Backen/ Kuchen, Teilchen, Torten

Rezept: Blitz-Bananenbrot-Ballen mit Schokolade, Pekannüssen und Kardamom-Zimtzucker

Blitz-Bananenbrot-BallenThema der Woche :: Rezepte gegen den Herbstblues
Jule


Hallo, ihr Lieben!



Wenn es eines unser Rezepte geschafft hat, euren Herbstblues zu vertreiben, dann sind das eindeutig die Blitz-Apfel-Ballen mit Zucker und Zimt. Das sind aber auch besonders leckere Teilchen, die so schnell im Ofen sind, dass sie noch in letzter Minute eine Kaffeerunde retten oder liebem Besuch serviert werden können, der sich spontan angekündigt hat. Ihr Geheimnis sind ein unkomplizierter Quark-Öl-Teig, viele große saftige Apfelstückchen und ein Zimt-Zucker-Bad nach dem Backen.

Aber es geht noch besser! Meine heutige Variation des beliebten Rezepts sind Ballen nach Bananenbrot Art. In ihnen ist alles verbacken, was ein Bananenbrot so richtig lecker macht: Bananen, Pekannüsse, viel gute Schokolade und ein Hauch Kardamom in der ummantelnden Zimtzucker-Mischung, durch die sie wunderbar herbstlich-heimelig schmecken.

Wenn ihr mal wieder keine Zeit, keine Lust, spontan Gäste oder einfach Jieper auf eine kuchige Nascherei habt, empfehle ich euch diese leckeren 5-Minuten-Teilchen. Allein der warme Duft, der aus dem Ofen durch eure Küche zieht ist … mhhhh … ein Nachbacken wert!

Rezept

Blitz-Bananenbrot-Ballen3Blitzschnelle Banana-Bread Teilchen mit Schokolade, Pekannüssen und Kardamom-Zimtzucker

Zutaten

Ballen-Teig

200 g Magerquark
100 ml Rapsöl (oder ein anderes neutrales Speiseöl)
Mark einer Vanilleschote
80 g Zucker
300 g Weizenmehl
10 g Backpulver
3 mittelgroße, nicht überreife Bananen, in Stücke geschnitten
100 g Schokolade (ich habe Zartbitterschokolade genommen), gehackt
50 g Pekannüsse, gehackt

Zum Wälzen

100 g Zucker
1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamompulver

Zubereitung

Den Ofen auf 180° C (Umluft) vorheizen.

Die feuchten Zutaten mit Zucker und dem Mark der Vanilleschote in einer Schüssel verrühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen und mit der Hand unter die Quark-Öl-Masse kneten. Die Bananen-, Schokoladen- und Nussstückchen unterarbeiten. Der Teig ist feucht und etwas klebrig (wenn ihr sehr reife Bananen nehmt, auch stark klebrig und weich), aber das muss so sein. Nun 6 bis 9 Ballen formen und diese mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Für ca. 25 Minuten backen und anschließend noch heiß im Kardamom-Zimtzucker wälzen.

Blitz-Bananenbrot-Ballen Blitz-Bananenbrot-Ballen Blitz-Bananenbrot-Ballen***

Wenn ihr euch auch vor den Tagen fürchtet, an denen der Herbstblues von uns wieder Besitz ergreift, sendet uns doch noch bis zum 9. November euer Rezept gegen den Herbstblues ein und gewinnt einen der vielen schönen Preise. Oder beantwortet unsere Kommentarfrage, um eine von 5 DVDs oder Blue-rays des Films Kiss the Cook zu gewinnen. Hier geht es zum Event: KLICK

Habt einen ganz wunderbaren Sonntag!

Liebe Grüße

Jule

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Reply
    Elsa
    01/11/2015 at

    Das klingt ja mal sehr interessant. Auf den ersten Blick sahen die Teilchen ein bisschen wie Stollenkonfekt aus 🙂
    Eine sehr leckere Sache, und Apfel und Nuss ist in der Jahreszeit ja grad ein Muss 🙂

    Einen tollen Sonntag euch noch.
    Liebe Grüße
    Elsa 🙂

    • Jule
      Reply
      Jule
      01/11/2015 at

      Liebe Elsa,

      stimmt, ein wenig sehen sie nach Weihnachtsgebäck aus. Man kann sie aber schon vorher sehr gut essen. 😉

      Hab einen schönen Abend!
      Jule

  • Reply
    Tulpentag
    04/11/2015 at

    Das liest sich ja mal oberlecker! Ich könnte jetzt glatt welche davon vertragen. Schon gemerkt für den nächsten Süßigkeiten-Anfall 😉
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Jule
      Reply
      Jule
      05/11/2015 at

      Liebe Jenny,

      der ist dann nicht nur besonders schnell, sondern auch besonders lecker gestillt. Ich freu mich, wenn du sie mal probierst!

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    Vreni
    09/11/2015 at

    Sehr lecker! Muss mich gerade richtig zusammenreissen nicht alle auf einmal zu essen

    • Jule
      Reply
      Jule
      10/11/2015 at

      Liebe Vreni,

      genau so soll es sein – sehr schön! 🙂

      Liebe Grüße
      Jule

  • Reply
    sylwia
    18/11/2016 at

    hallo, wollte mal fragen wg Teig, und zwar der Teig war bei mir sehr trocken ich musste mehr quark und öl geben. soltten die Bälchen im Backofen wachsen?

    • Jule
      Reply
      Jule
      28/11/2016 at

      Liebe Sylwia,

      nein, die Ballen wachsen im Ofen nicht besonders. Bei der Variante mit Bananen kommt es darauf an, dass du viele große Stücke nimmst, die für Saftigkeit sorgen. Für mich hat die angegebene Menge so gereicht. Wenn du die Bällchen saftiger magst, schau dir gern die Ballen mit Apfel einmal an: https://www.kochmaedchen.de/rezept-blitz-apfel-ballen-mit-zucker-und-zimt/

      Viele liebe Grüße
      Jule

    Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)