Kochen/ Salate/ Salatglück-Freitag/ Vegetarisch

Salatglück-Freitag: Sommerfrischer Kartoffel-Spargel-Salat mit Salatgurke und Dill

Kartoffel-Spargel-Salat_m

Jule

Hallo, ihr Lieben!



In unserem Newsletter von letzter Woche haben wir es bereits verraten: ab heute wird es jeden Freitag bei uns einen Salat geben – denn wir lieben Salate! In sämtlichen Varianten und mit frischen Zutaten kommen sie bei uns regelmäßig auf den Tisch, zumeist als Beilage, oft aber auch als eigenständige Mahlzeit. Die Kinder können wir dafür leider nicht jedes Mal begeistern, was uns aber nicht entmutigt. Denn auch wenn sie jetzt noch nicht alles probieren (besonders meine Zweijährige hat eindeutige Farb- und Konsistenzvorlieben), so ist es uns wichtig, dass sie bei uns am Esstisch miterleben, dass frisch verarbeitetes Obst und Gemüse und bunte Farben auf dem Teller sehr lecker sein können. Und irgendwann, so hoffen wir, werden sie durch diese Routine mutiger und greifen öfter selber zu.

Uns so haben wir den Salatglück-Freitag ins Leben gerufen …

Salatglück-Freitag… der hoffentlich auch euch dazu inspiriert, euer Repertoire um Salatrezepte zu erweitern und Neues zu probieren.

Den Anfang macht ein Klassiker auf den Buffets meiner Schwiegermama. Vom ersten Bissen hat hat sich dieser Kartoffelsalat mit seiner Frische aus Salatgurken und herzhaftem Dill, zusammen mit dem leicht bissfestem Spargel in mein Herz und seitdem immer öfter auch auf unseren eigenen Speiseplan geschlichen. Er passt mit seiner Milde wunderbar zu Scharfgebratenem oder Fisch, würzigen Gemüsebällchen, vegetarischen Frikadellen oder paniertem Feta und bleibt dabei doch immer der Hauptakteur. Vorhang auf!

Rezept

Kartoffel-Spargel-Salat12_lKartoffel-Spargel-Salat mit Salatgurke und Dill

Der Spargel wässert durch die Salatgurke nach, wenn man ihn am Vortag zubereitet. Daher unbedingt nur die Flüssigkeitsmenge verwenden, die im Rezept angegeben ist. Überhaupt schmeckt der Salat am besten, wenn man ihm am selben Tag vorbereitet und ihm nur ein paar Stunden Ruhe zum Durchziehen gönnt.

Zutaten

800 g festkochende Kartoffeln, als Pellkartoffeln gekocht und noch heiß gepellt, gut ausgekühlt
1 Salatgurke, in dünne Scheiben gehobelt
8 bis 10 Stangen dünner Spargel
125 g Mayonnaise
80 ml Spargelsud
2 bis 3 EL frischer Dill, gehackt
Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Den Spargel mit etwas Salz und einer Prise Zucker in wenig Wasser kochen bis er die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat, 80 ml vom Spargelsud aufheben.

Aus der Mayonnaise und dem Spargelsud ein Dressing anrühren, die Kartoffeln in Stücken, die Salatgurke und den Dill hinzugeben. Den Spargel unterheben und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Kartoffel-Spargel-Salat1_l Kartoffel-Spargel-Salat11_l Kartoffel-Spargel-Salat10_l Kartoffel-Spargel-Salat9_l Kartoffel-Spargel-Salat8_l Kartoffel-Spargel-Salat7_l Kartoffel-Spargel-Salat6_l ***

Und da ich euch mit diesem Salat bereits einen meiner großen Favoriten verraten habe, freue ich mich, wenn ihr mir nun eure schönsten und beliebtesten Salate preisgebt. Hinterlasst mir dazu gern einen Kommentar und vielleicht findet sich eure Anregung ja schon bald im Rahmen unseres Salatglück-Freitags auf unserem Blog wieder!

Liebe Grüße

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    shin
    05/06/2015 at

    Probier das heute mit grünem Spargel 🙂

    • Jule
      Reply
      Jule
      05/06/2015 at

      Hallo Shin,

      dann gutes Gelingen und lass es dir schmecken! 🙂 Die Kombi mit grünem Spargel kann ich mir auch sehr gut vorstellen – berichtest du dann mal, wie es geschmeckt hat!?

      Liebe Grüße
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)