Tellern eine Panierstraße aufbauen und die Hähnchenstücke nacheinander in Mehl, Ei und Cornflakes wälzen und wenden, sodass am Ende das Fleisch überall mit Cornflakes bedeckt ist.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Nuggets in der Pfanne von beiden Seiten für circa fünf Minuten goldgelb braten. Auf Küchenkrepp zum Abtropfen geben und dann servieren.

***

***

Habt ihr Nuggets schon einmal selbstgemacht? Wenn ja, welche Variante ist denn eure liebste?

Genießt die ersten Frühlingstage!

Liebe Grüße!

2 Kommentare on Rezept: Knusprige Chicken Nuggets selber machen mit Cornflakes-Curry-Panande

  1. Bianca Waldenau
    10/04/2017 at (2 Wochen ago)

    Liebe Susi,

    vielen Dank für dieses schmackhafte Rezept! Alleine bei den Bildern läuft mir das Wasser bereits im Mund zusammen. Ich finde es erstaunlich, dass du so ein tolles Wissen einfach umsonst veröffentlichst. Oder habt ihr beiden bereits ein Kochbuch auf den Markt gebracht? Es würde sich auf jeden Fall lohnen! Mach(t) weiter so, sehr schöner Beitrag.

    Liebe Grüße und eine sonnige Woche,
    Bianca W.

    Antworten
    • Susi
      Susi
      16/04/2017 at (1 Woche ago)

      Liebe Bianca,

      vielen Dank für Deine liebe Worte! Genau für solche lieben Rückmeldungen wie Deine führen wir diesen Blog. Ein Kochbuch haben wir nicht. Aber irgendwie ist der Blog ja auch ein Kochbuch… Schön, dass Du zu uns gefunden hast!

      Viele liebe Grüße!
      Susi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.