#Mädchenbäckerei/ Backen/ Kochen/ Kuchen, Teilchen, Torten

Omas perfektes Streuselkuchen-Rezept aus Thüringen

Streuselkuchen-Rezept

Halli Hallo!

Bald machen wir uns wieder auf den Weg nach Thüringen zum Familienbesuch. Aus diesem Anlass wird es Zeit, mal wieder ein Rezept aus Thüringen hier auf dem Blog zu veröffentlichen. Quasi zur Vorbereitung auf all die Leckereien, die uns dort erwarten. Das Streuselkuchen-Rezept habe ich euch schon lange versprochen. Heute in der #Mädchenbäckerei ist es also endlich so weit.

Streuselkuchen-Rezept mit Schokostreuseln – das perfekte Rezept

Der Streuselkuchen mit Schokostreuseln ist einer von vielen Kuchen, die meine Oma aus Thüringen immer gebacken hat. Diesen Streuselkuchen vom Blech gab es eigentlich immer, wenn wir dort waren. Warum? Weil es einfach das perfekte Rezept ist.

Omas-Streuselkuchen-Rezept

Der Kuchen ist leicht gebacken und hält sich einfach ewig. Ihr könnt ihn also Anfang der Woche backen und habt die ganze Woche Kuchen zum Genießen. Perfekt geeignet also für spontane Gäste, Ausflüge oder einfach nur eine Kaffeerunde mit der Verwandtschaft. Mit diesem Rezept ist eigentlich immer Kuchen im Haus.

Den Kuchen könnt ihr auch noch essen, wenn er trocken wird. Dann tunkt ihr ihn einfach in den Kaffee und er schmeckt wieder wunderbar buttrig und aromatisch. Diese Vorgehensweise ist auf dem Dorf jahrelang erprobt und lässt sich natürlich auch in der Großstadt anwenden.

Blechkuchen aus Thüringen

Ich finde ja die Backkultur in Thüringen wunderbar. Diese vielen Blechkuchen mit ihren kleinen Stückchen. Die Stücken haben die perfekte Größe, um mehrere Sorten ohne schlechtes Gewissen probieren zu können. Die Rezepte sind alle jahrelang erprobt. Für Feste und Veranstaltungen backen alle im Dorf mit. Dabei hat jede Familie ihre eigenen Geheimrezepte. Jeder weiß was zu tun ist und am Ende genießen alle ein himmlisches Kuchenbuffet. Toll, oder?

Dieser Streuselkuchen ist nicht das erste Rezept aus Omas Repertoire. Könnt ihr euch an den Eierlikörkuchen vom Blech erinnern? Oder an Omas Schokoli, die hier alle lieben?

Mit einem Klick auf das jeweilige Foto gelangt ihr zu den Rezepten.

Hier kommt jetzt also Omas Streuelkuchen-Rezept. Leckerer Kuchen für viele Tage, das perfekte Rezept für alle backfaulen Leckermäulchen ;-).

Streuselkuchen-Rezept von Oma

Thueringer-Streuselkuchen-Rezept

Streuselkuchen-Rezept mit Schokostreuseln aus Thüringen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Susi Portionen: 1 Blech
Prep Time: 50 Minuten

Zutaten

  • Für den Hefeteig:
  • 50 Gramm Butter
  • 200 ml Milch
  • 380 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • Für die Schokostreusel:
  • 300 Gramm Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Butter
  • 2 EL Backkakao
  • außerdem:
  • 50 Gramm Butter
  • 120 ml Milch

Zubereitung

1

Für den Hefeteig Butter schmelzen. Milch hinzufügen und erwärmen (lauwarm). Das Mehl mit der Hefe, dem Zucker und dem Vanillezucker mischen. Das Ei und die Milch-Butter-Mischung zufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Hefeteig abdecken und an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

2

Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backkakao und Butter verkneten, am besten mit den Händen.

3

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig noch einmal durchkneten und damit den Boden der Backform auslegen. 25 Gramm Butter schmelzen und den Hefeteig damit bestreichen. Für circa 10 Minuten ruhen lassen. Die Streusel auf dem Teig verteilen.

4

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze den Kuchen für 25-30 Minuten backen. 50 Gramm Butter in einem Topf schmelzen, mit und 120 ml Milch verrühren und über den noch warmen Kuchen verteilen.

Schoko-Streuselkuchen aus ThüringenStreuselkuchen-Rezept mit Schokostreuseln

Streuselkuchen-Rezept mit Schokostreuseln

***

Habt ihr auch Rezepte in eurem Repertoire, die einfach immer wieder auf den Tisch kommen? Vielleicht sogar noch Rezepte eurer Großeltern? Erzählt doch mal!

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende.

Liebe Grüße!

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Mädchenbäckerei) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Petra
    25/05/2019 at

    Hallo Susi,super dein Rezept.Ich werde es nachbacken.Aber du hast vergessen die Zuckerangabe rein zu schreiben.Aber da ich sowieso immer frei Schnauze backe ,ist es fűr mich nicht schlimm!Wenn ich ihn gebacken habe,melde ich mich nochmal.Danke fűrs Rezept.

    • Reply
      Susi
      28/05/2019 at

      Liebe Petra,

      danke für den Hinweis. Der Zucker ist mir tatsächlich durchrutscht. Das Rezept habe ich entsprechend angepasst.

      Liebe Grüße!

      Susi

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)