Kochen/ Marmeladen und Aufstriche

Thunfisch-Dip mit Frischkäse, Frühlingszwiebeln und Kräutern

Thunfisch-Dip-Frischkäse

Halli Hallo!

Mögt ihr Dips genauso gerne wie wir? Dann lest unbedingt weiter, denn ich habe heute das Rezept für einen schnell gemachten Thunfisch-Dip für euch. Thunfisch mit Frischkäse und frischen Kräutern und dazu eine Scheibe Baguette. Für mich das perfekte Abendbrot.

Thunfisch-Dip für die Thunfischliebhaber unter euch

Ich mag Thunfisch sehr gerne. Die Chance, dass ich beim Italiener eine Thunfischpizza esse, ist nahezu 100 %. Auch unterwegs esse ich gerne mal ein Sandwich mit Thunfischcreme.

Thunfischrezepte sind auf unserem Blog eindeutig unterrepräsentiert. Bisher sind nur ein Eiersalat mit Thunfisch, eine Yufka-Pizza und eine Thunfischcreme in unserem Rezeptarchiv vertreten. In unserem KochMAGchen Italien findet ihr außerdem noch das Rezept für meine liebste Thunfischpizza. Mit einem Klick auf das Foto gelangt ihr zu unseren KochMAGchen.

ThunfischPizza

Deshalb erweitere ich unsere Rezepte heute um ein Diprezept mit Thunfisch. Und seien wir mal ehrlich, Diprezepte kann man wirklich nie genug im Repertoire haben. Dips gehen immer. Was gibt es Besseres als einen selbst gemachten Dip mit frischem Brot? Perfekt zum Abendbrot, als leichtes Mittagessen für zwischendurch, für Picknicks und auch für Buffets zu Familienfeiern. Dips machen dabei ein Buffet erst so richtig perfekt.

Für den perfekten Auftritt könnt ihr natürlich das Baguette zum Dip auch selber backen. Das ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Versprochen. In unserem KochMAGchen Osterbrunch findet ihr das passende Rezept dafür. Gelingsicher und ohne großen Aufwand.

Thunfisch-Dip – Zubereitung

Der Thunfisch-Dip ist ratzfatz zubereitet. Den Frischkäse mit etwas Schmand und dem Thunfisch verrühren, die Kräuter unterheben, abschmecken und etwas ziehen lassen. Mehr braucht es nicht für einen leckeren Brotaufstrich.

Zur einfachen Zubereitung könnt ihr Dosenthunfisch nehmen. Achtet jedoch darauf, dass es Thunfisch im eigenen Saft ist und kein extra Öl zugesetzt wurde. Das würde den ganzen Dip schmierig und fettig machen.

Die Kräuter und die Frühlingszwiebeln machen den Dip wunderbar frisch. Ich liebe Schnittlauch und Petersilie. Bei den Kräutern könnt ihr euch aber ganz nach eurem Geschmack richten. Dill schmeckt darin auch sehr gut. Und auch wenn ihr nur Petersilie nutzt, bekommt ihr ein schmackhaftes Ergebnis. Nehmt am besten frische Kräuter direkt von eurer Fensterbank. Frische Kräuter runden den Dip perfekt ab.

Probiert das Rezept einfach aus und lasst es euch schmecken!

Rezept: Thunfisch-Dip mit Frischkäse

Thunfisch-Frischkäse-Aufstrich

Thunfisch-Dip mit Frischkäse, Frühlingszwiebeln und Kräutern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Susi Portionen: 8

Zutaten

  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
  • 300 Gramm Frischkäse
  • 100 Gramm Schmand
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • je 1/2 Bund Petersilie und Schnittlauch
  • Salz, Peffer, Paprika rosenscharf, Paprika edelsüß nach Geschmack

Zubereitung

1

Frischkäse und Schmand in einer Schüssel schaumig aufschlagen.

2

Den Thunfisch gut abtropfen lassen, mit einer Gabel fein zerteilen und unter die Frischkäse-Schmand-Masse rühren.

3

Petersilie, Schnittlauch und Frühlingszwiebel fein hacken. Etwas zum Garnieren zur Seite legen. Den Rest unter den Dip rühren.

4

Den Dip mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken und etwas im Kühlschrank ziehen lassen.

5

Zum Servieren mit den restlichen Kräutern garnieren.

Thunfisch-Frischkäse-Dip
Thunfisch-Dip
Aufstrich mit Frischkäse

Habt ihr Lieblingsdips oder Zutaten die ihr für Dips immer wieder verwendet? Wenn ja, dann erzählt mal, was ihr euch so aufs Baguette streicht. Was sind eure Geheimtipps? Wir sind gespannt und hätten auf dem Blog aber auch noch ein paar Alternativen im Angebot.

In unserer Kategorie Marmeladen und Aufstriche findet ihr viele leckere Anregungen. Wir hätten da Dips auf Butterbasis, mit Frischkäse oder Mayonnaise für euch. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schafskäse-Paprika-Dip oder im Frühling mit einer leckeren Bärlauch-Butter?

Ich wünsche euch eine leckere Restwoche!

Liebe Grüße!

Habt ihr unsere Rezepte nachgekocht oder gebacken und möchtet sie uns zeigen? Dann verwendet einen unserer Hashtags aus der Sidebar (z.B. #Kochmädchenrezept) und verlinkt uns @kochmaedchen auf unseren Social-Media-Kanälen, damit wir eure Bilder nicht verpassen und eure Werke teilen können. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten durch unsere Website einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.