Kochen

Rezepte: Orientalisch Grillen mit Weizen Pita von Mestemacher

*Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Mestemacher.*

Halli Hallo!

In diesem Jahr scheint es das Wetter wirklich sehr gut mit uns zu meinen. Unsere Kids nutzen das gute Wetter und sind fast ununterbrochen im Wasser zu finden. Baden ist derzeit unsere Lieblingsaufgabe am Nachmittag. Dicht gefolgt von Grillen am Abend. Draußen spielen, ein laues Lüftchen genießen und gesellig beisammensitzen. Mit leckerem Essen natürlich. Besser geht es kaum.

Mein Mann wurde in diesem Jahr als Grillmeister abgesetzt. Die Jugend hat die Grillzange übernommen. Und so grillt mein Mittelster was das Zeug hält. Als wäre es nie anders gewesen. Ich bin mächtig beeindruckt und stolz. Am liebsten sitze ich mit einem Getränk in der Nähe und beobachte ihn. Stolze Mama sein kann ich nämlich sehr gut.

In diesem Sommer haben wir schon oft gegrillt, es wird Zeit für Abwechslung auf dem Rost. Daher habe ich heute zwei Pita Rezepte für euch. Ja, wenn ihr ans Grillen denkt, dann kommt euch sicherlich ein Pitabrot nicht sofort in den Sinn. Aber die Weizen Pita von Mestemacher könnt ihr wunderbar mit Leckereien vom Grill füllen. Zum Beispiel mit gegrillter Hähnchenbrust und gegrillten Hackbällchen.

Mit Petersiliensalat und Auberginensalsa dazu sind sie wunderbar sommerlich frisch und zaubern Orientfeeling an den heimischen Grill. Die Weizen-Brottaschen könnt ihr super auf dem Grill zubereiten. Einfach auf den Rost legen und so lange grillen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Dann einfach an der Markierung aufschneiden und befüllen. Die Packung Weizen Pita von Mestemacher beinhaltet sechs Brottaschen. Die perfekte Menge für uns als Familie.

Wenn ihr selbst nicht die Chance habt zu grillen, dann könnt ihr das Fleisch auch in der Grillpfanne oder in einer normalen Pfanne zubereiten. Die Weizen Pita toastet ihr dann einfach und lasst es euch draußen schmecken.

Mögt ihr gefüllte Pita? Zwei weitere orientalische Pita-Varianten findet ihr auf der Homepage der Firma Mestemacher.

Ich hoffe, ihr nutzt diese wunderbaren Sommerabende. Lasst es euch gut gehen und genießt die Zeit an der frischen Luft. Verzaubert euren Balkon oder eure Terrasse in ein orientalisches Restaurant und lasst euch die Pita schmecken! Und vergesst nicht uns zu verraten, welche Variante ihr lieber mögt!

Pita mit Hackbällchen und Auberginensalsa und Pita mit Chilihühnchen und Petersiliensalat

Drucken
Personen: 4 Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten

  • Für die Hackbällchen mit Auberginensalsa:
  • 4 Weizen Pita von Mestemacher
  • 1 kleiner Salatkopf
  • Petersilie zum Garnieren
  • Für die Hackbällchen:
  • 300 Gramm Rinderhackfleisch
  • 2 EL Harissa
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Mandelplättchen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • etwas Paniermehl
  • Für die Salsa:
  • 1 Aubergine
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 500 Gramm passierte Tomaten
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 TL geriebenen Ingwer
  • 1 Chilischote
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Für die Pita mit Chilihühnchen und Petersiliensalat:
  • 4 Weizen Pita von Mestemacher
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver, Paprikagewürz
  • 1 kleiner Kopfsalat

Zubereitung

1

Für die Pita mit Hackbällchen und Auberginensalsa:

2

Für die Salsa die Aubergine würfeln und für zehn Minuten in Salzwasser einlegen. Danach abspülen und abtropfen lassen.

3

Die Aubergine zusammen mit der gewürfelten Zucchini und der gewürfelten Zwiebel anbraten. Die fein gehackte Chilischote und den Ingwer dazugeben und mit den Tomaten ablöschen. Den Orangensaft dazu gießen. Einmal aufkochen.

4

So lange weiter köcheln lassen, bis die Salsa die gewünschte Konsistenz hat. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und vollständig abkühlen lassen.

5

Für die Hackbällchen alle Zutaten außer das Paniermehl und die Gewürze verkneten. Dann so viel Paniermehl hinzufügen, bis die Hackbällchen eine lockere Konsistenz haben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

6

Kleine Hackbällchen formen und auf dem Grill grillen (alternativ in der Pfanne braten). Dabei die Bällchen regelmäßig wenden.

7

Die Pitabrote nach Packungsanleitung zubereiten. Je drei Hackfleischbällchen und eine Handvoll Salat einfüllen. Die Salsa über die Hackbällchen geben. Mit Petersilie garnieren.

8

Für die Pita mit Chilihühnchen und Petersiliensalat:

9

Die Tomaten würfeln. Petersilie und Frühlingszwiebeln fein hacken. Alle Zutaten vermengen und mit dem Öl, dem Zitronensaft und Pfeffer und Salz abschmecken.

10

Das Hühnchen mit allen Gewürzen würzen und auf dem Grill grillen (alternativ in der Pfanne anbraten).

11

Zum Servieren die Pitabrote nach Packungsanleitung zubereiten. Den Kopfsalat, das Hühnchen und den Petersiliensalat in die Pitatasche füllen.

Ich wünsche euch ganz viel Sonnenschein, jede Menge Wasserspaß, ein Schattenplätzchen und guten Appetit!

Liebe Grüße!

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Mestemacher im Rahmen einer Markenpatenschaft entstanden. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit! Alle weiteren Beiträge mit den Mestemacher-Broten findet ihr hier.

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)