Gemüsegerichte/ Kochen/ Vegan/ Vegetarisch

Chili sin Carne – Mein Rezept für veganes Chili

Chili-sin-Carne

Halli Hallo!

Wir starten das neue Jahr hier auf dem Blog mit feinstem Soulfood. Und zwar einem Rezept für feuriges Chili sin Carne. Seid ihr dabei?

Wir wünschen euch ein tolles Jahr 2020 mit viel Gesundheit, Freude, Glück und ganz viel gutem und leckerem Essen. Auch in diesem Jahr möchten wir euch auf eine gemeinsame Genussreise mitnehmen und freuen uns, dass ihr uns weiter die Treue haltet. Vielen Dank für eure Likes, Herzchen, Kommentare und manchmal auch kritischen Äußerungen im vergangenen Jahr. Lasst uns gemeinsam das neue Jahr feiern und dafür sorgen, dass es so richtig feurig gut wird!

Chili sin Carne – feurig ins neue Jahr

Habt ihr Vorsätze für das neue Jahr? Wollt ihr euch gesünder ernähren? Abnehmen? Mehr selber kochen? Neue Rezepte ausprobieren? Oder vielleicht weniger Fleisch essen?

Für all diese Vorsätze ist mein Chili sin Carne das perfekte Rezept. Viel gesundes Gemüse und Bohnen zur optimalen Eiweißversorgung. Chili sagt man nach, dass es das Herz schützt. Na und so ein Eintopf wärmt zusätzlich die Seele.

Ich bin ein Fan von dampfenden Eintöpfen. Neben Chili essen wir auch gerne die schnell gemachte Tomaten-Hackfleisch-Suppe. Und unser Highlight zum Jahresende ist immer die Käse-Hackfleisch-Suppe. Ziemlich fleischlastig. Daher ist es super, auch vegetarische und vegane Eintöpfe in unser Repertoire einzubauen. Für ein leckeres Mittagessen braucht es definitiv kein Fleisch.

Chili sin Carne -Rezept

Das Rezept für das vegane Chili könnt ihr wunderbar vorbereiten. Nehmt einfach die doppelte Menge und ihr habt für mehrere Tage leckeres Essen im Kühlschrank. Über Nacht richtig durchgezogen, schmeckt das Chili gleich noch besser.

Chili-sin-Carne-Rezept

Bohnen, Tomaten, Mais, Sellerie. Die Zutaten in diesem Chilirezept könnt ihr wunderbar variieren. Mögt ihr keinen Sellerie, dann tauscht ihn einfach gegen Möhren aus. Wobei ihr Sellerie unbedingt probieren solltet. Ich war lange auch kein Fan davon, aber ich mag Sellerie im Chili sehr gerne! Die Art der Bohnen könnt ihr bei jeder Mahlzeit neu wählen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Überrascht euch selber und genießt immer wieder ein neues Geschmackserlebnis. Auf ein leckeres 2020!

Chili sin Carne - veganes Chili

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Susi
Prep Time: 10 Minuten Kochzeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 rote Chilischote
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose weiße Bohnen
  • 2 kleine Dosen Kidneybohnen
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 Gramm Tomaten (aus der Dose oder frisch gehäutet)
  • Salz. Pfeffer, Cayennepfeffer nach Geschmack
  • etwas Zucker nach Geschmack
  • 2 TL gerebelter Thymian
  • 1 Frühlingszwiebel, etwas Petersilie zur Dekoration

Zubereitung

1

Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch putzen und fein schneiden. Mais und Bohnen im Sieb waschen und abtropfen lassen. Tomaten fein würfeln. Chilischote entkernen und fein würfeln.

2

In einem Topf Olivenöl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie andünsten. Tomatenmark zum Gemüse geben und kurz andünsten. Tomaten (Dosentomaten mit Saft) und Gemüsebrühe zugeben. 15 Minuten köcheln lassen. Danach Bohnen und Mais zugeben und noch einmal 10 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und den Gewürzen abschmecken.

3

Zum Servieren die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und mit der gezupften Petersilie über das Chili sin Carne geben.

Chili-sin-Carne-vegetarisch
Chili-sin-Carne
Chili-vegan

Also dann, ab in die Küche. Probiert neue Rezepte und Lebensmittel aus. Verwöhnt euch und eure Liebsten und macht 2020 zu einem kulinarisch außergewöhnlichen Jahr.

Am besten mit uns zusammen. Habt ihr Anregungen und Ideen für unseren Blog? Was wollt ihr hier in diesem Jahr sehen und lesen? Mit welchen Rezepten können wir euch überraschen? Mögt ihr es lieber süß oder herzhaft?

Erzählt uns doch ein bisschen, was ihr persönlich mögt. Dann wird das Jahr für uns alle hier vielleicht noch ein bisschen leckerer!

Liebe Grüße!

Habt ihr Lust auf noch mehr Suppenrezepte? Der Winter ist noch lang. Genug Zeit, noch eine Menge Rezepte zu probieren und uns davon zu berichten.

Die Süßschnäbel unter euch finden ganz viel Seelenfutter in unserer Rezeptgalerie.

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Kochmädchenrezept) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten durch unsere Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.