Backen/ Muffins und Cupcakes

Rezept: Saftige Apfelmuffins mit Zimtkruste

Halli Hallo!

Habt ihr Lust auf schnell gemachte und saftige Apfelmuffins? Leckere kleine Teilchen, die ihr im Handumdrehen auf den Tisch zaubern könnt? Für Überraschungsbesuch, als Mitbringsel zum Kaffee oder für den Kuchenbasar im Kindergarten.

Hände hoch, wer von euch hat schon mal verplant, dass er Kuchen für die Kids im Kindergarten backen soll und wurde abends beim Gute Nacht sagen von seinem Kind daran erinnert? Oder noch schlimmer, wem ist es abends bei einem spannenden Film wieder eingefallen? Bitte sagt mir, dass ich nicht die Einzige bin, die schon einen solchen Schockmoment auf dem Sofa hatte!

In solchen Situationen sind einfache Rezepte unbezahlbar. Rezepte, für die ich alle Zutaten immer zu Hause habe. Die ich zur Not auch nachts noch backen kann. Und denen vor allem niemand anmerkt, dass sie ohne großen Aufwand gezaubert wurden. Einfach. Lecker. Gelingsicher.

Zitronenmuffins oder ein Blitzkuchen mit Mandeln zum Beispiel. Oder eben diese Apfelmuffins. Die notwendigen Zutaten habt ihr sicherlich alle daheim. Einfach alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und ab mit den Muffins in den Ofen. Kurz bevor die Muffins fertig sind, streut ihr Zimt und Zucker für eine knackige Kruste darüber.

Klingt machbar, oder? Viel Spaß beim Backen und beim Essen!

Apfelmuffins-Zimtkruste

Saftige Apfelmuffins mit Zimtkruste

Drucken
Personen: 12 Zubereitungszeit: 50 Minuten

Zutaten

  • 50 ml neutrales Öl
  • 1 Ei
  • 250 Gramm Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 60 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 120 ml Milch
  • 3 Äpfel
  • 1 TL Zimt, 1 EL Zucker

Zubereitung

1

Zucker, Vanillezucker, das Ei und das Öl verrühren.

2

Mehl und Backpulver in einer zweiten Schüssel mischen und im Wechsel mit der Milch zum Teig geben.

3

Die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und vorsichtig unter den Teig heben.

4

Den Teig in die Muffinsförmchen füllen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 25 - 30 Minuten backen.

5

Den Zimt und den Zucker vermischen und nach 20 Minuten Backzeit vorsichtig über die Muffins streuen.

Notes

Die Muffins sind auch noch am nächsten Tag wunderbar saftig.

Apfelmuffins-Zimtkruste

Apfelmuffins-Zimtkruste

Apfelmuffins-Zimtkruste

***

Was backt ihr denn so leckeres für Kindergarten und Schule? Habt ihr Geheimrezepte? Wir sind immer dankbar für viele neue Ideen!

Liebe Grüße!

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Reply
    Kathy Loves
    17/02/2018 at

    Die sehen aber lecker aus! Also im Kindergarten ist meine Kleine zwar noch nicht, aber letztes Jahr hatte ich so einen Schockmoment. Mein Mann hatte Geburtstag und ich habe in nur vier Stunden, während er auf der Arbeit war eine Geburtstagstorte aus dem Nichts gebacken. Da kam ich mächtig ins Schwitzen, denn so eine doofe Schoko Ganache muss ja auch erstmal wieder länger abkühlen…

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    • Susi
      Reply
      Susi
      19/02/2018 at

      Liebe Kathy,

      oh, da hast Du ja auch einen wirklichen Schockmoment zu bieten :-). Das sind die besten Rezepte, die man in so kurzer Zeit zaubern kann ;-).

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Rosi Garusoli
    20/02/2018 at

    Hab sie gebacken, diese Muffins, mit ollen schrumpligen Boskop, und extra Dinkelmehl besorgt! Am 2. und 3. Tag sind sie richtig gut durchgezogen und superlecker (falls dann noch welche da sind)…. und diese Zimtkruste – traumhaft!!!!
    Liebe Grüße von Rosi

    • Susi
      Reply
      Susi
      28/02/2018 at

      Liebe Rosi,

      super, dass Dir das Rezept gefallen hat. Bis zum dritten Tag haben wir es noch nie geschafft. Danke für Deine Rückmeldung!

      Liebe Grüße!
      Susi

  • Reply
    Mrs Unicorn
    01/03/2018 at

    Das klingt unglaublich lecker. Ich liebe alles mit Äpfeln!

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    • Susi
      Reply
      Susi
      01/03/2018 at

      Liebe Celine,

      vielen Dank. Ich finde auch, Äpfel gehen wirklich immer!

      Liebe Grüße!

      Susi

  • Reply
    Das war mein Februar 2018 - Himmelsblau.org
    07/03/2018 at

    […] und Gemüsetarte, im Puppenzimmer gibt es French Toasts und das Kochmädchen backt Apfelmuffins mit Zimtkruste. Diese Amercian Cookies von Franzi habe ich übrigens sogar ausprobiert und sie waren unglaublich […]

  • Lasst uns einen Kommentar da und wir freuen uns wie wild! :-)